Quittengelee nach Omas Rezept aus Saft

Dieses Quittengelee nach Omas Rezept aus Saft lässt sich nicht nur ganz toll selber machen, sondern schmeckt auch köstlich. Wenn Du möchtest kannst Du es zusätzlich mit Vanille oder Zimt verfeinern. Für die Herstellung des Gelees ist allerdings ein Dampfentsafter notwendig. Ohne diesen speziellen Topf lässt sich aus Quitten nur schwer bis gar kein Saft gewinnen. Diesen benötigst Du aber zum Einkochen des Gelees. Wenn alles vorbereitet ist, kann es losgehen.

12

Quittengelee nach Omas Rezept aus Saft - Foodblog Topfgartenwelt

Quitten, die letzten Früchte im Jahr

Quitten sind so ziemlich die letzten Früchte im saisonalen Erntekalender. Sie werden nämlich erst zwischen September und November geerntet. Mitteleuropäische Sorten, die im Garten wachsen oder am Wochenmarkt erhältlich sind, sind für den Rohverzehr vollkommen ungeeignet. Damit sie genießbar werden, müssen Quitten entweder gekocht, gedämpft oder gebacken werden. Allerdings musst Du vor dem Schälen die pelzige Schicht mit einem Küchentuch oder einem Geschirrtuch (*) gründlich abreiben. Denn sie enthält zahlreiche Bitterstoffe, die ansonsten die Frucht “verunreinigen” und das Quittengelee nach Omas Rezept aus Saft “ungenießbar” machen könnten. Und das wäre wirklich Schade, sowohl um die hochwertigen Rohstoffe, als auch um die Arbeit. Aber keine Sorge, das Abreiben geht sehr leicht.

Quittengelee altes Rezept - Foodblog Topfgartenwelt

Allerdings müssen Quitten nicht geschält werden. An und für sich kannst Du sie auch sehr gut für diesen Zweck mitsamt der Schale verarbeiten. Denn gerade in der Schale finden sich viele gesunde Nährstoffe. Und beim Dampfentsaften (*) stört sie überhaupt nicht.

Rezept: Quittengelee nach Omas Rezept aus Saft

Beim Dampfentsaften kommt in den untersten Topf Wasser, im mittleren wird der Saft für das Quittengelee aufgefangen und in den obersten Topf kommen die Fruchtstücke. Den Fruchtkorb mit dem Deckel abdecken und es kann los gehen. Bis der erste Saft fließt, kann es allerdings etwas dauern. Ich habe in etwa 45 Minuten lang gewartet. Da Quitten sehr lange zum Entsaften brauchen, musst Du aufpassen, dass immer genug Wasser vorhanden ist und der Topf nicht anbrennt.

Beim Halbieren und Entfernen des Kerngehäuses für das Quittengelee musst Du ganz vorsichtig sein. Denn die Früchte sind steinhart und Du benötigst einiges an Kraft, um sie zu zerteilen. Für etwa 1 Liter Saft ist eine Menge von 1,5 bis 2 kg Frucht notwendig. Quitten sind diesbezüglich leider nicht ganz so ergiebig.

Quittengelee nach Omas Rezept aus Saft

Quittengelee nach Omas Rezept aus Saft - Foodblog Topfgartenwelt
5 von 12 Bewertungen – Deine Bewertung fehlt noch!
pinnen Newsletter anmelden
Vorbereitungszeit 40 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Einkochzeit 15 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 15 Minuten
Portionen: 5 Gläser zu je 220 ml

Zutaten

Zum Entsaften:

  • 1 kg Quitten zur Sicherheit vielleicht sogar noch etwas mehr

Zum Einkochen:

  • 500 ml Quittensaft
  • 10 ml Zitronensaft

entweder

  • 670 g 1:1 Gelierzucker süßeres, festeres Gelee

oder

  • 500 g 1:1 Gelierzucker weniger süßes, etwas dünneres Gelee, geht nicht, wenn mit Apfelsaft gemischt wird! Gelingt am Besten mit 1:1 Gelierzucker für Gelee.

optionale Zutaten:

