Omas Apfelmarmelade mit Zimt und Vanille | einfache Apfelkonfitüre!

Omas Apfelmarmelade mit Zimt und Vanille kannst Du ganz einfach selber machen. Alles was Du brauchst, sind ein paar hochwertige Zutaten und ein bisschen Zeit. Denn diese einfache Apfelkonfitüre schmeckt am Besten, wenn sie etwas Zeit zum Durchziehen hatte. Grundsätzlich sind die Gewürze Zimt und Vanille optional, das heißt, Du könntest sie auch weglassen und die Apfelmarmelade einfach pur genießen. Aber nun zum Rezept.

Omas Apfelmarmelade mit Zimt und Vanille – perfekt für Herbst und Weihnachten

Auch wenn man Äpfel das ganze Jahr über kaufen kann, schmecken sie im Herbst und Winter am Besten. Denn zu dieser Zeit kannst Du einen Teil der eigenen Ernte verarbeiten oder bekommst im Super- oder Wochenmarkt Früchte mit regionaler Herkunft zu kaufen. Das schont die Umwelt und mindert den CO2-Ausstoss. Und nicht zu vergessen bei Dir landet ein tolles, gesundes Produkt am Teller.

weihnachtliche Apfelmarmelade mit Zimt und Vanille - Foodblog Topfgartenwelt

Da Omas Apfelmarmelade mit Zimt und Vanille verfeinert wird, passt sie perfekt zum herbstlichen und weihnachtlichen Frühstückstisch. Außerdem eignet sie sich fantastisch als Füllung von Palatschinken oder Weihnachtskeksen aus Mürbteig. In der Zubereitung ist sie ziemlich variabel, denn Du kannst die einfache Apfelkonfitüre pur, also ohne Gewürze einkochen, lediglich Zimt oder Vanille verwenden oder, so wie ich, beides. Aber seien wir ehrlich, erst die Gewürze verleihen dieser Marmelade eine besondere Note. Aber ich weiß, Geschmäcker sind verschieden.

Also worauf wartest Du noch? Die notwendigen Zutaten hast Du bestimmt zu Hause!

Rezept: Omas Apfelmarmelade mit Zimt und Vanille selber machen

UNBEDINGT BEACHTEN: Da Äpfel im Gegensatz zu Beeren relativ lange brauchen bis sie so weich gekocht sind, dass Du sie problemlos pürieren kannst, benötigst Du zusätzlich etwas Wasser! Dies ist ganz wichtig, da andernfalls die Äpfel anbrennen und Du eine dicke Pampe produzierst, die wie wild herumspritzt.

Omas Apfelmarmelade mit Zimt und Vanille selber machen - Foodblog Topfgartenwelt

Omas Apfelmarmelade mit Zimt und Vanille | einfache Apfelkonfitüre!

Diese Apfelmarmelade mit Zimt und Vanille nach Omas Rezept kannst Du ganz einfach selber machen. Sie schmeckt ganz besonders köstlich an kalten Tagen oder zu Weihnachten.
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Gericht: Fruchtaufstrich, Fruchtgelee, Gelee, Konfitüre, Marmelade
Land & Region: Deutschland, Österreich, Schweiz

Equipment

  • Apfelschneider
  • Topf
  • Stabmixer
  • Löffelwaage
  • Messbecher für kleine Mengen
  • 4 Weck Sturzgläser zu je 160 ml

Zutaten

  • 500 g Äpfel
  • 25 ml Wasser
  • 1 Schuss Zitronensaft
  • 250 g 2:1 Gelierzucker
  • 0,5 g Zimt optional
  • 0,5 g Vanille optional

Anleitungen

  • Die Äpfel waschen und mit dem Apfelschneider (*) in gleichmäßige Stücke schneiden. Der Strunk und das Kerngehäuse wird dadurch automatisch entfernt, aber eventuell muss noch etwas nachgebessert werden.
  • Die Apfelscheiben in kleine Stücke schneiden.
  • Die Apfelstücke mit einem Schuss Zitronensaft und 25 ml Wasser weich kochen und anschließend pürieren (*).
  • Den Gelierzucker und optional die Gewürze Zimt und Vanille mit einer Löffelwaage (*) abwiegen und hinzugeben.
  • Die Apfelmarmelade nochmals aufkochen und anschließend 4 Minuten lang sprudelnd kochen.
  • Die Gelierprobe machen. Diese ist bestanden, wenn die Marmelade auf dem Kochlöffel nach kurzem Abkühlen stockt.
  • Die Apfelmarmelade mit Zimt und Vanille in die vorbereiteten Weck-Gläser zu je 160 ml (*) abfüllen, verschließen und unter Dampf bei 100°C 15-20 Minuten lang im Dampfgarer oder Einkochautomaten (*) einkochen. Alternativ die Marmelade kurz abkühlen lassen bis sich eine Haut bildet und vor dem Verschließen mit 60-%igem Rum abdecken.

