Enter your keyword

Topfgartenwelt - Gartenblog | Foodblog | Familienblog aus SalzburgTopfgartenwelt - Gartenblog | Foodblog | Familienblog aus Salzburg

Auf Kathrins Blog findest Du viele praxisbezogene Gartentipps, interessante Buchvorstellungen, Koch- und Backrezepte, Reiseimpressionen sowie Vieles rund ums Thema Familie.

Mittwoch, 25. Mai 2011

Wochenmarkt in Grado | Sightseeing in der Umgebung (Aquileia)!

*)Anzeige

Wochenmarkt in Grado - Blog Topfgartenwelt

Vergangenes Wochenende verbrachten wir mal wieder in Italien - es war einfach herrlich. Seit unserem letzten Besuch im April vor einem Monat, war der Unterschied deutlich spürbar. Mittlerweile kletterten die Temperaturen auf fast 30°C, der Strand war gefüllt und viele Urlauber sprangen zwecks Abkühlung bereits ins Meer. Aber auch, wenn es uns zum Baden noch zu kalt war, bietet die Umgebung in und rund um Grado einiges an Möglichkeiten, um die Zeit so richtig zu genießen. Neben der Altstadt von Grado mit ihrem Wochenmarkt, ist auch ein Ausflug in das nahe gelegene Aquileia zu empfehlen. (Artikel wurde im Juni 2019 überarbeitet.)


Der Wochenmarkt in Grado und seine Alternativen

Der Wochenmarkt in Grado findet stets am Samstag von 8 bis 13 Uhr in der Viale Italia 54 statt und ist relativ weitläufig. Neben Bekleidung, Haushaltswaren und Kitsch finden sich ebenso kulinarische Schmankerln aus der Region. Er eignet sowohl Schnäppchenjäger als auch für all jene, die einfach nur über den Wochenmarkt flanieren wollen.

Alte Markthalle in Grado

Wer nicht gerade über das Wochenende in Grado weilt, kann als Alternative zum Wochenmarkt auch die Alte Markthalle besuchen. Diese findest Du an der Piazza Duca D’Aosta. Die Öffnungszeiten sind jeweils von 8 bis 13 Uhr. Sie hat täglich, auch an den Wochenenden geöffnet. Man findet dort in erster Linie kulinarische Leckerbissen.

Wochenmarkt in Triest | Markthalle Triest

Wenn Du bereit bist etwa 54 km ausgehend von Grado zu fahren, kannst Du auch den Wochenmarkt in Triest besuchen. Dieser hat von Dienstag bis Samstag geöffnet und befindet sich auf der Piazza del Ponterosso. Den Markt solltest Du natürlich rechtzeitig besuchen, denn er schließt gegen 13 Uhr. Im Gegensatz zu Grado hat mich der Besuch der Mercato Coperto, der Markthalle von Triest, in der Via Giosue' Carducci 36, nicht gerade vom Hocker gerissen. Im Erdgeschoss findet man in erster Linie Gemüse, Obst und andere Lebensmittel, das Obergeschoss beinhaltet Läden mit billiger Kleidung. Das Angebot war allerdings kein Vergleich zu den Offerten am Wochenmarkt. Wir waren ein einziges Mal dort und das hat gereicht.

Wochenmarkt in Palmanova

Eine etwas nähere Alternative (ca. 32 Kilometer von Grado entfernt) ist der Wochenmarkt in Palmanova. Er findet immer montags von in der Früh bis etwa 13 Uhr statt. Er ist vergleichbar mit jenem in Grado. Den Wochenmarkt findet man am sechseckigen Platz direkt im Stadtzentrum. Und wenn man schon einmal da ist, kann man auch einen Abstecher in das Outletcenter (Outlet Village) machen. Dieses verfügt sogar über eine eigene Autobahnabfahrt und ist eigentlich nicht zu übersehen.

Von Grado nach Aquileia - ein Ausflug in die Antike bzw. das Mittelalter

Wenn man in Grado auf Urlaub weilt, lohnt sich ein Ausflug in das 10 km entfernte Aquileia. Aquileia war einst in römischer Zeit eine bedeutende Hafenstadt und in späterer Zeit Bischofsitz. Die einstige Bedeutung dieses Orts kann man auch heute noch überall spüren. Insbesondere lohnt sich für eine Besichtigung:

Die Basilika von Aquileia

Die Basilika von Aquileia wurde in den letzten Jahren aufwendig restauriert und erneuert. Zudem wurden teilweise Schutzbauten errichtet, um wertvolle Ausgrabungen, in erster Linie Mosaike, vor Umwelteinflüssen wie Sonne, Feuchtigkeit und Kälte zu schützen. In der Basilika selbst findet sich ein aufwendig gearbeiteter Mosaikboden, welcher über eine Steg aus Glas begehbar ist. Ein Besuch der Kirche lohnt sich auf alle Fälle. Wer möchte und mutig genug ist, kann auch den Glockenturm der Basilika erklimmen. Von dort aus hat man einen fantastischen Blick über Aquileia und das umgebende Land.


Basilika von Aquileia - Blog Topfgartenwelt

Die Pasticceria Mosaico

Direkt gegenüber der Basilika befindet sich die Pasticceria Mosaico an der Piazza Capitolo. Sie ist eine der besten Konditoreien der Umgebung und man muss sie unbedingt besucht haben. Denn die Kulinarik sollte bei keinem Ausflug zu kurz kommen. Die Auswahl an kleinen Törtchen ist schier unendlich und eines sieht besser aus als das andere. Daneben sind noch die Cornetti, welche es traditioneller Weise zum Frühstück gibt, ein absolutes Muss. Aber hier muss man schnell sein, denn uns ist es schon des Öfteren passiert, dass sie am späteren Vormittag ausverkauft waren.

Der Binnenhafen von Aquileia

In unmittelbarer Umgebung der Basilika und der Konditorei kann man die Überreste des römischen Binnenhafens von Aquileia. Zwar sind von der einstigen, antiken Hafenanlage, die inzwischen völlig verlandet ist, nur noch Steinreste über, aber eine Besichtigung lohnt sich dennoch. Durch das Gelände führt ein Weg, welcher in regelmäßigen Abständen mit Infotafeln versehen ist. 

Pasticceria Mosaico - Blog Topfgartenwelt

 

Das archäologische Nationalmuseum von Aquileia

Wenn man schon in Aquileia weilt und der sengenden Hitze im Hochsommer ein wenig entfliehen möchte, ist ein Besuch des archäologischen Nationalmuseums von Aquileia empfehlenswert. Es ist sehr umfassend und enthält Fundstücke aus mehreren Epochen. 

Meine Empfehlungen für Grado - Stadt

Wieder zurück in Grado ändert sich auch gleich radikal das Flair. Grado, einst ein kleines Fischerdorf, wurde einige Jahre vor dem ersten Weltkrieg eines der beliebtesten Reiseziele der Betuchten der K.u.K.-Monarchie. Dies spiegelt sich auch in der Architektur wieder. Wer es klassisch italienisch liebt, der sollte unbedingt den kleinen Stadthafen von Grado besuchen und sich ein Eis in der Gelateria Bomben gönnen, welche sich gleich direkt daneben befindet. 

Stadthafen von Grado - Gartenblog Topfgartenwelt

Da Grado sich in den letzten Jahren auch einen Namen als Blumenstadt gemacht hat und aus diesem Grund im Mai auch immer ein Blumen- und Floristenfest (mehr dazu hier) veranstaltet, verwundert es keinesfalls, dass man überall wundervolle Blumenarrangements entdeckt. Nicht nur die Straßenlaternen sind geschmückt, sondern auch bei den Blumenbeeten werden keine Kosten gescheut.
 Blumenschmuck Grado - Blog Topfgartenwelt

Wenn man schon in Grado weilt, ist der Besuch des Strandbads natürlich Pflicht. Er ist sauber und erstklassig gepflegt. Dieses Angebot ist allerdings nicht umsonst. Es wird Eintritt verlangt.

Strandbad Grado - Blog Topfgartenwelt

Wenn man sich ein wenig die Füße vertreten will, kann man das am Besten im Zuge eines Spaziergangs am Lungo Mare machen. Er verläuft direkt entlang der Küste.


Vielleicht interessiert Dich ja auch der Artikel Caorle im Herbst oder der Markt von Padua.

Bis bald und baba,
Kathrin

*)Anzeige

*)Anzeige

Kommentare:

  1. Ich bin wirklich glücklich, dass Sie Ihre Reise nach Italien so gut gefallen hat.

    AntwortenLöschen
  2. :) Uns gefällt Italien immer sehr gut!

    lg kathrin

    AntwortenLöschen

Dieser Blog wird auf blogspot.com, einem Service von Google, gehostet. Die Datenschutzrichtlinien von Google finden sich unter dem Link: Datenschutzerklärung Google.

Im Zuge der Nutzung der Kommentarfunktion dieses Blogs werden neben der Textnachricht auch Datum, Uhrzeit, E-Mail-Adresse und der eingegebene Nutzername, sofern nicht anonym kommentiert wird, gespeichert.

Die IP-Adresse, welche ebenfalls im Zuge eines Kommentars erhoben wird, wird direkt von Google erfasst und gespeichert. Auf diese habe ich als Seitenbetreiber jedoch _keinen_ Zugriff.

Kommentare können abboniert werden. Eine Abbestellung eines solchen Abbos ist jederzeit möglich.

Wenn Du daher auf meinem Blog einen Kommentar hinterlässt, akzeptierst Du somit neben den Google Datenschutzrichtlinien die Bestimmungen, die unter dem Reiter Impressum und Datenschutz (Impressum und Datenschutz) findest.

Bist Du mit dem darin festgehaltenen Inhalt NICHT EINVERSTANDEN, bitte KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.