Erdbeerknödel aus Topfenteig in Mandel-Butterbrösel selber machen

Dieses Rezept für extra flaumige Erdbeerknödel aus Topfenteig gewälzt in köstlichen Mandel-Butterbrösel wird Dir bestimmt schmecken. Die Zubereitung der süßen, fruchtigen Leckerbissen ist ganz einfach. Und das Beste, Du kannst sie einfrieren und auf Vorrat herstellen. Hab ich Dein Interesse geweckt? Dann solltest Du weiterlesen und Dich gemeinsam mit mir ans Werk machen!

9

Zwei Hälften eines Erdbeerknödels sind auf Mandel-Butterbrösel angerichtet. Im Hintergrund sind weitere Früchte und Knödel zu sehen.

Frische oder tiefgekühlte Früchte?

Ich verwende für die köstlichen Knödel am Liebsten frische, saisonale Früchte. Diese schmecken besonders gut. Sollte dies nicht möglich sein, dann kannst Du natürlich auch auf tiefgekühlte Ware zurückgreifen. Allerdings musst Du dann flott arbeiten, damit diese nicht auftaut. Insbesondere dann, wenn Du nicht alles sofort essen möchtest. Denn wie Du bestimmt weißt dürfen einmal bereits eingefrorene und dann aufgetaute Lebensmittel nicht wieder eingefroren werden.

Letzten Endes bleibt es aber Dir überlassen, für welche Variante Du Dich entscheidest. Für uns ist es eher ein Sommeressen.

So werden sie richtig fluffig

Damit die Erdbeerknödel richtig schön flaumig werden, genauso wie man es aus dem Gasthaus kennt, habe ich einen Teil des griffigen Mehls durch Semmelbrösel ersetzt. Griffiges Mehl ist übrigens etwas Gröber vermahlen als glattes Mehl und kann daher mehr Feuchtigkeit aufnehmen. Da Topfen relativ viel Wasser enthält, ist das auch gut so.

Zudem habe ich den Magertopfen teilweise durch Sauerrahm ersetzt und dem Teig auch noch etwas sehr weiche Butter hinzugefügt. Das Ergebnis schmeckt fantastisch und ist genauso wie man es sich wünscht.

Welche Küchenhelfer habe ich hergenommen?

In der nachfolgenden Liste verrate ich Dir, welche Küchenhelfer bei mir zum Einsatz kamen. Du kannst diese zum Beispiel auf Amazon (*) kaufen.

Affiliate-Links:

Erdbeerknödel aus Topfenteig in Mandel-Butterbrösel

Zwei Hälften eines Erdbeerknödels sind auf Mandel-Butterbrösel angerichtet. Im Hintergrund sind weitere Früchte und Knödel zu sehen.
5 von 9 Bewertungen – Deine Bewertung fehlt noch!
pinnen Newsletter anmelden
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 40 Minuten
Ruhezeit 1 Stunde
Gesamtzeit 1 Stunde 55 Minuten
Portionen: 21 Stück, abhängig von der Größe

Zutaten

  • 400 g Magertopfen
  • 100 g Sauerrahm = Saure Sahne
  • 40 g Butter sehr weich
  • 2 Eier
  • 160 g Weichweizengrieß
  • 80 g Mehl griffig, in DE Type 405
  • 80 g Semmelbrösel
  • Prise Salz
  • 250 g Erdbeeren gewaschen, abgetrocknet

zum Wälzen

  • 2-3 EL Butter
  • 120 g Semmelbrösel
  • 30 g Mandeln fein gemahlen
  • 3 EL Zucker

Zubereitung

  • Die Eier verquirln.
  • Alle Zutaten in eine Schüssel mit Deckel geben und mit einem Kochlöffel vorsichtig verrühren bis eine homogene Masse entstanden ist.
  • Die Masse zugedeckt eine Stunde lang im Kühlschrank rasten und quellen lassen.
  • Danach davon Teigstücke immer etwas Größer als die Beere selbst abnehmen. Zu einer Kugel formen und plattdrücken. Die Frucht darauf platzieren und mit der Masse ummanteln.

Einfrieren

  • Ein Brett einmehlen, die Knödel darauf einzeln verteilen und einfrieren.

Sofort genießen

  • Die Knödel entweder in Salzwasser für etwa 10 bis 15 Minuten gar kochen oder 20 Minuten lang im Dampfgarer bei 100°C zubereiten.
  • Butter in einer Pfanne schmelzen. Semmelbrösel, Zucker und Mandeln hinzugeben und karamelisieren. Die Erdbeerknödel darin wälzen und servieren.
Folge mir auf Instagram:@topfgartenwelt
Gericht: Dessert, süße Hauptspeise
Küche: Deutschland, Österreich, Schweiz
Diese leckeren Erdbeerknödel sind aus Topfenteig gemacht und in süßen Mandel-Butterbrösel gewälzt. Gedämpft schmecken sie am Besten. Die Zubereitung ist nicht schwer.

