Enter your keyword

Auf Kathrins Blog findest Du viele praxisbezogene Gartentipps, interessante Buchvorstellungen, Koch- und Backrezepte, Reiseimpressionen sowie Vieles rund ums Thema Familie.

Dienstag, 21. Februar 2012

Faschingdienstag - Krapfenzeit!

By On 10:00
Krapfen sind am Faschingdienstag ein absolutes Muss. Entweder man kauft sie oder man macht sie selber, je nach Lust und Laune. Zweiteres ist bestimmt ein bisschen aufwendiger, doch die Mühe lohnt sich. Für meine Krapfen verwendete ich dieses Rezept, allerdings verfeinert mit einer Brise geriebener Zitronenschalen (unbehandelt) und einem Schuss Rum. Zum Füllen verwendete ich natürlich ganz klassisch Marillenmarmelade.
Nach dem Ausstechen habe ich die Krapfen neben der Heizung noch etwas gehen lassen, damit sie ihre typische Form erhalten. Zum Ausbacken verwendete ich eine Friteuse, da diese die Temperatur, ca. 160°C, konstant halten kann.

der Germteig muss schön flaumig sein


ein großer runder Keksausstecher erleichtert es ungemein allen Krapfen eine schöne Form zu geben




lecker!


An dieser Stelle möchte ich mich auch bei Joona bedanken, die mich mit diesem Post inspiriert hat, diese leckeren Muffins zu backen.


Samstag, 18. Februar 2012

Frühlingsgefühle!

By On 23:18
Als wir vor einer Woche im Wenger Moor unterwegs waren, hatte es fast -12°C, wohlgemerkt tagsüber. Heute lagen die Temperaturen deutlich über 0°C, es taute, in der Sonne war es angenehm warm und die Vögel zwitscherten. Wird es nun Frühling? Wenn man der Wetterprognose glauben schenken darf, so soll es auch weiterhin mit den Temperaturen aufwärts gehen. Eine wahre Wohltat nach diesen vielen eisigen Tagen.

frühlingshaft...




der Schnee war schon richtig matschig



dieser Schneemann hat schon aufgegeben :)


Ruhe





Sonnenuntergang über dem Moor


in Salzburg (hier die Pferdeschwemme) hängen die Eiszapfen (= im Bild  die weißen Streifen im Hintergrund) vom Felsen


Festung Hohensalzburg

Freitag, 17. Februar 2012

Eine Schlittenfahrt!

By On 23:31
Den heutigen Tag nutzten wir für eine Schlittenfahrt auf der 4 km langen, am Abend beleuchteten Bifeis-Rodelbahn in Altenmarkt (Skigebiet Altenmarkt-Zauchensee, Ski Amadé). Die dazugehörige Hütte ist ausgehend vom Parkplatz bei der Talstation zu Fuß in etwa einer Stunde zu erreichen. Leider spielte das Wetter nicht ganz mit, was Ihr auch unschwer auf den Fotos erkennen könnt.

Laut Nachrichten gibt in Salzburg es im Moment so viel Schnee wie seit 30 Jahren nicht mehr.  Von Graz sind wir solche Schneemassen ohnehin nicht gewohnt. Dort bricht das Schneechaos schon aus, wenn es mal 3 cm geschneit hat. 


 Bereits im Tal wurden wir von tief verschneiten Häuschen begrüßt.




die Bifei-Hütte



kurz vor der Fahrt ins Tal



eine perfekt präparierte Rodelbahn

Montag, 13. Februar 2012

Eis auf der Donau!

By On 22:20
Heute habe ich ein paar ganz besondere Winterbilder für Euch, nämlich Bilder von der zugefrorenen Donau (Nähe Ottensheim, Oberösterreich).

warten auf Futter...



Eisschollen treiben auf der Donau


Einmündung der Rodel in die Donau


die Rodel



am Donau-Strand






gefräßige Biber sind hier am Werk







Freitag, 10. Februar 2012

Premiere: Aussaat von Erdbeeren!

By On 10:15
Angeregt durch den Blog von Erdbeeranbauer versuche ich  dieses Jahr auch die Aussaat von Erdbeeren. Bisher habe ich ja Erdbeeren immer mittels Ausläufer im Sommer vermehrt, was auch ganz gut klappte, ganz abgesehen davon, dass ich mit den leckeren roten Früchtchen im Allgemeinen weniger Glück hatte. Die Sortenauswahl betreffend Erdbeeren ist im Baumarkt nicht gerade die größte, ich fand genau eine einzige, nämlich "Rügen".
Bei der Sorte Rügen handelt es sich um eine Monatserdbeere, die große wohlschmeckende Früchte hervorbringen soll und !Achtung! keine Ausläufer bildet. Sie wird daher auch ausschließlich über Samen oder durch Teilung vermehrt. Die Keimdauer beträgt zwischen 15 und 20 Tagen, die Pflanzen sollen an die vier Jahre gute Erträge bringen.


nun heißt es warten :)