Enter your keyword

Topfgartenwelt - Gartenblog | Foodblog | Familienblog aus SalzburgTopfgartenwelt - Gartenblog | Foodblog | Familienblog aus Salzburg

Auf Kathrins Blog findest Du viele praxisbezogene Gartentipps, interessante Buchvorstellungen, Koch- und Backrezepte, Reiseimpressionen sowie Vieles rund ums Thema Familie.

Mittwoch, 5. September 2018

Frozen Yogurt mit Honig und Walnüssen aus Frozen Yogurts!

*)Anzeige

Frozen Yogurts mit Honig und Walnüssen - ein Rezept das an Griechenland erinnert - Foodblog Topfgartenwelt

Die Hitzewelle im Sommer dauerte ganz schön lange an und nun steht wohl ein wunderschöner Altweibersommer vor der Türe. Jedenfalls bei uns. Wir schwitzten fast jeden Tag bei weit über 30°C. Hinsichtlich dieses Umstands war ich erstens froh, dass wir seit dem letzten Jahr eine Klimaanlage haben und zweitens seit heuer eine Eismaschine. Beides sorgte erfolgreich für Abkühlung. Andernfalls bleibt nicht viel anderes übrig als sich im Haus zu verschanzen. Aber da gerade Eis ein sehr kalorienreiches Kältemittel ist, welches der Bikinifigur nicht unbedingt zuträglich ist, sind Alternativen willkommen. In meinem Fall ist die Wahl auf Frozen Yogurts gefallen. Zu diesem Thema ist im Christian Verlag der Titel: "Frozen Yogurts - Erfrischende Rezepte zum Selbermachen" erschienen. Dieses möchte ich Dir heute gerne vorstellen. Zudem gibt es ein Rezept für Frozen Yogurt mit Honig und Walnüssen. Hmm, irgendwie erinnert mich das an Ferien in Griechenland.

Buchtipp: "Frozen Yogurts - Erfrischende Rezepte zum Selbermachen"

Das Kochbuch "Frozen Yogurts" präsentiert sich in einem schicken pink-weißen Moosgummi-Einband. Eine außergewöhnliche Wahl für ein Buchcover, daher muss ich es unbedingt erwähnen. Geschrieben wurde das Werk der lukullischen Genüsse aus Joghurt und wenig Süße von den beiden Französinnen Constance und Mathilde Lorenzi.

Frozen Yogurts - erfrischende Rezepte zum Selbermachen #frozenyogurts #eisselbermachen #selbstgemachtesfrozenyogurt #eisbuch #eiskochbuch #buchvorstellung
 *) Cover Christian Verlag

Aufbau des Buches

"Frozen Yogurts" beginnt erst einmal mit der Geschichte vom gefrorenem Joghurt. Gab es erste Trends bereits in den 1970er Jahren, so konnte sich die eiskalte, kalorienarme Süßigkeit 2010 endgültig durchsetzen. Wobei es schon davor kaum noch aus der Eisdiele wegzudenken war. In manchen Ländern gibt es dafür sogar eigene Ketten. Für Österreich sind mir solche allerdings nicht bekannt. Anschließend gibt es noch ein paar Infos zur Frozen Yogurts-Kultur in Frankreich, welche Joghurtarten verwendet werden können, ausgefallene Zutaten und Tipps für Hilfsmittel zur Herstellung. Danach folgt der Rezeptteil. Geboten werden insgesamt 61 verschiedene Rezepte zu folgenden Themen:

- Frozen Yogurts
- Frozen Sandwiches
- Joghurtkompositionen
- Milkshakes & Lassis
- Kuchen & Desserts.

Frozen Yogurts mit wenig Zucker dafür Honig und Walnüsse - Foodblog Topfgartenwelt

Die Rezepte

Obwohl das Buch mit "Frozen Yogurts" betitelt ist, enthält es nicht nur Rezepte für eben solche. Die beiden Autorinnen haben sich ebenfalls köstliche Kompositionen für normales, also nicht gefrorenes, Joghurt überlegt. Denn Joghurt kann man bedenkenlos als Dessert servieren oder damit das Frühstück ein bisschen aufpeppen. Aber auch die Serviervorschläge für die verschiedenen Milchshakes sind sehr abwechslungsreich und ansprechend. Unter Kuchen & Desserts finden sich einige klassische Rezepte wie Topfentorte (Quarktorte) oder Milch-Joghurt-Reis. Ebenso gibt es Vorschläge für Cupcakes mit Joghurt-Topping. Die Rezepte sind allesamt recht einfach und ohne viel Aufwand nachzukochen.