  • 250 ml Apfelsaft anstatt 250 ml Quittensaft
  • 1,5 g Zimt gemahlen
  • 1,5 g Vanille gemahlen
  • 2 g Orangenschale gemahlen
  • 3 g Ingwer gemahlen

Zubereitung

Entsaften

  • Die Quitten mit einem Geschirrtuch (*) sorgfältig abreiben, um die pelzige Schicht mit den Bitterstoffen zu entfernen. Anschließend die Quitten waschen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen.
  • Den Dampfentsafter (*) entsprechend der Anleitung des Herstellers zusammenbauen und die Quitten entsaften. Aufpassen, dass die Saftklemme richtig sitzt und immer genug Wasser im Topf ist.
  • 500 ml Saft abmessen (*) und diesen auskühlen lassen.

Gelee einkochen

  • 500 ml Quittensaft gemeinsam mit 25 ml Zitronensaft, abgemessen in einem Messbecher mit kleinen Einheiten (*) sowie den Gelierzucker in einen Topf geben. Je nach Geschmack auch noch Gewürze hinzufügen, welche am Besten mit Hilfe einer Löffelwaage (*) abgewogen werden.
  • Das Quittengelee bei mittlerer Hitze aufkochen und 4 Minuten lang sprudelnd abkochen. Das Gelee ist zum Abfüllen bereit, wenn die Gelierprobe bestanden ist. Dann stock die Marmelade nach kurzem Abkühlen auf dem Kochlöffel oder einem kalten Teller.
  • Das Quittengelee in die vorbereiteten Weck-Gläser (*) oder Schraubdeckel-Gläser (*) abfüllen und 15 Minuten lang bei 100°C unter Dampf im Dampfgarer oder Einkochautomaten (*) einkochen. Alternativ kann bei Schraubdeckel-Gläsern das Gelee vor dem Verschließen mit einem Schuss 60%-Rum abgedeckt werden, sobald sich eine Haut gebildet hat.
Folge mir auf Instagram:@topfgartenwelt
Gericht: Fruchtaufstrich, Fruchtgelee, Gelee, Marmelade
Küche: Deutschland, Österreich, Schweiz
Quittengelee darf im Herbst einfach nicht fehlen. Mittels einem Dampfentsafter lässt es sich hervorragend in der eigenen Küche herstellen und haltbar machen.

Notizen

Möchtest Du eine größere Menge Quittengelee zubereiten, kannst Du die Mengenangaben einfach verdoppeln. Mehr als 1 kg Gelierzucker sollte jedoch nicht auf einmal verarbeitet werden.
Quitten sind innen braun?
Sind die Quitten innen braun, dann musst Du Dir keine Sorgen machen. Hierbei handelt es sich um die Fleischbräune, eine Stoffwechselstörung, die bei schlechten Wetterverhältnissen auftritt. Insbesondere viel Feuchtigkeit oder große Temperaturschwankungen sind hierfür verantwortlich. Die Farbe des Gelees wird dadurch nur unwesentlich beeinträchtigt.

Tipps zur Herstellung von Quittengelee nach Omas Rezept aus Saft:

TIPP 1: Zum Einkochen von Gelee verwende ich am Liebsten 1:1 Gelierzucker oder alternativ 1:1 Gelierzucker für Gelee. Da Quitten von Haus aus einen hohen Pektingehalt haben, gibt es meistens keine Probleme beim Gelieren. Daher gelingt das Gelee auch trotz Dampfentsaften (*) mit einem 1:1 Gelierzucker auf 1 Liter Quittensaft. Möchtest Du aber auf Nummer sicher gehen oder bevorzugst ohnedies ein festeres Gelee, dann verwende auf 1 Kilogramm Gelierzucker nur 750 ml kalten Fruchtsaft, damit das Quittengelee nach Omas Rezept gelingt. Bei geringern Zuckermengen als hier genannt, stellst Du eher ein Sirup her. Das schmeckt zwar auch gut, ist aber nicht das was Du haben willst.

bestes Quittengelee Rezept - Foodblog Topfgartenwelt

TIPP 2: Quitten lassen sich hervorragend mit Apfelsaft (250 ml anstatt derselben Menge Quittensaft), Ingwer, Orangenschale, Vanille oder Zimt verfeinern. Aber natürlich kannst Du das Quittengelee aus Saft auch einfach nur pur genießen. Wenn Du Gewürze hinzufügst, dann nicht zu viel, denn sie schmecken sehr intensiv und überdecken rasch den Fruchtgeschmack. Als Richtwert kannst Du etwa 1 bis 2 g heranziehen. Bei Ingwer darf es natürlich mehr sein.

