erstellt

Pina-Colada-Marmelade ohne Alkohol

Dieses Rezept für Pina-Colada-Marmelade ohne Alkohol sorgt für karibisches Urlaubsflair auf dem Frühstücksteller und das ganz ohne jemals selbst in ein Flugzeug gestiegen zu sein. Diese exotische Marmelade ist nicht nur rasch hergestellt, sondern schont in gewisserweise auch die Umwelt, da das Verreisen eingespart wird 🙂 Natürlich kann die Pina-Cololada-Marmelade auch mit einem Schuss Batida de Coco, einem brasilianischen Kokoslikör, verfeinert werden, wenn man es mag und keine kleinen Kinder mitessen. Die Zutaten dafür bekommst Du in jedem größeren Supermarkt.

21

Ananas-Kokos-Konfitüre - Pina-Colada-Marmelade - exotischer Fruchtaufstrich - Foodblog Topfgartenwelt

Karibische Geschmackserlebnisse mit Ananas-Kokos-Konfitüre als Brotaufstrich

Nicht jeder hat die Möglichkeit, nur um ein wenig karibisches Flair hautnah zu spüren und vor allem zu schmecken, einen entsprechenden Urlaub auf den Bahamas, Jamaika oder Saint Martin zu buchen. Bei uns ist das nicht anders. Keine Frage, diese Gegend wäre auf alle Fälle einen Besuch Wert, gibt es dort doch strahlend blaues Meer, weißen Sandstrand und jede Menge Palmen.

Aber im Moment ist das Verreisen in dieser Dimension eher schwierig und eigentlich ist mit zwei kleinen Kindern an derartige Abenteuer ohnehin nicht zu denken. Aber macht nichts, mit ein bisschen Kreativität kann man sich ein wenig karibische Stimmung mit der Pina-Colada-Marmelade auch nach Hause holen und am heimischen Frühstückstisch oder im Sommer auf der Terrasse genießen.

Cremige Pina Colada Marmelade mit frischer Ananas und Kokosmilch. Perfekt für ein Frühstück mit einem Hauch Exotik.

Ohne Alkohol gibt es sie nicht zu kaufen

Als wir letztens im Supermarkt waren, bin ich über besagte Pina-Colada-Marmelade eines namhaften Herstellers gestolpert. Einziges Manko, der Fruchtaufstrich enthielt natürlich, wie der Cocktail gleichen Namens, einen Schuss Alkohol. An und für sich kein Problem, aber wenn man zwei kleine Mitesser zu Hause hat oder kein Liebhaber von Alkohol in der Marmelade ist, ist so ein Produkt natürlich nicht die erste Wahl. Da ein Produkt ohne Pfiff leider nirgendwo zu bekommen war, aber insbesondere unser Sohn aber ein großer Fan dieser Geschmacksrichtung ist, beschloss ich diese kurzer Hand selber zu machen.

Meine Pina-Colada-Marmelade hat die ganze Familie jedenfalls begeistert. Die Konfitüre schmeckt sehr fruchtig und ausgewogen nach Ananas und Kokos. Am Besten isst Du sie gemeinsam mit einem Stück frischen Toast oder den Frühstückskipferln nach Christian Ofner.

Aber Achtung, die Marmelade ist zubereitet mit Kokosmus etwas fester als, wenn Du Kokosmilch verwendest. Zudem ist sie mit Kokosmilch etwas leichter, da diese weniger Fett enthält. Kokosmus hingegen schmeckt dafür intensiver nach Kokos.

Meine Helferlein für die Herstellung

Zum Kochen der Konfitüre habe ich mir ein paar Helferlein besorgt. Diese sind zum Beispiel auf Amazon (*) erhältlich.

Affiliate-Links:

Pina-Colada-Marmelade ohne Alkohol

Ananas-Kokos-Konfitüre - Pina-Colada-Marmelade - exotischer Fruchtaufstrich - Foodblog Topfgartenwelt
Dieses Rezept sorgt für karibische Stimmung und reichlich Exotik am heimischen Frühstückstisch. Die Pina-Colada-Marmelade wird ohne Alkohol hergestellt und passt somit auch für Kinder.
5 von 21 Bewertungen – Deine Bewertung fehlt noch!
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Einkochzeit ca. 15 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde
Gericht: Brotaufstrich, Frühstück, Konfitüre, Marmelade
Küche: Deutschland, Karibik, Österreich, Schweiz

Zutaten

  • 500 g Ananas Wenn möglich, sollten möglichst reife Früchte verwendet werden.
  • 1 Schuss Zitronensaft
  • 300 g 2:1 Gelierzucker
  • 1 Schuss Batida de Coco optional
  • Stroh-Rum 60% zum Abdecken optional

entweder:

  • 100 g Kokosmus

oder:

  • 90 g Kokosmilch

Zubereitung

  • Die Ananas mit Hilfe eines Ananasschneiders aufschneiden und mit einem scharfen Messer in kleinere Stücke zerteilen.
  • Einen nicht zu großen Edelstahltopf bodenbedeckt mit Zitronensaft füllen und gemeinsam mit den Ananasstücken auf mittlerer Stufe erwärmen.
  • Sobald die Ananasstückchen weich sind, diese mit dem Stabmixer pürieren.
  • Anschließend das Kokosmus oder die Kokosmilch und den Gelierzucker unterrühren.
  • Wer möchte kann nun auch noch einen Schuss Batida de Coco zur Pina-Colada-Marmelade hinzugeben. Dies ist aber vollkommen optional und für das Rezept grundsätzlich nicht notwendig.
  • Die Fruchtmasse 4 Minuten lang sprudelnd kochen.
  • Die Gelierprobe machen.
  • Pina-Colada-Marmelade in vorbereitete, sterilisierte Gläser abfüllen.
  • Verfügst Du über einen Dampfbackofen oder Dampfgarer kannst Du die Marmelade zum Haltbarmachen für 20 Minuten unter Dampf einkochen. Andernfalls warte bis sich nach dem Abfüllen der Marmelade eine dünne Haut gebildet hat und decke diese mit einem kleinen Schuss Rum ab.
    Möchtest Du die Marmelade mit einem Einkochautomaten haltbar machen, halte Dich bitte an die Vorgaben des Herstellers.
Möchtest Du am Laufenden bleiben?Melde Dich zum NEWSLETTER an!
Gefällt Dir das Rezept? Dann teile es doch auf Facebook, Instagram und PinterestErwähne @topfgartenwelt oder tagge #topfgartenwelt

Notizen

Kokosmus ist recht zäh und wird erst durch die Beigabe von Gelierzucker und Ananas flüssiger. Also nicht wundern, wenn man die Arbeitsschritte vertauscht und kräftig rühren muss, damit das Kokosmus nicht am Topfboden kleben bleibt und eventuell sogar noch anbrennt.

Noch ein paar Tipps zum gelingsicheren Einkochen

Hier findest Du noch einige praktische Ratschläge für die Umsetzung des Rezepts.

Beachte die Küchenhygiene

Damit die Marmelade nicht verdirbt, sind beim Einkochen einige Hygiene-Regeln zu beachten. Unter anderem sollten keine Holzkochlöffel und Schneidebretter aus Holz verwendet werden. Sie lassen sich leider nicht mit hohen Temperaturen (mindestens 65°C) reinigen, um sicherzustellen, dass keine Bakterien überleben, die später zu Fäulnis führen können. Als Alternative kannst Du Küchenhelfer aus Kunststoff, Edelstahl oder Glas benützen. Weitere Tipps zum Einkochen findest Du im Beitrag Einwecken – 10 Tipps.

Ananas-Kokos-Konfitüre - karibische Träume für den Frühstückstisch - Foodblog Topfgartenwelt

Gläser müssen pasteurisiert werden

Bevor die Weckgläser, Deckel und Gummis zum Abfüllen der Marmelade genutzt werden, müssen sie entweder unter Dampf gereinigt oder mit heißen Wasser ausgekocht werden. Deckel von Schraubgläsern sollten jedoch nicht zu heiß behandelt werden, da es andernfalls zum Abbröseln der Dichtschicht kommt.

Noch mehr Rezepte:

Besonders lecker ist auch Ananasmarmelade pur. Probiere sie doch einmal aus! Noch mehr Rezepte mit Kokos findest Du hier.

Das ist die Gelierprobe

Die Gelierprobe bei Marmelade und Gelee gilt als bestanden, wenn die anfangs heiße Masse auf dem Kochlöffel nach kurzem Abkühlen stockt bzw. gerinnt. Ist das nicht der Fall, einfach ein oder zwei Minuten weiterköcheln lassen. Grundsätzlich ist das Rezept für Ananas-Kokos-Konfitüre jedoch so konzipiert, dass die Gelierprobe keine Probleme bereiten sollte.

Pina-Colada-Marmelade selber machen - Foodblog Topfgartenwelt

Haltbarkeit

Pures Kokosmus ist geöffnet ca. 6 Monate lang haltbar. Da die Pina-Colada-Marmelade 20% Kokosmus enthält, empfehle ich auch sie innerhalb von 6 Monaten zu verbrauchen. Außerdem sollte sie bis zum Verzehr kühl und dunkel gelagert werden. Gibt man zudem noch einen Schuss Batida de Coco hinzu, ein Likör aus Kokosmilch, Zuckerrohrschnaps und Zucker, sollte man die Marmelade ebenfalls nicht länger als 6 Monate lang aufbewahren.

Gutes Gelingen beim Einkochen der Pina-Colada-Marmelade ohne Alkohol, einem exotischen Fruchtaufstrich, welchen Du Dir nicht entgehen lassen solltest!

Verrate mir in den Kommentaren, ob Du Dich für Kokosmilch oder Kokosmus entschieden hast? Ich bin gespannt!

Nichts mehr verpassen:

Möchtest Du über neue Beiträge informiert werden? Melde Dich zum NEWSLETTER an!

Bis bald und baba,
Kathrin

Mit (*) gekennzeichnete Links führen zum Amazon-Partnerprogramm. Erwirbst Du über einen solchen Link ein Produkt, erhalte ich eine kleine Provision. Für Dich ändert sich der Preis dadurch nicht.

Dieses Video wird dir auch gefallen!

Autor: Kathrin | Topfgartenwelt

Profilbild Kathrin für Blog Topfgartenwelt

Ich bin passionierte Hobby-Bäckerin, Marmeladen-Köchin und Entwicklerin von gelingsicheren Eis-Rezepten. Die Rezeptentwicklung für Süßspeisen aller Art sowie für Gebäck und Pasta habe ich mir eigenständig mit Hilfe einschlägiger Fachliteratur beigebracht. Inzwischen habe ich darin bereits mehr als 5 Jahre Erfahrung. Familie, Freunde sowie Leser meines Blogs sind von meinen Kreationen begeistert. Darüber hinaus bin ich Gärtnerin aus Leidenschaft. Inzwischen betreue ich nun schon seit mehr als 10 Jahren erfolgreich meinen eigenen Garten. Gemeinsam mit meiner Familie erkunde ich in meiner Freizeit das Salzburger Land. Manchmal zieht es mich über die Grenzen von Österreich hinaus. Hier gibt es mehr über mich.

1 Gedanke zu „Pina-Colada-Marmelade ohne Alkohol“

  1. Liebe Kathrin,
    da kommen sofort Sommergedanken auf, Sonne, Wärme, Liegestuhl … dazu ein köstlicher Drink, oder eben köstliche Marmelade :O) Danke für das schöne Sommerfeeling!
    Hab noch einen schönen Tag und einen guten Start in ein entspanntes, schönes Wochenende!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating