erstellt

| aktualisiert

Schneller Pizzateig mit Trockenhefe wie in Italien

Ein schneller Pizzateig mit Trockenhefe, welcher knusprig ist und schmeckt wie in einer echten italienischen Pizzeria, gelingt nach der Anleitung von Andrea Menichelli im Hand umdrehen. Andrea Menichelli, ein gebürtiger Römer, ist der Autor des Titels Das große Italien Backbuch, welches im EMF-Verlag erschienen ist. Auf 320 Seiten finden sich zahlreiche typisch italienische Rezepte zu Pizza, Pane (Brot), Dolci (Süßigkeiten) und andere Köstlichkeiten zum Nachbacken.

11

schneller Pizzateig mit Trockenhefe aus das große Italien Backbuch - Foodblog Topfgartenwelt

Es gibt zahlreiche Kochbücher, die sich mehr oder weniger ausgiebig mit der italienischen Küche beschäftigen. Allerdings kannte ich bislang keines, welches ausschließlich italienische Backerzeugnisse im Fokus hat. Doch mit Erscheinen des Titels Das große Italien Backbuch im EMF-Verlag hat sich das geändert:

Das große Italien Backbuch – eine Buchvorstellung

Der Autor des Titels Das große Italien Backbuch, Andrea Menichelli, stammt aus einer großen römischen Gastronomenfamilie. Mit Veröffentlichung dieses Buches hat sich der Wahlmünchener einen großen Wunsch erfüllt und eine äußerst umfangreiche Rezeptsammlung erstellt. Ein schneller Pizzateig mit Trockenhefe ist nur ein Teil dieser Zusammenstellung an köstlichen Bäckereien. 

Das große Italien Backbuch: Pizza, Pane, Dolci und Co. (Gebundene Ausgabe)
von Menichelli, Andrea (Autor), Welzer, Britta (Autor), Mattner-Shahi, Svenja (Autor)

Preis: 39,00 €

Sechs Kapitel machen ein Ganzes

Diese wären:

Panetteria – Pane, Panini und Co

    Hier dreht sich in erster Linie alles um Brot und Kleingebäck. Da die Rezepte alle Regionen Italiens wiederspiegeln, finden sich neben Südtiroler Vinschgauer, die ebenfalls in Österreich recht bekannt sind, auch ein köstliches Ciabatta oder die allseits bekannten Panini all’olio, die wohl in keiner Strandbar Italiens fehlen.

    Paste Salate – Pizza, Focaccia und Co

      Das Rezept für Pizzateig stammt aus diesem Kapitel. Daneben gibt es noch Anleitungen für Tramezzini, Grissini, Piadina oder eben Focaccia, um nur ein einige zu nennen. 

      Pizzateig Rezept mit Trockenhefe - Foodblog Topfgartenwelt

      Biscoti – Kekse

        Wer kennt sie nicht, die köstlichen kleinen Kekse, die in so mancher italienischen Konditorei ganz selbstverständlich zum Cappuccino serviert werden? Wenn Du diese schon immer einmal selber nachbacken wolltest, dann hast Du jetzt die Gelegenheit, Denn in diesem Kapitel erfährst Du, wie zum Beispiel schmackhafte Amaretti, Savoiardi, Cantuccini oder Florentiner zubereitet werden.

        Torte und Dolci – Kuchen, Torten und Co

          Neben Keksen und anderen kleinen Naschereien gibt es natürlich auch schmackhafte Torten. An dieser Stelle unbedingt erwähnt werden muss der Südtiroler Apfelstrudel, das Tiramisu oder die Crostata di Pistacchi.

          Pizzateig mit Trockenhefe - Foodblog Topfgartenwelt
          schneller Pizzateig mit Trockenhefe

          Pasticceria – kleine Süßigkeiten

            Dieses ist eines meiner Lieblingskapitel im Titel Das große Italien Backbuch, denn hier finden sich die Rezepte für eine Crema Pasticcera und die himmlischen Tartelette alla Frutta, die es in unserer Lieblingskonditorei in Aquileia immer gab. Besonders fein ist auch das Rezept für Cornetti (italienische Croissants), die sich am Besten mit Hilfe einer Kühlplatte herstellen lassen oder für Brioche.