Hier noch ein paar Tipps für Dich

Zum Abschluss habe ich noch einige wichtige Infos für Dich zusammengeschrieben.

Ein Erdbeerknödel in leckeren Butterbröseln mit Mandeln wartet darauf verspeist zu werden. Das Besteck liegt schon bereit!

Nicht zu lange kneten

Der Topfenteig sollte stets zügig ohne langes kneten zubereitet werden. Ein einfacher Kochlöffel ist für das vermengen der Zutaten vollkommen ausreichend. Vom Einsatz einer Küchenmaschine rate ich Dir in diesem Fall ab. Denn wird der Teig zu stark bearbeitet, wird er zäh und fest.

Sobald ein homogener Teig entstanden ist, deckst Du ihn mit Frischhaltefolie ab und lässt ihn mindestens eine halbe Stunde lang Quellen. Dies ist insbesondere für den Grieß und die Semmelbrösel wichtig. Sie nehmen die Flüssigkeit dann richtig schön auf.

Mit feuchten, kühlen Händen arbeiten

Den Teig forme ich am Liebsten mit feuchten, kühlen Händen. Andernfalls wird die Masse schnell klebrig und lässt sich nicht gut verarbeiten. Sie reißt immer auf. Also während dieser Tätigkeit musst Du Dir öfter mal die Hände waschen. Dann ist alles gut.

Noch mehr Rezepte:

Versuche ebenfalls meine köstlichen Marillenknödel oder die süßen Nougatknödel. Sie sind wirklich einen Versuch Wert! Weitere Vorschläge für Erdbeeren findest Du hier.

Kochen oder Dämpfen?

Die Erdbeerknödel können sowohl in Salzwasser gekocht als auch mit Hilfe eines Dampfgarers gegart werden. Ich bevorzuge letzteres, da sie dann nicht gatschig werden. Ich bilde mir das zumindest ein.

Köstliche Erdbeerknödel sind auf einem weißen Teller angerichtet. Gewälzt wurden sie in Butter-Mandelbrösel. Das Besteck liegt schon bereit.

Serviervorschlag

Die Erdbeerknödel aus Topfenteig serviere ich gerne gewälzt in süßen Butter-Mandelbrösel. Für einen wirklich vorzüglichen Geschmack solltest Du aber wirklich Butter und keine Magerine verwenden. Werden die Knödel als Hauptspeise serviert, solltest Du drei bis vier Stück pro Person rechnen. Sind sie lediglich als Dessert angedacht, reichen ein bis zwei Stück locker aus.

Gutes Gelingen beim Nachkochen des Rezepts Erdbeerknödel aus Topfenteig!

Wie zufrieden warst Du mit dem Ergebnis? Über eine kurze Rückmeldung würde ich mich total freuen!

Nichts mehr verpassen:

Möchtest Du über neue Beiträge informiert werden? Melde Dich zum NEWSLETTER an!

Bis bald und baba,
Kathrin

(*) Die Links in der Affiliate-Box führen zum Amazon-Partnerprogramm. Erwirbst Du über einen solchen Link einen Artikel, erhalte ich eine kleine Provision. Für Dich ändert sich der Preis dadurch nicht. 

Dieses Video wird dir auch gefallen!

Autor: Kathrin | Topfgartenwelt

Profilbild Kathrin für Blog Topfgartenwelt

Ich bin passionierte Hobby-Bäckerin, Marmeladen-Köchin und Entwicklerin von gelingsicheren Eis-Rezepten. Die Rezeptentwicklung für Süßspeisen aller Art sowie für Gebäck und Pasta habe ich mir eigenständig mit Hilfe einschlägiger Fachliteratur beigebracht. Inzwischen habe ich darin bereits mehr als 5 Jahre Erfahrung. Familie, Freunde sowie Leser meines Blogs sind von meinen Kreationen begeistert. Darüber hinaus bin ich Gärtnerin aus Leidenschaft. Inzwischen betreue ich nun schon seit mehr als 10 Jahren erfolgreich meinen eigenen Garten. Gemeinsam mit meiner Familie erkunde ich in meiner Freizeit das Salzburger Land. Manchmal zieht es mich über die Grenzen von Österreich hinaus. Hier gibt es mehr über mich.

4 Gedanken zu „Erdbeerknödel aus Topfenteig in Mandel-Butterbrösel selber machen“

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating