Enter your keyword

Topfgartenwelt - Gartenblog | Foodblog | Familienblog aus SalzburgTopfgartenwelt - Gartenblog | Foodblog | Familienblog aus Salzburg

Auf Kathrins Blog findest Du viele praxisbezogene Gartentipps, interessante Buchvorstellungen, Koch- und Backrezepte, Reiseimpressionen sowie Vieles rund ums Thema Familie.

Mittwoch, 16. Oktober 2019

Verstaubte Geister-Cupcakes für Halloween!

*)Anzeige

Geister-Cupcakes für Halloween mit Schokolade und Obers-Mascarpone-Topping - Foodblog Topfgartenwelt

Da es bis Halloween gar nicht mehr so lange dauert, gibt es heute ein Rezept für verstaubte Geister-Cupcakes. Die Basis dafür bildet ein einfacher Schokomuffin und das Topping besteht aus einer Obers (Schlagsahne)-Mascarpone-Creme.

Bislang war Halloween nicht so wirklich ein Fixpunkt im Jahreslauf, aber unser Sohn wird größer und bekommt ganz leuchtende Augen, wenn ein Cupcake liebevoll verziert ist. Also habe ich das zum Anlass genommen, um ein wenig in der Küche zu experimentieren. Dabei entstanden sind die "Verstaubten Geister-Cupcakes". Wie Du diese zubereitest verrate ich Dir natürlich sofort.

Rezept: Verstaubte Geister-Cupcakes für Halloween

Das Rezept für die einfachen und schnellen Schokomuffins stammt aus dem Buch Cupcakes, Macarons und Petit Fours, welches ich bereits am Blog vorgestellt habe. Sie lassen sich wirklich verdammt rasch zubereiten und schmecken herrlich. Also wozu das Rad neu erfinden.

Geister-Cupcakes | Geister-Muffins für Halloween - Foodblog Topfgartenwelt

Für 12 Schokomuffins benötigst Du folgende Zutaten:

85 g weiche Butter
125 g feiner Zucker
1 Ei
170 ml Milch
200 g Mehl
2 gehäufte EL ungesüßtes Kakaopulver
1/2 Päckchen Backpulver
1 Prise Salz
100 g Schokoladentropfen
12 Muffin-Förmchen (*)

1. Butter, Zucker, Ei und Milch schaumig schlagen. Am Besten geht dies mit einem guten Handmixer, Küchenmaschine oder Food-Processor.

2. Mehl, Kakao, Backpulver und Salz werden unter die vorhin zubereitete Masse gerührt.

3. Zum Schluss werden die Schokoladentropfen untergehoben.

4. Die Schokomuffins werden 25 Minuten lang bei 160°C Heißluft gebacken.

Topping für Geister-Cupcakes

Damit aber aus den normalen Schokomuffins richtige Geister-Cupcakes werden, benötigt man das passende Topping. Ich habe mich für eine Obers-Mascarpone-Creme entschieden, da sich diese wesentlich schneller zubereiten lässt als ein Baiser. Du benötigst dafür lediglich folgende Zutaten:

1/4 Obers (Schlagsahne)
250 g Mascarpone
3 Packungen Sahnesteif 
etwas Kakao zum Verstauben

schnelle Geister-Cupcakes für Halloween - Foodblog Topfgartenwelt


1. Alle Zutaten werden im Handmixer (*) zu einer Creme geschlagen. Die Obers-Mascarpone-Creme sollte danach für etwa 20 Minuten im Kühlschrank rasten.

2. Das Topping wird in einen Spritzbeutel gefüllt, welcher mit einer 13 mm großen Lochtülle versehen ist.

3. Anschließend werden die Geister auf den Cupcake gespritzt. Hierfür spritzt man von außen nach innen eine Spirale auf, welche nach innen stets etwas höher wird.

4. Zum Schluss wird das Topping  ein wenig mit Kakao verstaubt und je zwei Schokolinsen werden als Augen eingesetzt. Et voila und schon hast Du 12 verstaubte Geister-Cupcakes!

Gutes Gelingen!

Mit (*) gekennzeichnete Links führen zum Amazon-Partnernet. Erwirbst Du über einen solchen Link ein Produkt, erhalte ich eine kleine Provision. Für Dich ändert sich der Preis dadurch nicht.

Zum Pinnen:

Geister-Cupcakes mit Schokolade und Obers-Mascarpone-Topping für Halloween  #geistercupcakes #halloween #schokomuffins


Bis bald und baba,
Kathrin

*)Anzeige

*)Anzeige

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Kathrin,
    was für eine herrliche Leckerei am frühen Morgen :O)
    Danke für das schöne Rezept!
    Ich wünsche Dir einen schönen und freundlichen Wochenteiler!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kathrin,

    bei der Überschrift fragte ich mich, warum diese Geister "verstaubte" Geister heißen. Alles klar, sie werden mit Kakao verstaubt.
    Eine sehr gute Idee, die Muffins mit der leckeren Creme zu verzieren und mit Schokotropfen Leben einzuhauchen.

    Bestimmt werden sie von Groß und Klein gleichermaßen ganz schnell vernascht werden. :-)

    Vielen Dank für das Rezept!

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht wirklich lecker aus liebe Kathrin und auch optisch ganz toll ...
    Danke für das Rezept ♥♥♥
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Kathrin,

    richtig lecker klingt das und richtig liebevoll verziert oder sollte ich lieber gruselig schreiben ?? Ach nein verstaubt ist einfach treffender!! Herrlich muss ich nachbacken♥

    Liebe Grüße
    Kerstin und Helga

    AntwortenLöschen
  5. Die sind bestimmt sehr saftig. Und sie sehen spitze aus!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen

Dieser Blog wird auf blogspot.com, einem Service von Google, gehostet. Die Datenschutzrichtlinien von Google finden sich unter dem Link: Datenschutzerklärung Google.

Im Zuge der Nutzung der Kommentarfunktion dieses Blogs werden neben der Textnachricht auch Datum, Uhrzeit, E-Mail-Adresse und der eingegebene Nutzername, sofern nicht anonym kommentiert wird, gespeichert.

Die IP-Adresse, welche ebenfalls im Zuge eines Kommentars erhoben wird, wird direkt von Google erfasst und gespeichert. Auf diese habe ich als Seitenbetreiber jedoch _keinen_ Zugriff.

Kommentare können abboniert werden. Eine Abbestellung eines solchen Abbos ist jederzeit möglich.

Wenn Du daher auf meinem Blog einen Kommentar hinterlässt, akzeptierst Du somit neben den Google Datenschutzrichtlinien die Bestimmungen, die unter dem Reiter Impressum und Datenschutz (Impressum und Datenschutz) findest.

Bist Du mit dem darin festgehaltenen Inhalt NICHT EINVERSTANDEN, bitte KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.