******

Gefällt Dir das Rezept? Dann bewerte es mit Sternen in der Kommentarfunktion, teile es auf Instagram #topfgartenwelt, Facebook oder Pinterest!

Tipps zur Herstellung von Omas Apfelmarmelade mit Zimt und Vanille:

TIPP 1: Wenn Du Marmeladen bzw. Konfitüren einkochst, musst Du auf saubere Arbeitsflächen und gut gereinigtes Geschirr achten, denn Küchenhygiene ist hier essentiell. Daher ist es auch nicht ratsam Kochlöffel aus Naturmaterialien zu verwenden. Denn sie lassen sich nicht bei hohen Temperaturen von über 60°C im Geschirrspüler reinigen und können sich daher zu waren Keimschleudern entwickeln. Möchtest Du mehr Grundlagen über das Einkochen erfahren? Dann empfehle ich Dir meinen Artikel Einwecken  Backofen.

herbstliche Apfelmarmelade mit Zimt und Vanille - Foodblog Topfgartenwelt

TIPP 2: Damit Omas Apfelmarmelade später auch gut schmeckt, musst Du unbedingt das Kerngehäuse entfernen. Am Einfachsten funktioniert dies mit einem Apfelschneider (*). Dieser hat zudem den Vorteil, dass die Äpfel auch gleich in handliche Teile geschnitten werden.

TIPP 3: Für die einfache Apfelkonfitüre ist es nicht notwendig, dass die Äpfel zusätzlich noch geschält werden. 

TIPP 4: Sobald die Äpfel geschnitten sind, gibst Du sie umgehend in einen Topf und übergießt sie mit einem guten Schuss Zitronensaft. Die darin enthaltene Zitronensäure verhindert, dass die Äpfel oxidieren und braun werden.

Omas Apfelmarmelade mit Zimt und Vanille zum selber machen - Foodblog Topfgartenwelt

TIPP 5: Äpfel gelieren wunderbar. Daher kannst Du ohne Probleme einen 2:1 Gelierzucker verwenden. Dabei kommen auf zwei Teile Frucht nur ein Teil Zucker. Natürlich steht es Dir auch frei einen 3:1 Gelierzucker zu nehmen. Jedoch solltest Du wissen, dass sich durch den stark reduzierten Zuckeranteil auch die Haltbarkeit von Omas Apfelmarmelade mit Zimt und Vanille verringert. Ist eingekochte Marmelade mit höherem Zuckeranteil grundsätzlich locker ein Jahr lang haltbar, reduziert sie sich hier nach Herstellerangaben auf maximal ein halbes Jahr. Alternativ kannst Du auch Gelierzucker aus Zuckerersatzstoffen (*) verwenden. Diesbezüglich habe ich allerdings keine persönlichen Erfahrungen.

TIPP 6: Die Marmeladegläser, Deckel und Gummis (*) lassen sich hervorragend im Steamer / Dampfgarer für 20 Minuten bei 100°C unter Dampf sterilisieren. Alternativ kannst Du auch einen Vaporisator (*) für Babyfläschen oder einen Einkochautomaten (*) zur Hand nehmen. Auch das Auskochen in einem großen Topf mit Wasser funktioniert gut.

ACHTUNG: Verwendest Du Einkochgläser mit Schraubverschluss-Deckel (*), dann dürfen diese nicht ausgekocht oder in andererweise vor Verwendung hoch erhitzt werden. Die Hitze zerstört nämlich den Compoundring auf der Innenseite des Deckels. Dieser wird in Folge spröde und landet als Mikroplastik im Essen.

herbstliche Apfelmarmelade mit Zimt und Vanille - Foodblog Topfgartenwelt

HINWEIS: Trotz aller Sorgfalt kann es vorkommen, dass ein Glas Omas Apfelmarmelade mit Zimt und Vanille verdirbt und vorzeitig entsorgt werden muss. Grundsätzlich sollte die einfache Apfelkonfitüre nicht mehr verzehrt werden, wenn der Deckel beim Öffnen nicht mehr ploppt oder sich bereits sichtbarer Schimmel gebildet hat.

Gutes Gelingen bei der Zubereitung des Rezepts Omas Apfelmarmelade mit Zimt und Vanille.

Vielleicht interessieren Dich auch folgende Artikel: Weintraubengelee, Zitronengelee, Zwetschgenmarmelade, Pflaumenmarmelade, Himbeermarmelade oder Brombeermarmelade.

Bis bald und Baba,
Kathrin

Mit (*) gekennzeichnete Links führen zum Amazon-Partnerprogramm. Erwirbst Du über einen solchen Link ein Produkt, erhalte ich eine kleine Provision. Für Dich ändert sich der Preis dadurch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating