Enter your keyword

Topfgartenwelt - Gartenblog | Foodblog | Familienblog aus SalzburgTopfgartenwelt - Gartenblog | Foodblog | Familienblog aus Salzburg

Auf Kathrins Blog findest Du viele praxisbezogene Gartentipps, interessante Buchvorstellungen, Koch- und Backrezepte, Reiseimpressionen sowie Vieles rund ums Thema Familie.

Dienstag, 4. Februar 2020

SEO mit Google Search Console - mit kostenlosen Tools optimieren!



SEO mit Google Search Console - Stephan Czysch - Buchvorstellung - Topfgartenwelt

Auf das Buch "SEO mit Google Search Console" von Stephan Czysch, erschienen im O'Reilly-Verlag, bin ich im Zuge der technischen Überarbeitung meines Blogs gestoßen. Der Autor liefert eine kompakte SEO-Einführung und hilft bei der Onpage-Optimierung mit einfachen Mitteln sowie bei der systematischen Verbesserung des Rankings. Ich habe es in den letzten Wochen eifrig durchgeackert und möchte es Dir heute näher vorstellen:


Buchtipp: SEO mit der Google Search Console


Wenn man eine Website oder einen Blog betreibt, stolpert man irgendwann über den Begriff SEO, welcher zu deutsch Suchmaschinenoptimierung bedeutet. Ist man einmal in die Materie eingetaucht, wird man zugleich auch mit Microdaten, JSON-LD, Markups und Rich-Snippets konfrontiert. Wäre das nicht genug, muss man sich auch noch im Allgemeinen um die SERPs (= Search Engine Result Page) und sonstige Sachen kümmern. Als interessierter Laie verliert man schnell einmal den Überblick über diese Begriffe. Stephan Czysch erklärt sie jedoch alle sehr verständlich und ausführlich im ersten Kapitels seines Buches "SEO mit Google Search Console" (*) und rückt ein wesentliches und dennoch kostenloses Tool in den Mittelpunkt. Die Google Search Console!

SEO mit Google Search Console - Cover O'Reilly - Blog Topfgartenwelt
 Cover: O'Reilly-Verlag

Diesem Werkzeug wird entsprechend dem Buchtitel auch der größte Raum gegeben. Für die meisten Einsteiger in das Thema Suchmaschinenoptimierung sind in diesem Zusammenhang wohl die folgenden Kapitel am Interessantesten:

  • Einrichtung der Google Search Console
  • Darstellung der Suche
  • Suchanfragen
  • Google Index
  • Crawling
  • Konfiguration
  • Sicherheitsprobleme
  • Disavow Tool
  • Verknüpfung mit Google Analytics

Darüber hinaus gibt es noch einige weitere Kapitel, die etwas tiefer in diese komplexe Materie eintauchen, aber für den Einstieg nicht essentiell sind, wie z.B. Google Search Console API oder Apps.

Neben all den Informationen zu der Google Search Console gibt es ein ebenfalls recht ausführliches Kapitel zu den Bing Webmastertools, dem Pendant von Microsoft und Yahoo. 

Mein Fazit zu SEO mit der Google Search Console

Wie Eingangs erwähnt, habe ich mich in den letzten Monaten mehr oder weniger intensiv mit dem Thema SEO auseinander gesetzt und den Blog weitgehend überarbeitet. Oftmals schienen die Anpassungen anfangs banal und leicht umsetzbar, doch sobald man sich näher damit beschäftigte, war schnell klar: Arbeiten betreffend den Source Code als auch die Onpage-Optimierung sind verdammt schwierig, wenn es um Details geht. Gerade bei der Onpage-Optimierung war mir das Buch eine große Hilfe bzw. wäre eine große Hilfe gewesen, wenn ich es schon früher gehabt hätte, wie zum Beispiel beim Umzug des Blogs auf eine eigene Domain. Denn dieses Thema wird im Buch "SEO mit Google Search Console" (*) perfekt aufgearbeitet. Gerade hier erkennt man deutlich wie sehr sich das Buch an der Praxis orientiert und bei komplexen Schritten eine sehr gute Hilfestellung bietet.

Was kann man sich erwarten?

Stephan Czysch erklärt und erläutert Begriffe und Tools rund um das Thema SEO. Er zeigt sehr anschaulich auf, wie man seine Strategie mit einem kostenlosen Tool  wie der Google Search Console verfolgen kann. Doch handelt es sich hierbei stets um Maßnahmen, die man ohne Eingriffe in den Source Code vornehmen kann. Möchte man zum Beispiel, dass Markups für Suchmaschinen automatisch erstellt werden, kommt man um eine Änderung des HTML- oder PHP-Codes wohl nicht herum. Das verlangt zwar nach einer weiteren Recherche je nach verwendeter Plattform, weil es im Buch nicht erklärt wird, aber man weiß zumindest nun wonach man suchen sollte.

Einziges Manko

Bedauerlicherweise ist die letzte Auflage des Titels "SEO mit Google Search Console" (*) 2017 erschienen. Dies ist zwar gerade einmal drei Jahre her, aber das Thema SEO ist schnelllebig. Manches was vor drei Jahren noch in den Kinderschuhen steckte ist nun ein absolutes Muss für einen Erfolg im Suchmaschinenranking. Auch einige Funktionen der Google Search Console wurden seit Erscheinen des Buches wieder überarbeitet, so dass es manches in der vorgestellten Form nicht mehr gibt bzw. anderes nun gut versteckt ist.

Aber auch wenn der Titel nicht mehr ganz aktuell ist, bin ich froh auf die Infos und Erfahrungen von Stephan Czysch zurückgreifen zu können. Beides erleichtert den Einstieg in die Suchmaschinenoptimierung ungemein!

Vielen herzlichen Dank an den O'Reilly-Verlag für die Überlassung einer kostenlosen Ausgabe zum Zwecke einer Rezension.

"SEO mit Google Search Console" (*), Stephan Czysch, O'Reilley-Verlag, 336 Seiten, ISBN 978-3-96009-031-1, € 26,90.


(*) Anzeige

Mit (*) gekennzeichnete Links führen zum Amazon-Partnernet. Erwirbst Du über einen solchen Link ein Produkt, erhalte ich eine kleine Provision. Für Dich ändert sich der Preis dadurch nicht.

Zum Pinnen:

Suchmaschinenoptimierung mit Google Search und anderen kostenlosen Tools - Blog Topfgartenwelt


Bis bald und Baba,
Kathrin



Werbung



Werbung


Kommentare:

  1. Liebe Kathrin,

    vielen Dank für deine Rezension. Es freut mich sehr, dass dir mein Buch geholfen hat! :)

    So allmählich geht es an die dritte Auflage, um mit den Veränderungen in der Google Search Console schrittzuhalten. Leider ist die neue Search Console noch nicht fertig, weshalb eine Aktualisierung bisher noch nicht super super sinnvoll war.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Stephan

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kathrin,
    vielen Dank für diese interessante Buchvorstellung, die jetzt auf meiner Wunschliste gelandet ist. Ob ich allerdings auf die dritte Auflage warten werde, ist noch fraglich. Klingt nach einem must-have, sofort.
    Liebe Grüße, Dani

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Kathrin,
    vor einigen Monaten habe ich mich auch mal näher mit dem Thema befasst und zumindest online dazu Einiges gelesen. Die Google search console benutze ich sporadisch, sie ist nicht ganz trivial zu verstehen. Würde ich heute Genaues zu SEO& Co. wissen wollen, würde ich mich wahrscheinlich mal bei Youtube umschauen unter neueren Beiträgen zum Thema. Du hast absolut recht, 3 Jahre sind für derartige Themen eine sehr lange Zeitspanne.
    Danke fürs Vorstellen und liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen

Dieser Blog wird auf blogspot.com, einem Service von Google, gehostet. Die Datenschutzrichtlinien von Google finden sich unter dem Link: Datenschutzerklärung Google.

Im Zuge der Nutzung der Kommentarfunktion dieses Blogs werden neben der Textnachricht auch Datum, Uhrzeit, E-Mail-Adresse und der eingegebene Nutzername, sofern nicht anonym kommentiert wird, gespeichert.

Die IP-Adresse, welche ebenfalls im Zuge eines Kommentars erhoben wird, wird direkt von Google erfasst und gespeichert. Auf diese habe ich als Seitenbetreiber jedoch _keinen_ Zugriff.

Kommentare können abboniert werden. Eine Abbestellung eines solchen Abbos ist jederzeit möglich.

Wenn Du daher auf meinem Blog einen Kommentar hinterlässt, akzeptierst Du somit neben den Google Datenschutzrichtlinien die Bestimmungen, die unter dem Reiter Impressum und Datenschutz (Impressum und Datenschutz) findest.

Bist Du mit dem darin festgehaltenen Inhalt NICHT EINVERSTANDEN, bitte KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.