            Le Feste – Festtagsgebäck

              Das letzte Kapitel im Buch befasst sich in erster Linie mit Gebäck für besondere Anlässe. Daher findest Du hier einen weihnachtlichen Panettone oder eine Castagnole di Carnevale.

              Noch mehr Rezepte:

              Als großer Italien-Fan solltest Du unbedingt auch mein knuspriges Pane Pugliese probieren! Aber auch das köstliche Ciabatta ist einen Versuch Wert. Sehr gut schmecken auch die Piadina mit pikanter Füllung.

              Warenkunde

              Bevor die verschiedenen Rezepte vorgestellt werden, gibt es noch eine ausführliche und interessante Warenkunde, insbesondere betreffend die italienischen Mehlsorten und wofür diese verwendet werden. Da bei uns in Österreich, aber auch in Deutschland nicht alles im Supermarkt erhältlich ist, werden auch alternative Mehle angeführt.

              Mehr Geschmack mit Manitobamehl

              Beim Ausprobieren der Zubereitungsvorschläge in Das große Italien Backbuch bin ich das erste Mal auf Manitobamehl gestoßen. Hierbei handelt es sich um ein spezielles, sehr glutenhaltiges Mehl, welches sich perfekt für die Zubereitung von Pizza oder Cornetti eignet. Ich habe es mir gekauft und bin davon total begeistert. Das Backergebnis unterscheidet sich in der Qualität und Geschmack erheblich von jenem mit herkömmlichen Mehl.

              schneller Pizzateig mit Trockenhefe und Tomatensauce - Foodblog Topfgartenwelt

              Mein Fazit

              Ich hatte wirklich ausgiebig Zeit mich durch diesen Titel zu backen und bin von den Ergebnissen richtig begeistert. Das Rezept für schnellen Pizzateig gehört inzwischen zum Standardrepertoire in der Küche. Zudem bin ich schon oft von einem Italienurlaub nach Hause gekommen und wollte unbedingt typisch italienische Weckerl, Kekse und andere Köstlichkeiten nachbacken. Doch wie ohne authentisches Rezept? Dieses Problem gehört nun endlich der Vergangenheit an. Wenn Du ein ebenso großer Liebhaber der italienischen Backkunst bist wie ich, dann ist dieses Buch absolut perfekt. Eine Kaufempfehlung!

              Die einzelnen Rezepte, auch jenes für Pizzateig mit Trockenhefe, sind übrigens toll beschrieben und enthalten auch immer interessante Informationen über Herkunft und Entwicklung. die Fotos sind brillant und machen Lust auf’s Nachbacken.

              Infobox – Das große Italien Backbuch

              AUTOR: Andrea Menichelli
              ISBN: 978-3-96093-456-1
              PREIS: € 40,10
              SEITEN: 320
              VERLAG: EMF
              Die am Blog rezensierte Buchausgabe wurde mir vom Verlag kostenlos zur Verfügung gestellt. Vielen herzlichen Dank!

              Ein tolles Ergebnis

              Wie versprochen folgt hier nun das Rezept schneller Pizzateig mit Trockenhefe, welches ich mit freundlicher Genehmigung des Verlages veröffentlichen durfte. Ohne zu übertreiben, es ist eine der besten Zubereitungen, die ich bislang probiert habe. Er hat nicht nur einen hervorragenden Geschmack, sondern ist auch sehr knusprig.

              Ich habe mich beim Nachbacken jedoch genau an die Angaben gehalten und auch das spezielle Manitobamehl verwendet. Außerdem verfügt mein Backofen über eine Pizzastufe, die für ein besonders krosses Ergebnis sorgt. Der Teig wird anschließend mit einem würzigen Tomatensugo bestrichen. Dafür eine kleine Zwiebel in Olivenöl anbraten, eine Dose Tomaten hinzugeben, pürieren und mit Salz, Basilikum und Oregano abschmecken.

              Meine Backhelferlein

              Mit dem richtigen Equipment und den passenden Zutaten geht vieles Einfacher. Falls Dir etwas fehlt, kannst Du es auf Amazon (*) kaufen.

              Affiliate-Links:

              Schneller Pizzateig mit Trockenhefe

              schneller Pizzateig mit Trockenhefe aus das große Italien Backbuch - Foodblog Topfgartenwelt
              Dieses Rezept für einen schnellen, knusprigen Pizzateig mit Trockenhefe stammt aus dem Titel Das große Italien Backbuch, erschienen im EMF-Verlag.
              5 von 11 Bewertungen – Deine Bewertung fehlt noch!
              Vorbereitungszeit 10 Minuten
              Zubereitungszeit 15 Minuten
              Ruhezeit ca. 20 Minuten
              Gesamtzeit 45 Minuten
              Gericht: Hauptspeise, Pizza
              Küche: Deutschland, Italien, Österreich, Schweiz
              Portionen: 1 Stück für ein Blech

              Zutaten

              • 150 g Mehl Tipo 00 oder Type 405
              • 100 g Manitobamehl alternativ Tipo 00
              • 1 TL Salz
              • 1 Packung Trockenhefe alternativ lediglich 4 g
              • 2 EL Olivenöl kann auf 4 EL erhöht werden
              • 150 ml Wasser lauwarm

              Zubereitung

              • Alle Zutaten inklusive das Manitobamehl einwiegen und in der Küchenmaschine zu einem homogenen Teig verkneten.
              • Die Zubereitung in eine Hefeteigschüssel mit Deckel geben und einmal ploppen lassen.
              • Nun das Ganze auf einer leicht bemehlten Silikonmatte mit einem Teigroller dünn ausrollen.
              • Den Teigfladen auf ein Backblech legen, mit Pizzasauce (siehe nachfolgendes Rezept) bestreichen und je nach Wunsch belegen.
              • Den Pizzateig unter Verwendung der Pizzastufe des Backofens (doppelte Unterhitze) ca. 20 Minuten bei 200°C backen.
              Möchtest Du am Laufenden bleiben?Melde Dich zum NEWSLETTER an!
              Gefällt Dir das Rezept? Dann teile es doch auf Facebook, Instagram und PinterestErwähne @topfgartenwelt oder tagge #topfgartenwelt

              Notizen

              Anstatt den italienischen Mehlen kann auch zur Gänze die Type 450 / AT oder Type 405 / DE verwendet werden. Allerdings wird der Pizzaboden dann nicht ganz so knusprig.

              Eine schnelle Zubereitung ist immer genial. Doch diese von Andrea Menichelli ist perfekt. Der Teig lässt sich je nach Belieben belegen. Im Buch war es eine Pizza Margherita, wir haben uns jedoch für Varianten mit Salami, Schinken, Thunfisch und Speck entschieden. Dazu gab es noch Oliven, Mais und Sardellen. Einfach köstlich!

              Gutes Gelingen beim Nachbacken des Rezepts schneller Pizzateig mit Trockenhefe aus Das große Italien Backbuch – ein absolutes Muss für jeden Italienfan!

              Und was meinst Du? Über eine Rückmeldung zu diesem Artikel würde ich mich sehr freuen. Hinterlasse mir doch einfach ein Kommentar!

              Nichts mehr verpassen:

              Möchtest Du über neue Beiträge informiert werden? Melde Dich zum NEWSLETTER an!

              Bis bald und baba,
              Kathrin

              Mit (*) gekennzeichnete Links führen zum Amazon-Partnerprogramm. Erwirbst Du über einen solchen Link ein Produkt, erhalte ich eine kleine Provision. Für Dich ändert sich der Preis dadurch nicht.

              Dieses Video wird dir auch gefallen!

              Autor: Kathrin | Topfgartenwelt

              Profilbild Kathrin für Blog Topfgartenwelt

              Ich bin passionierte Hobby-Bäckerin, Marmeladen-Köchin und Entwicklerin von gelingsicheren Eis-Rezepten. Die Rezeptentwicklung für Süßspeisen aller Art sowie für Gebäck und Pasta habe ich mir eigenständig mit Hilfe einschlägiger Fachliteratur beigebracht. Inzwischen habe ich darin bereits mehr als 5 Jahre Erfahrung. Familie, Freunde sowie Leser meines Blogs sind von meinen Kreationen begeistert. Darüber hinaus bin ich Gärtnerin aus Leidenschaft. Inzwischen betreue ich nun schon seit mehr als 10 Jahren erfolgreich meinen eigenen Garten. Gemeinsam mit meiner Familie erkunde ich in meiner Freizeit das Salzburger Land. Manchmal zieht es mich über die Grenzen von Österreich hinaus. Hier gibt es mehr über mich.

              Schreibe einen Kommentar

              Recipe Rating