Adventskranz dekorieren, so geht es!

In nur wenigen Schritten einen Adventskranz dekorieren? Das ist mit dieser Anleitung ein Kinderspiel. Es sind nur wenige Handgriffe notwendig, um einen dekorativen Kranz zu bekommen. Hast Du einen Garten, kannst Du dafür auch Nussschalen, Samenstände oder Zapfen verwenden. 

Adventkranz dekorieren mit Zapfen, goldenen Sternen, roten Kerzen und Schleifen - Gartenblog Topfgartenwelt

Wenn der Garten gerade Pause macht, gibt es für viele nichts Schöneres als zur Adventzeit selber einen Kranz zu binden. Mir persönlich ist dies allerdings viel zu aufwändig. Hat man außerdem darin keine Übung kann das Ergebnis schon einmal zu wünschen übrig lassen. Dieses Risiko ist mir zu groß. Aber ich liebe es einen fertig gebundenen, leeren Adventkranz zu gestalten.

Leere Adventkränze gibt inzwischen beim Discounter, im Gartencenter oder in der Gärtnerei zu kaufen. Wenn Du Dir einen solchen besorgst, dann achte darauf, dass das verwendete Tannenreisig frisch ist und noch nicht nadelt. Außerdem ist es besonders hübsch, wenn zwischen dem Tannenreisig auch noch Thujen eingearbeitet sind. Wenn Du den Kranz schon zeitig kaufst, dann bewahre ihn bitte nicht bis zum ersten Advent in der Wohnung auf. Denn in der Wärme trocknet er rasch aus. Am Besten Du lagerst ihn kühl und bei ausreichend hoher Luftfeuchtigkeit.

Zuckerstangen als Deko auf einem Adventkranz - Gartenblog Topfgartenwelt

Es muss nicht immer gekaufte Deko sein

Vielleicht hast Du das Glück und Dein Garten ist ein Fundus an natürlicher Deko. Hierfür eignen sich verschiedene Zapfen, dekorative Samenstände oder auch Nussschalen besonders gut. Um etwas mehr Wirkung zu erzielen, kannst Du diese zum Beispiel auch mit einem Gold- oder Silberspray aufhübschen. Aber auch Schneespray schaut super aus.

Ist dem nicht so, findest Du auch vieles zum Adventskranz dekorieren im Gartencenter oder teilweise auch am Wochenmarkt. In den letzten Jahren ist das Angebot dafür stets größer geworden.

Adventskranz dekorieren mit Schleifen, Kerzen und Co:

Bevor Du mit der Dekoration des leeren Adventkranz’ loslegst, benötigst Du folgende Materialien:

  • leerer Adventkranz (erhältlich ab ca. € 7)
  • 4 Stumpenkerzen (*) oder alternativ 4 Kugelkerzen (*) (Kerzen gibt es in jeder Preiskategorie, ab € 5 sollte man aber dabei sein)
  • 4 Stück Kerzenhalter (*) (die Größe sollte zu den gewählten Kerzen passen; Kostenpunkt ca. € 6 – € 13)
  • 12 Stück Mini-Christbaumkugeln aus Glas (diese gibt es einzeln ab ca. € 0,60/Stück)
  • ein wenig unterschiedliche Adventkranzdeko wie z.B. Deko-Packerl (*) oder Zapfen (*)
  • Dekoband zum Schleifen binden (ca. € 7)
  • Heißklebepistole (*) (ca. € 12)

Nicht alle Dekoelemente sind für den Müll

Bis auf die Kerzen und den Tannenkranz selbst können sämtliche Dekoelemente in den folgenden Jahren wieder verwendet und neu kombiniert werden. Vorausgesetzt man entfernt diese vorsichtig wieder vom Adventkranz. Außerdem ist es sinnvoll bei beabsichtigter Wiederverwendung der Deko nicht zu viel Heißkleber zu verwenden. Aus Erfahrung kann ich Dir sagen, große Klumpen lassen sich ohne Zerstörung nicht lösen.

Schritt für Schritt zu einem schönen Kranz:

Schritt 1: Im ersten Schritt solltest Du Dir überlegen, wo Du die Kerzenhalter platzieren möchtest. Bei einem klassischen, runden Adventkranz verteilt man die Kerzen am Besten in einem gleichmäßigen Abstand zueinander. Es sieht aber ebenso hübsch aus, die Kerzen lediglich auf nur einer Hälfte des Kranzes zu verteilen. Dies wirkt unter Umständen sogar etwas moderner und ermöglicht es zudem einen dekorativen Ast bzw. Zweig in der Mitte zu platzieren.

Schritt 2: Haben die Kerzenhalter ihren Platz am Adventkranz gefunden, kannst Du Dir überlegen, wo und wie man die weitere Deko (Kugeln, Packerl, Apferl, usw.) anbringt. Ich habe es so gemacht, dass ich jeweils die sich gegenüber liegenden Seiten gleich gestaltet habe. Das ist ganz klassisch und wirkt immer harmonisch.

Schritt 3: Im Artikel Schleifen binden für den Adventskranz erkläre ich Dir, wie Du schnell und einfach Maschen zauberst. Diese kannst Du dann entweder mit Klammern oder mit der Heißklebepistole am Kranz fixieren. Traditionell werden die Schleifen meist unter den Kerzentellern platziert.

Schritt 4: Am Ende solltest Du die Kerzen mit etwas Wachs noch auf den Kerzentellern festkleben, andernfalls kann es passieren, dass sie von den Kerzentellern kippen. Alternativ oder besser zusätzlich kannst Du auch Kerzenhalter mit Rand verwenden, die schon von Haus aus für einen sicheren Stand der Leuchtmittel sorgen.

Und schon bist Du fertig!

Von Kerzenhaltern, die einen durchgehenden Stift in der Mitte haben, welcher zum einen zum Fixieren der Kerze dient und andererseits aber auch in das Tannenreisig selbst gesteckt wird, rate ich entschieden ab. Denn sobald Du die Kerzen anzündest und diese länger brennen, überträgt sich die Hitze der Flammen mittels dem Stift auf den Adventkranz. Ist dieser schon ein wenig trocken, kann es hier relativ leicht zu einer indirekten Entzündung kommen, die verheerende Folgen haben kann und noch dazu vielleicht gar nicht sofort auffällt. Und nein, das ist kein Hirngespinst meinerseits, Verwandten von mir ist genau aus diesem Grund fast die Küche ausgebrannt.

Adventskranz dekorieren mit vier roten Kerzen und weißer, goldener Deko. Er passt perfekt zum Weihnachtsgeschirr Toys Delight - Gartenlog Topfgartenwelt

Es muss passen!

Mein Adventkranz passt perfekt zum Weihnachtsgeschirr Toy’s Delight. Mir war das sehr wichtig, da wir rund um Weihnachten immer dieses Service benutzen und beides miteinander harmonieren sollte. Wenn auch Dein Adventkranz bestimmte Kriterien erfüllen sollte, dann wähle Farben, Kerzen und Dekomaterial diesen Punkten entsprechend aus. Damit der Kranz am Ende nicht überladen wirkt, überlege Dir, ob Du zum Schleifen binden nicht ein einfärbiges Dekoband bevorzugen solltest. Denn viel Deko und viel Muster sind oft keine gute Kombination.

Viel Erfolg beim Adventskranz dekorieren sowie eine besinnliche Weihnachtszeit mit Deiner Familie!

Vielleicht interessieren Dich auch folgende Artikel: Weihnachtsdekoration.

Nichts mehr verpassen:

Möchtest Du über neue Beiträge informiert werden? Melde Dich zum NEWSLETTER an!

Bis bald und baba,
Kathrin

Mit (*) gekennzeichnete Links führen zum Amazon-Partnerprogramm. Erwirbst Du über einen solchen Link ein Produkt, erhalte ich eine kleine Provision. Für Dich ändert sich der Preis dadurch nicht.

Dieses Video wird dir auch gefallen!

Autor: Kathrin | Topfgartenwelt

Profilbild Kathrin für Blog Topfgartenwelt

Ich bin passionierte Hobby-Bäckerin, Marmeladen-Köchin und Entwicklerin von gelingsicheren Eis-Rezepten. Die Rezeptentwicklung für Süßspeisen aller Art sowie für Gebäck und Pasta habe ich mir eigenständig mit Hilfe einschlägiger Fachliteratur beigebracht. Inzwischen habe ich darin bereits mehr als 5 Jahre Erfahrung. Familie, Freunde sowie Leser meines Blogs sind von meinen Kreationen begeistert. Darüber hinaus bin ich Gärtnerin aus Leidenschaft. Inzwischen betreue ich nun schon seit mehr als 10 Jahren erfolgreich meinen eigenen Garten. Gemeinsam mit meiner Familie erkunde ich in meiner Freizeit das Salzburger Land. Manchmal zieht es mich über die Grenzen von Österreich hinaus. Hier gibt es mehr über mich.

Schreibe einen Kommentar