Lebkuchen Plätzchen backen: sofort weich, einfach zum Ausstechen

Du bist auf der Suche nach einem Rezept für Lebkuchen Plätzchen (Kekse), die sofort weich und einfach zum Ausstechen sind? Dann bist Du hier genau richtig. Dieses Lebkuchen Rezept ist wohlerprobt und das Ergebnis kann ohne Wartezeit verzehrt werden. Die Herstellung des Lebkuchenteigs selbst ist vollkommen simpel und gelingt auch Ungeübten ohne Probleme. Wie Du es zubereitet wird, erkläre ich Dir in diesem Beitrag.

Weicher Lebkuchen? Wie geht das?

Lebkuchen war ursprünglich ein Gebäck, welches sehr lange gelagert und damit auch als Proviant verwendet werden konnte. Sehr ursprüngliche Rezepte enthalten daher nur wenig bis gar kein Fett bzw. auch kaum eine Flüssigkeit wie Wasser oder Milch. Laut Wikipedia führt dies dazu, dass das Mehl nicht aufquillt und ebenso wenig eine Glutenstruktur aufbaut. Auch Kristallzucker kann in einer solchen Mischung nicht ohne vorheriges Auflösen verwendet werden, da er auskristallisiert. Daher spielt Honig im Lebkuchen eine besonders wichtige Rolle. Er spendet nicht nur Feuchtigkeit, sondern klebt die übrigen Zutaten auch zusammen

weicher Lebkuchen Rezept - Foodblog Topfgartenwelt

Da wir jedoch Lebkuchen Plätzchen backen wollen, die einerseits sofort weich sind und weich bleiben, aber andererseits auch ausgestochen werden können, galt es eine passende Teigrezeptur zu finden. Der Lebkuchenteig enthält nun zwar den obligatorischen Honig, aber auch ausreichend Fett, Kristallzucker und Milch, damit sich eine ordentliche Teigstruktur aufbaut. Zudem habe ich übrigens beim Backen nur Eigelbe und Milch anstatt Wasser verwendet, da auch dies für einen weicheren Teig sorgt.

Rezept: Lebkuchen Plätzchen backen, sofort weich, einfach zum Ausstechen

Ganz wichtig ist, dass Du den Lebkuchenteig genügend Ruhezeit gönnst. Er sollte zumindest vor der weiteren Verarbeitung, eingewickelt in Frischhaltefolie, im Kühlschrank rasten. Noch besser wäre es sogar, ihn bereits am Vortag herzustellen. Erst dann kannst Du ihn wirklich problemlos weiterverarbeiten und insbesondere Lebkuchen Plätzchen ausstechen.

Der Hauptgrund warum Lebkuchen Plätzchen bzw. Kekse nach dem Backen oft hart und sehr trocken sind, liegt darin, dass sie die Feuchtigkeit beim Backen verlieren. Um dies zu verhindern solltest Du entweder auf die Dampffunktion Deines Backofens zurückgreifen oder beim Einschießen des Gebäcks ebenfalls eine ofenfeste Schale mit Wasser mit hinein stellen. Kaltes Wasser auf den Backofenboden zu schütten ist allerdings ein absolutes NoGo und ruiniert auf Dauer den Ofen.

Lebkuchen Plätzchen backen, sofort weich, einfach zum Ausstechen - Foodblog Topfgartenwelt

Lebkuchen Plätzchen backen: sofort weich, einfach zum Ausstechen

Diese Lebkuchen Plätzchen bzw. Kekse sind sofort weich nach dem Backen und eignen sich perfekt zum Ausstechen von Figuren. Die Herstellung des Lebkuchenteigs ist simpel und einfach.
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Arbeitszeit35 Min.
Gericht: Kekse, Lebkuchen, Plätzchen, Weihnachtsbäckerei, Weihnachtsguetzli, Weihnachtskekse, Weihnachtsplätzchen
Land & Region: Deutschland, Österreich, Schweiz
Portionen: 2 Backbleche
5 von 13 Bewertungen – Deine Bewertung fehlt noch!
mit Klick | Tippen auf die Sterne kannst Du das Rezept bewerten – über Feedback freue ich mich

Equipment

  • Küchenmaschine optional
  • Kochtopf
  • Küchenwaage
  • Löffelwaage optional
  • Einwegspritzbeutel samt Lochtülle

Zutaten

Lebkuchenteig

  • 150 g Mehl glatt, Type 700 in AT, Type 550 in DE
  • 150 g Roggenmehl
  • 85 g Honig flüssig
  • 50 g Milch
  • 50 g Zucker
  • 30 g Butter weich
  • 2 Eigelbe
  • 7 g Natron ca. eine halbe Packung
  • 20 ml Wasser heiß
  • 6 g Lebkuchengewürz

zum Bestreichen:

  • Milch

Lebkuchen verzieren

  • 1 Eiklar
  • 230 g Puderzucker bei Bedarf etwas mehr

alternativ:

  • Meringuepulver Fertigprodukt
  • Wasser

Anleitungen

Teig zubereiten

  • Alle Zutaten mit der Küchenwaage (*) einwiegen. Beim Natron und dem Gewürz auf eine Löffelwaage (*) zurückgreifen. Die Eier trennen.
  • Honig, Milch und Zucker unter rühren mit einem Spiralbesen (*) in einem Kochtopf bei kleiner Flamme auflösen. Die dabei entstehende Zuckerlösung aber nicht aufkochen. Anschließend abkühlen lassen.
  • Mehl und Lebkuchengewürz in die Rührschüssel der Küchenmaschine (*) geben und kurz miteinander vermischen.
  • Das Natron in heißem Wasser auflösen.
  • Nun Eigelbe, weiche Butter und das gelöste Natron zur Mehl-Gewürzmischung geben und zu einem homogenen Teig verkneten.
  • Den Lebkuchenteig in Frischhaltefolige wickeln und zumindest eine Stunde lang im Kühlschrank rasten lassen, noch besser über Nacht.

Lebkuchen verarbeiten

  • Nach der Ruhezeit den Lebkuchenteig in nicht zu großen Portionen auf einer leicht bemehlten Teigmatte aus Silikon (*) optional mit Hilfe von Teigstäben (*) 5 bis 6 mm dick ausrollen.
  • Sterne, Herzen und andere Formen nach belieben ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  • Die Lebkuchen Plätzchen vor dem Backen mit Milch bestreichen.

Backen

  • Die Lebkuchen Plätzchen mit geringer Dampfzugabe ca. 14 bis 15 Minuten lang backen. Alternativ den Backofen auf 160°C vorheizen und beim Einschießen der Kekse einen Dampfstoss auslösen oder eine feuerfeste Schale mit etwas Wasser mit in den Ofen stellen. Die Backzeit beträgt im vorgeheizten Ofen lediglich 9 bis 10 Minuten.
  • Das Gebäck anschließend auskühlen lassen.

Verzieren

  • Das Eiklar und den Puderzucker mit dem Handmixer (*) zu einer eher zähen, pappigen aber dennoch spritzbaren Masse vermengen.
  • Alternativ auf Meringuepulver (*) zurückgreifen und dieses nach Packungsangabe mit Wasser und, oder Puderzucker fertig stellen. Die Konsistenz sollte ebenfalls zäh und pappig sein.
  • Das Royal Icing in einen Einwegspritzbeutel (*) mit einer nicht zu feinen Lochtülle (*), ca. 2 mm, füllen und Muster auf die Lebkuchen Plätzchen auftragen.
  • Die Eiweißspritzglasur trocknen lassen.

******

Gefällt Dir das Rezept? Dann teile es doch auf Facebook, Instagram und PinterestErwähne @topfgartenwelt oder tagge #topfgartenwelt

Lebkuchen Plätzchen backen: sofort weich, einfach zum Ausstechen – Tipps zur Herstellung:

TIPP 1: Zum Ausrollen des Teigs verwendest Du am Besten eine leicht bemehlte Teigmatte aus Silikon (*). Eine durch die Bank gleichmäßige Teigstärke erzielst Du übrigens ganz einfach mit Hilfe von Teigstäben (*). Ich habe welche aus Silikon, aber es gibt sie auch aus Holz zu kaufen. 

Lebkuchen Plätzchen verzieren - Foodblog Topfgartenwelt

TIPP 2: Die beste Teigstärke für die Lebkuchen Plätzchen liegt bei etwa 5 mm bis 6 mm. Dann gehen die Kekse wunderbar auf und reißen beim Backen auch nicht ein. Das passiert nämlich, wenn der Teig zu dick ist.  

TIPP 3: Nach dem Backen und Auskühlen können die Lebkuchen Plätzchen verziert werden. Ganz traditionell habe ich dafür eine Eiweißspritzglasur bzw. Royal Icing verwendet. Du kannst diese entweder aus (pasteurisiertem) Eiklar herstellen oder auf fertiges Pulver (*) zurückgreifen, welches nur noch mit heißem Wasser und, je nach Hersteller, Puderzucker angerührt werden muss. Du kannst natürlich auch rohes Eiklar verwenden, solltest Dir aber dann auch im Klaren sein, dass aufgrund einer möglichen Belastung mit Salmonellen die fertigen Lebkuchen Kekse nicht von Schwangeren und Kleinkindern verzehrt werden dürfen.

Lebkuchen backen - Foodblog Topfgartenwelt

HINWEIS: Die Eiweißspritzglasur kann beliebig eingefärbt (*) werden. Damit Du sie allerdings auch perfekt auftragen kannst und sie schnell aushärtet, muss sie möglichst zähflüssig, eher pappig sein. Bildlich gesprochen, muss die Masse in dicken Patzen vom Quirl des Handmixers “fallen”, wenn die Konsistenz passt. Zum Verzieren eignet sich am Besten ein Einwegspritzbeutel (*) mit einer feinen, aber nicht zu dünnen Lochtülle (*).

Die Lebkuchen Plätzchen sind durch ihren hohen Gehalt an Zucker hygroskopisch, ähnlich einem Baiser. Sie ziehen Feuchtigkeit aus der Umgebung magisch an und bleiben dadurch weich, geben diese aber bei trockener Umgebung rasch wieder ab. Damit die Kekse weich bleiben, empfehle ich Dir eine Lagerung entweder unverschlossen in einem Raum mit höherer Luftfeuchtigkeit oder in einer geschlossenen Dose, wenn die Luftfeuchte bei Dir sehr niedrig ist.

Gutes Gelingen beim Nachbacken des Rezepts Lebkuchen Plätzchen: sofort weich, einfach zum Ausstechen! Der Backspass für die ganze Familie ist hier garantiert.

Vielleicht interessieren Dich auch folgende Artikel: Eierlikör Plätzchen, Eisenbahner, Engelsaugen, Ischler Törtchen, Kokosmakronen, Linzer Augen, Mandelstangerl, Mürbteigkekse, Traumstücke, Vanillekipferl oder Zimtsterne.

Bis bald und baba,
Kathrin

Mit (*) gekennzeichnete Links führen zum Amazon-Partnerprogramm. Erwirbst Du über einen solchen Link ein Produkt, erhalte ich eine kleine Provision. Für Dich ändert sich der Preis dadurch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating