Enter your keyword

Topfgartenwelt - Gartenblog | Foodblog | Familienblog aus SalzburgTopfgartenwelt - Gartenblog | Foodblog | Familienblog aus Salzburg

Auf Kathrins Blog findest Du viele praxisbezogene Gartentipps, interessante Buchvorstellungen, Koch- und Backrezepte, Reiseimpressionen sowie Vieles rund ums Thema Familie.

Donnerstag, 24. Oktober 2019

Mexikanische Tacos mit Chorizo aus Fiesta das Mexiko Kochbuch!

*)Anzeige

mexikanische Tacos mit Chorizo - Foodblog Topfgartenwelt

Bist Du auch ein großer Fan der würzigen Chorizo-Wurst? Dann sind mexikanische Tacos mit Chorizo vielleicht genau das Richtige für Dich. Sie benötigen zwar ein bisschen Zeit zur Vorbereitung, aber die Mühe lohnt sich auf alle Fälle. Das Rezept stammt übrigens aus dem Buch "Fiesta - Das Mexiko Kochbuch" von Tanja Dusy, erschienen im EMF-Verlag. 


Länderspezifische Kochbücher liegen im Moment im Trend. Und diesem Trend kann auch ich nicht widerstehen. Das gebe ich offen und ehrlich zu. Als vor einiger Zeit im EMF-Verlag "Fiesta - Das Mexiko Kochbuch", von Tanja Dusy erschienen ist, musste ich mir ein Exemplar besorgen. Denn ich mag die pikante und vielseitige Küche Mexikos total gerne. Außerdem bietet sie mehr als genug Möglichkeiten, um unsere Tomaten, Auberginen und Chilis authentisch in Szene zu setzen. Denn ein Großteil der im Garten kultivierten Gemüsesorten stammt ursprünglich aus Süd- und Mittelamerika. Doch am Ende hatte ich die Qual der Wahl. Das Rezept für die mexikanischen Tacos mit Chorizo findest Du wie gewohnt nach der Buchvorstellung.

Buchtipp: "Fiesta - Das Mexiko Kochbuch"

Das Kochbuch "Fiesta" (*) spiegelt schon in seiner Aufmachung die mexikanische Mentalität wieder. Der schwarze Einband mit einem glänzenden Totenkopf als Zeichen des "Dia de los Muertos", dem Pendant zum Totensonntag, welcher im Gegensatz zu unseren Breitengraden, ein großes, fröhliches Fest ist, ist mit zahlreichen bunten Blumen versehen. Dieses Design zieht sich durch den gesamten Titel, welcher auch mit grandiosen Foodfotos versehen sind. Die gewählten Bilder machen nicht nur große Lust aufs Nachkochen, sondern spiegeln auch perfekt die mexikanische Lebensfreude wieder. Eigentlich mag man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen.

Fiesta - Das Mexiko Kochbuch von Tanja Dusy, erschienen im EMF-Verlag - Foodblog Topfgartenwelt
*) Cover EMF-Verlag

Aufbau des Buches "Fiesta"

Die Autorin Tanja Dusy gibt dem Anwender des Kochbuchs gleich zu Beginn mit auf dem Weg, dass ihre Rezepte zwar authentisch, aber dennoch an den mitteleuropäischen Geschmack angepasst sind. Dies vor allem deswegen, weil einige der Zutaten für echtes mexikanisches Essen hierzulande kaum erhältlich sind. Daher empfiehlt es sich vor dem Start auch das Glossar zu lesen und sich die aufgelisteten Bezugsquellen näher anzuschauen. Zwischen den einzelnen Rezepten finden sich übrigens immer wieder interessante Kurzinfos über Mexiko bzw. typische Lebensmittel wie z.B. Chili.

Das Buch "Fiesta - Das Mexiko Kochbuch" ist in folgende Kapitel unterteilt:

  • Getränke und Snacks 
Hier finden sich Rezepte für Cocktails (z.B. Margarita), verschiedene Salsas zum Tippen, Kleinigkeiten zum Essen und Sopes.
  • Vorspeisen, Suppen und Salate
  • Tortillas, Tacos, Tostadas und mehr 
Dieses wurde schnell eines meiner Lieblingskapitel, denn wir lieben Tacos mit einer guten Guacamole. Zusätzlich finden sich hier auch noch Rezepte für Quesadillas, Burritos und Enchiladas. Das Rezept für den Blog "Tacos der Chorizo" ist übrigens diesem Kapitel entlehnt.
  • Fleisch- und Fischgerichte 
Hier findet sich alles von Schweinernem, Hendl und Rind, aber auch der Fisch kommt nicht zu kurz.
  • Gemüse, Mais und Bohnen 
Ohne diese drei geht in Mexiko nichts. Wer übrigens einmal in echter Terrence Hill und Bud Spencer Manier speisen möchte, wird hier fündig. Hinter dem Namen "Frijoles Charros" verbirgt sich ein typischer Bohneneintopf mit Speck, welchen man getrost als Hausmannskost der mexikanischen Cowboys bezeichnen kann. Da wir große Fans der beiden Haudegen und ihrer Wildwest-Filme sind, die allesamt in Italien gedreht wurden, haben wir dieses Gericht bereits nachgekocht und für exquisit befunden.
  • Süßes und Gebäck 
Bei einer gelungenen Fiesta dürfen natürlich die Nachspeisen nicht fehlen. Also finden sich leckere Kekse, köstliches Eis, Kuchen und Karamellcreme.

Und? Läuft Dir schon das Wasser im Mund zusammen? :)

Fiesta - Das Mexiko Kochbuch - Foodblog Topfgartenwelt


Fazit
Bei "Fiesta - Das Mexiko Kochbuch" (*) kommt man eigentlich aus dem Schlemmen nicht mehr heraus. Die Rezepte sind verführerisch, aber zum Teil auch anspruchsvoll, da nicht mit Fertigzutaten gearbeitet wird. Laut der Autorin Tanja Dusy handelt es sich bei der mexikanischen Küche ehrlicherweise vornehmlich um Slow-Food. Gekocht wird hier für die Seele und das Zusammensein mit anderen. Unsere Vorstellung wonach von der Salsa über die Tacos alles fix und fertig im Supermarkt gekauft werden kann, hat nämlich nichts mit der authentischen Küche Mexikos zu tun. Aber keine Angst, die Rezepte sind allesamt sehr gut beschrieben und brauchen meistens einfach nur eines: Zeit!

Rezept: mexikanische Tacos mit Chorizo

Wie bereits erwähnt, gehen Tacos bei uns immer. Tacos sind "DAS" mexikanische Streetfood und dementsprechend in der Welt bekannt. Verschiedene Toppings (z.B. Tomaten, Granatapfelkerne, Avocados, usw.) erhöhen die Vielfalt nochmals. 

selbstgemachte Tacoschalen

160 g Masa Harina (spezielles Maismehl) (alternativ 80 g Maismehl, 80 g Weizenmehl)
1/2 Teelöffel Salz
250 ml warmes Wasser (bzw. nach Bedarf)

1. Alle Zutaten mischen und in der Küchenmaschine zu einem homogenen Teig kneten. Eventuell ist etwas mehr Wasser oder Mehl notwendig.

2. Teig in ca. 12 Stück teilen und mit etwas Mehl ausrollen. Typischerweise werden die Tacofladen gepresst, aber wir haben kein solches Gerät zu Hause und das Ausrollen zwischen Folie ist mir zu mühsam.

3. Tacoschalen kurz von beiden Seiten in einer heißen Gusseisenpfanne backen. 

Tacos gefüllt mit Chorizo, Faschiertem, Avocado, Paprika - Foodblog Topfgartenwelt

Chorizo-Füllung für Tacos oder Fajitas

Das Rezept von Tanja Dusy sieht vor die Chorizo-Wurst selbst herzustellen. Dies war mir dann doch ein wenig zu viel Aufwand. Ich habe die Wurst an der Fleischtheke im Supermarkt besorgt. Das ging doch ein wenig schneller. Für die Chorizo-Füllung der Tacos brauchst Du:

150 g Chorizo
250 g Faschiertes
1 rote Zwiebel
1 gelbe Paprika
1 kleiner Bund Radieschen
1 reife Avocado
2-3 Limetten
1 kleiner Bund Koriandergrün
150 g Feta
12 Tacos

1. Zwiebel, Paprika, Radieschen und Feta klein schneiden.

2. Avocado klein schneiden und mit Limettensaft beträufeln, damit sie nicht braun wird

3. Koriandergrün kleinhacken.

4. Faschiertes in einer Pfanne mit etwas Öl, einer kleinen Zwiebel und Knoblauch anbraten und mit Salz, Pfeffer und gemahlenen Annattosamen (*) sowie Ancho-Chilipulver würzen. Die Chorizo ebenfalls klein schneiden und mit dem Faschierten mit anbraten.

5. Alles zusammen auf den warmen Tacoscheiben verteilen.

Gutes Gelingen!

Vielen herzlichen Dank an den EMF-Verlag für die Überlassung einer kostenlosen Ausgabe zum Zwecke einer Buchrezension.

"Fiesta - Das Mexiko Kochbuch", Tanja Dusy, EMF-Verlag, ISBN 9-783960-930686, 220 Seiten, € 30,00 DE / € 30,90 A.

Fiesta - Produktlink Amazon

(*) Anzeige

Mit (*) gekennzeichnete Links führen zum Amazon-Partnernet. Erwirbst Du über einen solchen Link ein Produkt, erhalte ich eine kleine Provision. Für Dich ändert sich der Preis dadurch nicht.

Zum Pinnen:

mexikanische Tacos mit Chorizo und Avocado-Creme #tacos #mexikanisch #chorizo


Bis bald und baba,
Kathrin

*)Anzeige

*)Anzeige

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe KAthrin,
    Fiesta Mexicana... jetzt hab ich einen Ohrwurm für heute, denn da gab es einen alten Schlager von Rex Gildo *lach* ... Die Taccos sehen köstlich aus und der Einband vom Kochbuch ist herrlich anzuschauen :O)
    Danke für diese wieder schöne Vorstellung!
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kathrin,
    wir essen auch gerne mexikanisch, manchmal freestyle, manchmal inspiriert von meinem Frida-Kahlo-Kochbuch, in dem allerdings vor allem die mexikanischen Zutaten angegeben sind. Wie du schon schreibst, sind die hierzulande schwer zu bekommen. Die Fotos, die du zeigst, lassen mich jedenfalls vor Appetit auf die Tastatur sabbern ;-))
    Herzlich-herbstliche Rostrosengrüße,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2019/10/herbstliches-mini-bloggertreffen-in.html

    AntwortenLöschen
  3. Wow, liebe Kathrin,das ist bestimmt ein tolles Buch!
    Ich liebe mexikanisches Essen und die Aufmachung des Buches
    spricht mich genau an. Gefällt mir sehr!
    Toll deine Rezension :-)
    Ganz liebe Grüße von Urte

    AntwortenLöschen

Dieser Blog wird auf blogspot.com, einem Service von Google, gehostet. Die Datenschutzrichtlinien von Google finden sich unter dem Link: Datenschutzerklärung Google.

Im Zuge der Nutzung der Kommentarfunktion dieses Blogs werden neben der Textnachricht auch Datum, Uhrzeit, E-Mail-Adresse und der eingegebene Nutzername, sofern nicht anonym kommentiert wird, gespeichert.

Die IP-Adresse, welche ebenfalls im Zuge eines Kommentars erhoben wird, wird direkt von Google erfasst und gespeichert. Auf diese habe ich als Seitenbetreiber jedoch _keinen_ Zugriff.

Kommentare können abboniert werden. Eine Abbestellung eines solchen Abbos ist jederzeit möglich.

Wenn Du daher auf meinem Blog einen Kommentar hinterlässt, akzeptierst Du somit neben den Google Datenschutzrichtlinien die Bestimmungen, die unter dem Reiter Impressum und Datenschutz (Impressum und Datenschutz) findest.

Bist Du mit dem darin festgehaltenen Inhalt NICHT EINVERSTANDEN, bitte KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.