Enter your keyword

Auf Kathrins Blog findest Du viele praxisbezogene Gartentipps, interessante Buchvorstellungen, Koch- und Backrezepte, Reiseimpressionen sowie Vieles rund ums Thema Familie.

Mittwoch, 29. August 2012

Passionsblume!

By On 23:00
Ich kann es einfach nicht glauben, als ich heute Abend im Garten nach dem Rechten sah, entdeckte ich die erste geöffnete Knospe meiner Passionsblume. Seit etwa drei Jahren versuche ich diese Pflanze zum blühen zu bringen, aber es wollte einfach nie klappen. Egal was ich versuchte, am Ende des Sommers war das Blümchen ein Fall für die Mülltonne ohne mich jemals mit seinen einzigartigen Blüten beglückt zu haben. Doch heuer gibt es eine Überraschung - aus dem mickrigen Steckling vom Discounter ist über den Sommer ein stattliche Pflanze mit vielen Knospen geworden.

Originalaufnahme


dieses Bild habe ich bearbeitet und mit Picasa die Farbsättigung verstärkt



Nahaufnahme im Original


Farbverstärkung mit Picasa


Original


verstärkte Farbsättigung


Finde das Ergebnis nach der Anwendung des Filters wirklich unglaublich, vor allem, weil der Unterschied zu den Originalaufnahmen so deutlich sichtbar ist.

Sonntag, 26. August 2012

Oberösterreichische Landesausstellung 2012!

By On 22:37
Eigentlich wollten wir dieses Wochenende wieder segeln gehen, doch der Schlechtwettereinbruch veranlasste uns dazu auf ein Ersatzprogramm zurückzugreifen. Wir entschieden uns für die diesjährige oberösterreichische Landesausstellung "Verbündet, Verfeindet, Verschwägert". Diese findet derzeit an drei verschiedenen Ausstellungsorten in Bayern und Oberösterreich statt. Beleuchtet wird die Beziehung zwischen Bayern und Österreich im Laufe der letzten Jahrhunderte, beginnend mit dem Mittelalter. Empfehlenswert ist es daher in Burghausen zu beginnen und sich bis Mattighofen vorzuarbeiten. Wir fanden die Ausstellung jedenfalls sehr interessant und würden sie jedem, der Interesse an Geschichte hat, wärmstens weiterempfehlen.

Weil der Ausflug trotz des überwiegend regnerischen Wetters sehr schön war, habe ich Euch ein paar Bilder mitgebracht. Auf den ersten beiden Collagen könnt Ihr ein paar Impressionen aus Burghausen sehen. Übrigens in Burghausen befindet sich die längste Burg Europas, sie ist über einen Kilometer lang.



Am Rückweg machten wir eine kurze Pause in Oberndorf. 


zum Schluss noch ein paar Impressionen aus Salzburg



Sonntag, 19. August 2012

Im Moment beim Segeln!

By On 00:27
Mehr Bilder gibt es später.





Mittwoch, 15. August 2012

Segeln am Feiertag - Urlaubsfeeling am Wallersee!

By On 23:42
Eigentlich müsste es heute einen Beitrag zum GBBD geben, aber aufgrund des schönen Wetters waren wir den ganzen Tag am See. Als wir wieder daheim waren, war es zum Fotografieren im Garten bereits zu dunkel.

Trotz der vielen Kaltfronten, die in den letzten Wochen durch den Flachgau gezogen sind, hat der See eine angenehme Temperatur - perfekt, um an einem lauschigen Plätzchen vor Anker zu gehen. Wir haben uns für das Mündungsgebiet des Eisbachs in der Nähe des Wenger Moors entschieden. Das Flüsschen macht seinem Name alle Ehre und verursacht eine kühle Strömung im See.




Obwohl der Wallersee bestimmt der trübste See im Salzburger Seenland ist, ist sein Wasser an manchen Ufern glasklar.



Im See finden sich in Ufernähe immer wieder große Seerosennester. Leider habe ich die Blüte verpasst, aber  auch die Blätter sehen toll aus, wenn sie sich von den sanften Wellen schaukeln lassen.



Ist man bereit ein bisschen durch das Wasser zu warten, kann man so manchen Sandstrand entdecken. Dieses wunderschöne Fleckchen war aber schon von einem Fischer besetzt.



So idyllisch es dort auch war, irgendwann mussten wir wieder in Richtung Heimathafen aufbrechen. Gegen Abend hin war der Wind eingeschlafen und so dauerte die Rückfahrt doch ein Weilchen.




noch ein paar Impressionen....







Hoffentlich hattet Ihr alle auch einen wunderschönen Feiertag!

Dienstag, 14. August 2012

Mayan Twilight anbauen | bunte Kartoffelsorten!

By On 23:43
Kartoffeln müssen nicht immer nur gelb sein. Ebenso wie bei ihren Verwandten den Tomaten finden sich bei den Erdäpfen die unterschiedlichsten Formen und Farben. Eine ganz spezielle Kartoffelsorte ist die "Mayan Twilight". Ich habe sie das erste Mal 2012 im Garten ausprobiert und möchte Dir heute ein wenig über den Anbau der Mayan Twilight im Garten verraten.

Mayan Twilight - eine bunte Kartoffelsorten

Die Sorte Mayan Twilight stammt ursprünglich aus Peru und wurde in den 2000er Jahren in Schottland an europäische Verhältnisse angepasst. Denn nicht alle Kartoffelsorten gedeihen einfach so in unseren Breitengraden, einige brauchen sehr spezielle klimatische Bedürfnisse bzw. benötigen zum Wachsen besondere Tag-Nacht-Verhältnisse, welche bei uns einfach nicht vorherrschen.

Die Kartoffel Mayan Twilight überzeugt durch guten Geschmack und ihr buntes Äußeres. Die Schale weist gelbe und rote Flecken auf, während das Fruchtfleisch satt gelb ist. Die Sorte Mayan Twilight ist somit ein echter Hingucker auf dem Teller.

Anbau Mayan Twilight

Der Anbau der Kartoffelsorte Mayan Twilight unterscheidet sich nicht von anderen handelsüblichen Erdäpfeln. Sie kann auch ohne Einschränkung im Topf kultiviert werden.

Einziges Manko ist lediglich, dass Pflanzkartoffeln eher schwer zu bekommen sind. Hin und wieder findet man Mayan Twilight als Rarität im Gartencenter oder kann einige Knollen auf einer Gartenmesse kaufen. Ansonsten gibt es noch diverse Bezugsquellen im Internet.


Mayan Twilight | Verwendung in der Küche

Laut Beschreibung, die meinen Pflanzkartoffeln beigefügt war, sollte die Sorte Mayan Twilight leicht nach Marzipan schmecken. Dies ist mir nicht aufgefallen. Mayan ist Twilight ist zudem recht mehlig kochend, obwohl sie meist als vorwiegend festkochend geführt wird.

Kraut- und Braunfäule bei Mayan Twilight

Obwohl es bei uns in Salzburg relativ oft im Sommer regnet, hatte ich bislang keine Schwierigkeiten mit der Kraut- und Braunfäule bei der Sorte Mayan Twilight. Den Anbau kann ich also empfehlen.

Vielleicht interessiert Dich auch mein Artikel über die blaue Trüffelkartoffel bzw. Vitelotte

Zum Pinnen:



Bis bald und baba,
Kathrin

Mittwoch, 8. August 2012

Alternative Vermehrung von Rosen - Experiment hat geklappt!

By On 23:02
Am 7. Juni 2012 habe ich Euch das erste Mal von meinem Versuch berichtet, Rosen und Holunder im Wasserglas zu vermehren. Nun, zwei Monate später kann ich Euch verraten - es funktioniert. Fast alle Rosen haben Wurzeln geschlagen, eine konnte ich mittlerweile sogar schon in den Garten setzen. Am schnellsten, nämlich bereits nach etwa 4 Wochen, zeigten sich die Wurzeln beim Holunder. Wie bei jeder Vermehrungsmethode ist Geduld gefragt - ich habe das Schnittgut in einem gut gefüllten Wasserglas an ein Nordfenster gestellt und für's Erste "vergessen" :) Um welche Rosen es sich dabei handelt, kann ich Euch leider nicht sagen, sie haben aber alle sehr hübsch geblüht. Jetzt heißt es abwarten, ob die Pflanzen gut im Garten anwachsen und den Winter überstehen.

Rose


Holunder

Montag, 6. August 2012

Ein Sommerwochenende in Italien!

By On 23:30
Nachdem der Sommer in den heimatlichen Gefilden doch zu wünschen übrig lässt - entweder gibt es aufgrund der Hitze schwere Gewitter oder Landregen taucht die Landschaft in tristes Grau, fuhren wir , kurz entschlossen, übers Wochenende nach Caorle. Bisher hatte es uns aus verschiedenen Gründen immer nach Grado verschlagen, so war es um so schöner, mal eine neue Destination an der nördlichen Adria zu entdecken. Obwohl für das Wochenende starker Reiseverkehr für die Tauernautobahn prognostiziert wurde, blieb ein langer Stau aus - Gott sei Dank.

Kaum zu glauben, wir waren ein Jahr lang nicht in Italien - die Zeit vergeht einfach so schnell. Umso intensiver mussten wir daher unseren zweitägigen Kurzurlaub genießen. Das Essen war jeden Tag herrlich und ich konnte ein paar Ideen für den Alltag mitnehmen. Davon erzähle ich Euch aber ein anderes Mal.


kurios - manche führen ihren Hund spazieren, hier werden zwei Papageien ausgeführt


ein alter Olivenbaum; den Blumen setzt die Hitze aber übel zu


am Strand werden überall gefälschte Taschen und Sonnenbrillen verkauft


Saaaand


Herzen



Madonna dell Angelo


Blick auf den Lido von Caorle



Blick auf die Altstadt


italienisches Design


stürmisches Wetter


Kunstwerke entlang der Mole


Oleander am Sandstrand


ein Versuch den Mond zu fotografieren