Vanillekipferl Rezept ohne Mandeln

Die Grundlage für Vanillekipferl ohne Mandeln ist ein einfaches Rezept, welches in meiner Familie Tradition hat. Es ist perfekt, wenn Du keine Mandeln magst. Diese können nämlich super durch Walnüsse und Haselnüsse ersetzt werden. Diese Weihnachtskekse sind sehr mürbe und zergehen auf der Zunge. Im Gegensatz zu vielen anderen Sorten kannst Du sie auch auf Vorrat backen.

15

Vanillekipferl ohne Mandeln auf einem weißen Teller. Im Hintergrund ein weihnachtliches Tuch. Foodblog Topfgartenwelt

Ursprünglich stammt dieses Rezept für Vanillekipferl von meiner Großtante, die es vor vielen, vielen Jahren einmal meiner Oma gegeben hat. Diese war davon restlos begeistert. Sie bereitete dieses traditionelle Weihnachtsgebäck nur noch nach dieser Rezeptur zu.

Nüsse austauschen? Kein Problem!

Die Vanillekipferl hat meine Oma eigentlich immer mit Mandeln und Haselnüssen zubereitet. Ich ersetze die Mandeln aber durch Walnüsse, weil sie mir besser schmecken. Es ist nämlich unerheblich, ob Du Mandeln, Haselnüsse, Walnüsse oder eine bunte Mischung aus allen drei verwendest, so lange am Ende die Menge stimmt. Die Nüsse können nämlich 1:1 ausgetauscht werden. Die gängisten Nussmischungen für Vanillekipferl findest Du im Rezept.

Die besten Vanillekipferl mit Walnüssen in einer roten Schale. Foodblog Topfgartenwelt

Köstliche Vanillekipferl backen:

Egal, ob Du die Kipferl mit einem Keksausstecher ausstichst oder händisch rollst, die Arbeitsplatte sollte kühl sein. Der Mürbteig wird dann nicht patzig. Hast Du keine kühle Arbeitsplatte zur Verfügung, kannst Du eine Kühlplatte verwenden. Ich möchte eine solche beim Backen der Vanillekipferl jedenfalls nicht mehr missen.

Sind die Kipferl fertig geformt, gibst Du sie auf ein Backblech mit Backpapier. Dieses wird dann auf der zweiten Stufe von oben eingeschoben. Die Vanillekipferl werden bei 160°C Heißluft ca. 10-15 Minuten mit Vorheizen gebacken, bis sie eine schöne, helle goldbraune Farbe angenommen haben. Bei den nachfolgenden Blechen reduziert sich die Backzeit meist um ein paar Minuten. Damit Omas Vanillekipferl allesamt eine schöne Färbung bekommen, darfst Du aber immer nur ein Backblech auf einmal in den Ofen geben.

Das habe ich zum Backen der Kekse verwendet:

Affiliate-Links:

Die Helferlein sind auf Amazon erhältlich.

Vanillekipferl ohne Mandeln

Vanillekipferl ohne Mandeln auf einem weißen Teller. Im Hintergrund ein weihnachtliches Tuch. Foodblog Topfgartenwelt
4.87 von 15 Bewertungen – Deine Bewertung fehlt noch!
pinnen Newsletter anmelden
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde
Portionen: 40 Stück

Zutaten

Teig

  • 280 g Mehl glatt, Type 700
  • 200 g Butter kühl, gewürfelt
  • 70 g Zucker
  • 1 Eigelb
  • 1 Packung Bourbon-Vanillezucker
  • Prise Salz
  • 50 g Haselnüsse fein gerieben
  • 50 g Walnüsse fein gerieben

zum Verzieren

  • Staubzucker zum Wälzen gesiebt

Zubereitung

Teig herstellen

  • Die Zutaten für den Teig in der Küchenmaschine mit dem Flachrührer zu einem homogenen Teig verkneten. Oder diese Arbeit händisch erledigen.
  • Den Mürbteig eingewickelt in Frischhaltefolie für eine Stunde im Kühlschrank kalt stellen.

mit der Hand Kipferl formen

  • Aus dem Mürbteig nach und nach nicht zu lange Stangen von etwa 3 cm Dicke formen.
  • Von den diesen Stangen ungefähr 2 cm dicke Schnitten abschneiden. Diese zuerst zu einer Kugel formen und anschließend auf einer leicht bemehlten Teigmatte einen kurzen Strang rollen, welcher an den Enden dünner ist als in der Mitte und diesen anschließend zu einem typischen Kipferl biegen.