Frozen Yogurts weniger Kalorien als herkömmliches Eis - Foodblog Topfgartenwelt
Einem Rezept ist jeweils eine Doppelseite gewidmet. Rechts befindet sich stets die Anleitung, zum Teil Zusatztipps für eine schöne Garnierung und links ein Foto. Zudem sind auch immer die jeweils benötigten Hilfsmittel zur Herstellung angegeben.

Das ist mir aufgefallen

"Frozen Yogurts" ist ein Titel, welcher leichte, kalorienarme, Eiskreationen aus Joghurt sowie andere entsprechende Desserts beinhaltet. Bei den Rezepten für Gefrorenes wird gänzlich auf Emulgatoren verzichtet und die Zugabe von Zucker haltet sich in Grenzen. Allerdings ist Zucker auch das Frotschutzmittel für Eis jeder Art. Man darf sich daher nicht wundern, dass die einzelnen Kreationen in der Eismaschine fester gefrieren als gedacht. Zumindest war dies bei meinen Versuchen so. Ein entsprechender Hinweis diesbezüglich fehlt allerdings. Zudem waren mir persönlich die Frozen Yogurts-Kreationen zu wenig süß auch vom Geschmack her. Aber Geschmäcker sind verschieden.

Frozen Yogurts mit Honig und Walnüssen die gesunde Alternative zu Eis - Foodblog Topfgartenwelt

Rezept: Frozen Yogurt mit Honig und Walnüssen

Für den Blog habe ich das Rezept Frozen Yogurt mit Honig und Walnüssen in der Eismaschine nachgekocht. Irgendwie erinnert es mich, wie schon erwähnt, an Griechenland. Wir haben zwar kein Meer in der Nähe, aber die Temperaturen hätten diesen Sommer gepasst :)

Frozen Yogurt Zutaten:

750 g Griechischer Joghurt
3 EL flüssiger Honig
1 Packerl Vanillezucker
120 g Walnüsse, grob gehackt

Topping: Honig + Walnüsse nach Belieben noch getrocknete Feigen

Frozen Yogurts selber machen ohne viel Aufwand - Foodblog Topfgartenwelt

Frozen Yogurt Zubereitung:

Sämtliche Zutaten (mit Ausnahme jener für das Topping) in einer Schüssel gut verrühren und in die Eismaschine geben. Ich habe zusätzlich noch als Emulgator Johannisbrotkernmehl hinzugegeben. Bei mir hat das Gefrieren in etwa 40 Minuten gedauert. 

Fazit

Das Buch "Frozen Yogurts - Erfrischende Rezepte zum Selbermachen" eignet für jeden der zwar gerne Gefrorenes, Milchshakes und ähnliches vernascht, aber zugleich auf seine Linie achten möchte. Es trifft damit vollends den Zeitgeist. Wohl auch, da zum Teil auch mit Zutaten wie Soja, grünem Tee, Agavensirup, usw. gearbeitet wird.

"FrozenYogurts - Erfrischende Rezepte zum Selbermachen", Constance & Mathilde Lorenzi, Christian Verlag, ISBN 978-3-86244-638-4, 159 Seiten, € 10,00.


Vielen herzlichen Dank an den Christian-Verlag für das kostenlose Rezensionsbuch.


Zum Pinnen:

{Buchwerbung} Frozen Yogurts mit Rezept für Frozen Yogurt mit Honig und Walnüssen #frozenyogurts #frozenyogurtsmithonigundwalnüssen #frozenyogurtsselbstgemacht #buchrezension #eiskochbuch #kochbuch #gefrorenesjoghurt #gesundeseis #alternativezueis - Foodblog Topfgartenwelt




Frozen Yogurt mit Honig und Walnüssen aus Frozen Yogurts

{Buchwerbung} Frozen Yogurt mit Honig und Walnüssen #frozenyogurt #frozenyogurtmithonigundwalnüssen #selbstgemachtesfrozenyogurt #eisselbermachen #gefrorenesjoghurt #gesundealternativezueis #wenigkalorien #wenigzucker - Foodblog Topfgartenwelt

Zutaten

  • 750 Griechischer Joghurt
  • 3 EL flüssiger Honig
  • 1 Packerl Vanillezucker
  • 120 g Walnüsse
Zeit , für 6 Personen.

Anleitung/Quelle

  1. Das Rezept stammt aus dem Buch Frozen Yogurts, erschienen im Christian-Verlag. Die Anleitung zum Rezept findest Du am Blog.

Bis bald und baba,
Kathrin

*)Anzeige

*)Anzeige

Kommentare:

  1. Hmm, liebe Kathrin,
    das sieht so lecker aus! ICh hatte diesen Sommer auch solche Naschereien ausprobiert, Joghurt mit Früchten ... das ging wirklich gut und war super lecker!
    Danke für diese tolle Buchvorstellung und das tolle Rezept dazu!
    Ich wünsche Dir einen freundlichen Wochenteiler!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht superelcker aus, liebe Kathrin. Die Kombination erinnert mich auch an Griechenland. Wir waren zu Ostern in Athen und hatten ein supercooles Hotel mit Blick auf die Akropolis. Zum Frühstück aßen wir immer griechischen Joghurt mit Nüssen und Honig... Als Eis muss es superlecker schmecken... LG

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Kathrin,
    ich LIEBE Frozen Joghurt. Allerdings finde auch ich, dass trotzdem eine gewisse süße nicht fehlen darf. Da ich leider keine Eismaschine habe, werde ich wohl weiterhin auf die gekaufte Variante zurück greifen müssen. Aber allein Deine Bilder lassen mir schon wieder das Wasser im Mund zusammen laufen.
    Liebe Grüße,
    Krümel

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Kathrin,
    Du wirst es nicht glauben, aber ich habe noch niemals frozen joghurt gegessen! Stattdessen habe ich heute wieder ein großes Spaghettieis in der Eisdiele verputzt. Zur Strafe strample ich mir die Kalorien gleich wieder ab. Mangels Eismaschine kann ich das Rezept leider nicht ausprobieren, dabei läuft mir das Wasser im Mund zusammen.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Kathrin,
    das ist wieder ein Buch für mich. Joghurt esse ich wirklich gerne und in diesem Sommer hätte ich dann wahrscheinlich viel mehr gefrorenes Joghurt verspeist, so habe ich entsprechend viel Eis zur Abkühlung konsumiert.
    Eine Klimaanlage hätte ich fast euch gekauft, da hat nicht mehr viel gefehlt, die Hitze war einfach unerträglich und von Schlaf konnte bei 30′ im Schlafzimmer auch keine Rede mehr sein.
    Ich wünsche Dir noch eine wunderschöne Restwoche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  6. das klingt köstlich liebe Kathrin und sieht super lecker aus. Ich liebe das auch und da ich keine Eismaschine habe esse ich das Ganze dann einfach ohne Frozen :-)))). Ich habe einen recht guten Pürierstab oder Zerkleinerer der auch Eis crushen kann, da habe ich mir im Sommer immer die eingefrorenen Mangos mit Jogurt oder Skyr püriert das hat auch super lecker geschmeckt.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Eine Eismaschine habe ich nicht. Dabei mag ich Frozen Joghurt ganz gern, am liebsten ganz ohne Toppings, weil ich den säuerlichen Geschmack so mag.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  8. Stimmt, liebe Kathrin,
    dieses Rezept erinnert mich auch an Griechenland. Joghurteis mag ich gern! Lustige Idee, ein Cover mit Moosgummi zu machen! :-)
    Herzliche Rostrosengrüße, Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2018/09/1-gugelhupf-3-spatsommer-outfits-1.html

    AntwortenLöschen
  9. Kalorienarme Eiskreationen, das klingt toll! Ich ess ja sehr viel Eis im Sommer, doch selber gemacht habe ich noch nie welches. Das Walnusseis schaut sehr lecker aus.
    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  10. Ich LIEBE Frozen Yogurt. Kalorienarm und super lecker und dein FrozenYogurt sieht so lecker aus, da bekommt man direkt Hunger.

    schau dir gerne meinen BLOG an und mein Instagram-Profil

    AntwortenLöschen

Dieser Blog wird auf blogspot.com, einem Service von Google, gehostet. Die Datenschutzrichtlinien von Google finden sich unter dem Link: Datenschutzerklärung Google.

Im Zuge der Nutzung der Kommentarfunktion dieses Blogs werden neben der Textnachricht auch Datum, Uhrzeit, E-Mail-Adresse und der eingegebene Nutzername, sofern nicht anonym kommentiert wird, gespeichert.

Die IP-Adresse, welche ebenfalls im Zuge eines Kommentars erhoben wird, wird direkt von Google erfasst und gespeichert. Auf diese habe ich als Seitenbetreiber jedoch _keinen_ Zugriff.

Kommentare können abboniert werden. Eine Abbestellung eines solchen Abbos ist jederzeit möglich.

Wenn Du daher auf meinem Blog einen Kommentar hinterlässt, akzeptierst Du somit neben den Google Datenschutzrichtlinien die Bestimmungen, die unter dem Reiter Impressum und Datenschutz (Impressum und Datenschutz) findest.

Bist Du mit dem darin festgehaltenen Inhalt NICHT EINVERSTANDEN, bitte KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.