TIPP 3: Besonders wichtig beim Einkochen von Gelee ist die Küchenhygiene. So muss der Arbeitsbereich sauber sein und es sollten keine Küchenhelfer aus Holz verwendet werden. Denn mangels Reinigungsmöglichkeiten bei 60°C und mehr, können diese keimbelastet sein. Auch müssen die Marmeladegläser samt Deckel und Einkochgummis durch auskochen oder Dampf sterilisiert werden. Mehr wichtige Hinweise zu diesem Thema findest Du im Artikel Einwecken im Backofen!

Quittengelee Rezept - Foodblog Topfgartenwelt

TIPP 4: Ich verwende zum Einkochen von Quittengelee nach Omas Rezept aus Saft am Liebsten Weck Gläser (*). Diese sind vollkommen unempfindlich. Außerdem sind die Deckel lediglich aus ofenfestem Glas gefertigt und enthalten keine Lackschicht, wie Gläser mit Schraubdeckeln (*), welche sowohl durch Hitze als auch Alkohol porös werden und deshalb nur einmal verwendet werden sollten.

Das Quittengelee nach Omas Rezept aus Saft ist dunkel und kühl gelagert mindestens ein Jahr lang haltbar. Sollte sich aber trotz aller Sorgfalt dennoch vorzeitig das Vakuum lösen, ist das Einkochgut zu entsorgen. Dasselbe gilt, wenn sich Schimmel bildet.

Gutes Gelingen beim Nachkochen des Rezepts Quittengelee nach Omas Rezept aus Saft,
eine schmackhafte, herbstliche Konfitüre!

Vielleicht interessieren Dich auch folgende Artikel: Apfelmarmelade, Apfel-Birnen-Marmelade, Birnenmarmelade, Bratapfelmarmelade, Feigenmarmelade, Granatapfel-Marmelade, Hagebuttenmarmelade, Mandarinen-Marmelade, Orangenmarmelade oder Zitronenmarmelade.

Nichts mehr verpassen:

Möchtest Du über neue Beiträge informiert werden? Melde Dich zum NEWSLETTER an!

Bis bald und baba,
Kathrin

Mit (*) gekennzeichnete Links führen zum Amazon-Partnerprogramm. Erwirbst Du über einen solchen Link ein Produkt, erhalte ich eine kleine Provision. Für Dich ändert sich der Preis dadurch nicht.

Dieses Video wird dir auch gefallen!

Autor: Kathrin | Topfgartenwelt

Profilbild Kathrin für Blog Topfgartenwelt

Ich bin passionierte Hobby-Bäckerin, Marmeladen-Köchin und Entwicklerin von gelingsicheren Eis-Rezepten. Die Rezeptentwicklung für Süßspeisen aller Art sowie für Gebäck und Pasta habe ich mir eigenständig mit Hilfe einschlägiger Fachliteratur beigebracht. Inzwischen habe ich darin bereits mehr als 5 Jahre Erfahrung. Familie, Freunde sowie Leser meines Blogs sind von meinen Kreationen begeistert. Darüber hinaus bin ich Gärtnerin aus Leidenschaft. Inzwischen betreue ich nun schon seit mehr als 10 Jahren erfolgreich meinen eigenen Garten. Gemeinsam mit meiner Familie erkunde ich in meiner Freizeit das Salzburger Land. Manchmal zieht es mich über die Grenzen von Österreich hinaus. Hier gibt es mehr über mich.

2 Gedanken zu „Quittengelee nach Omas Rezept aus Saft“

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating