Go Back
Echte steirische Kürbiscremesuppe mit Kernöl - Foodblog Topfgartenwelt

Steirische Kürbiscremesuppe mit Kürbiskernöl und Crème Fraiche

Rezept für Steirische Kürbiscremesuppe mit Kürbiskernöl und Creme Fraiche kombiniert mit Rollgerste als Suppeneinlage.
Vorbereitungszeit30 Min.
Zubereitungszeit1 Std. 30 Min.
Arbeitszeit2 Stdn.
Gericht: Suppe
Land & Region: Österreichisch
Portionen: 8 Portionen

Zutaten

  • 1 Kürbis Butternuss
  • 1 Zwiebel
  • 300 ml Wein steirischer Sauvignon Blanc
  • 150 g Creme Fraiche
  • 1,5 l Gemüsesuppe
  • ½ TL Muskatnuss
  • 2-3 EL Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Speckstreifen
  • Kürbiskernöl

Anleitungen

  • Kürbis schälen, entkernen und in kleinere Stücke schneiden.
  • In eine ofenfeste Form mit Deckel füllen, etwas Wasser hinzugeben (der Boden sollte gut bedeckt sein) und zugedeckt bei 180°C ca. 45 Minuten lang schmoren lassen.
  • Inzwischen den Zwiebel schälen und kleinhacken und anschließend in einem großen Topf bei kleinerer bis mittlerer Hitze mit dem Öl unter Rühren goldbraun anbraten.
  • Zwiebel mit dem Wein ablöschen.
  • Crème Fraiche und die Kürbiswürfel sowie einen Schuss von der Gemüsesuppe in den Topf geben und alles auf kleiner Flamme zu einer homogenen Masse pürieren.
  • Die restliche Gemüsesuppe hinzufügen.
  • Kürbiscremesuppe mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken und gut eine Stunde auf niedriger Flamme weiterköcheln lassen.
  • 1,5 Tassen Rollgerste nach Anleitung kochen und salzen.
  • Bauchspeck und Kürbiskerne in einer Pfanne anbraten bzw. anrösten.
  • Suppenschalen mit steirischer Kürbiscremesuppe füllen und jeweils 2-3 gehäufte EL Rollgerste hinzugeben.
  • Die portionierte steirische Kürbiscremesuppe mit einem guten Schuss steirischem Kürbiskernöl und den gerösteten Kürbiskernen abrunden.
  • Vor dem servieren noch einen Speckstreifen zur steirischen Kürbiscremesuppe geben.