Kipferl ausstechen

  • Den Teig mit einem Teigroller etwa 0,5 mm dick ausrollen und mit einem Kipferlausstecher Kekse ausstechen.
  • Diesen Vorgang so oft wiederholen bis der Teig verbraucht ist.

backen

  • Die Vanillekipferl bei 160°C Heißluft ca. 10-15 Minuten im vorgeheizten Backrohr backen.
  • Wenn die Vanillekipferl noch warm sind in gesiebten Staubzucker wälzen.
Folge mir auf Instagram:@topfgartenwelt
Gericht: Kekse, Plätzchen, Teegebäck, Weihnachtsbäckerei, Weihnachtsguetzli, Weihnachtskekse, Weihnachtsplätzchen
Küche: Deutschland, Österreich, Schweiz
Diese Vanillekipferl ohne Mandeln sind die besten Weihnachtskekse, die es gibt. Diese Kekse schmecken fabelhaft, sind gelingsicher und leicht zu machen.

Notizen

Die Nüsse können 1:1 ausgetauscht werden, jedoch die Menge sollte dieselbe bleiben. Wenn dich ein paar Mandeln im Teig nicht stören, dann sind auch folgende Mischungen möglich:
  • 50 g Mandeln und 50 g Walnüsse
  • 50 g Mandeln und 50 g Haselnüsse
  • 35 g Mandeln, 35 g Haselnüsse und 30 g Walnüsse
Wenn es Dir lieber ist, kannst Du die Kekse auch mit nur einer Nusssorte backen. Dann vewendest Du davon einfach 100 g.

Mit diesen Tipps gelingen Dir diese beliebten Weihnachtskekse immer:

Die beiden nachfolgenden Tipps helfen Dir bei der Umsetzung des Rezepts.

Mürbteig mag es kühl

Alle Zutaten für den Vanillekipferlteig sollten kühl sein und rasch miteinander vermengt werden. Dies geht entweder mit Hilfe der Küchenmaschine oder mit der Hand. Letzteres kann aber ganz schön anstrengend sein, bis ein glatter Teig geknetet ist.

Wenn der Teig für Omas Vanillekipferl ohne Mandeln fertig geknetet ist, verpackst Du ihn mit Frischhaltefolie und stellst ihn mindestens eine Stunde lang im Kühlschrank kalt.

Meine liebsten Vanillekipferl ohne Mandeln auf einem weihnachtlichen Keksteller. Foodblog Topfgartenwelt

Dieser Teig eignet sich nur bedingt für Vanillekipferl-Backbleche. Wenn Du solche dennoch verwenden möchtest, rate ich Dir die Bleche mit einem Backtrennspray einzufetten. Andernfalls bekommst Du die Kekse nie und nimmer aus der Form. Ausbuttern ist zu wenig. Zudem darfst Du den Teig nach dem Mischen nicht mehr kühl stellen, dies würde die enthaltene Butter wieder verfestigen und es unmöglich machen, den Teig in die Vertiefungen für die Kipferl zu streichen. Der Teig muss hier möglichst warm verarbeitet werden. 

Noch mehr Rezepte:

Bist Du auf der Suche nach weiteren Rezepten für Weihnachtskekse ohne Mandeln? Dann probiere doch einmal meine
Burgenländer Kipferl. Ein besonderer Genuss sind auch die Butterkekse ohne Ei oder meine Eierlikör Plätzchen. Wenn es ein bisschen exotischer sein darf, kannst Du auch gerne meine Kokossterne versuchen. Sollte es eher klassisch sein, dann versuche meine Linzer Augen oder einfachen Mürbteigkekse.

Ruckzuck Kipferl formen

Nach der Ruhezeit teilst Du den Teig in drei bis vier Teile. Den Rest stellst Du zurück in den Kühlschrank, aus dem übrigen formst Du auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche (am besten eine Teigmatte aus Silikon) eine ca. 2-3 cm dicke Rolle. Von dieser Rolle schneidest Du wiederum ca 2 cm dicke Scheiben ab und formst daraus kleine Kipferl. Dies wiederholst Du so lange bis der ganze Teig aufgebraucht ist.

Wenn Du für Omas Vanillekipferl mit Mandeln nicht ganz so viel Zeit und Arbeit aufwenden möchtest, kannst Du den Teig auch auf einer Backmatte mit wenig Mehl etwa 0,5 – 0,7 cm dick ausrollen und mit einem Keksausstecher in Form eines Kipferls ausstechen. Dies geht ganz zügig und die Kekse haben alle dieselbe, gleichmäßige Form.

Bei der Verarbeitung des Teigs für Omas Vanillekipferl mit Mandeln darfst Du auf keinen Fall zu viel Mehl verwenden. Denn je mehr Mehl Du zusätzlich in den Teig einbringst, desto bröseliger und trockener wird er am Ende.

Die köstlichen Vanillekipferl liegen in einer roten Schale, welche auf einem Tuch mit weihnachtlichen Motiven steht. Foodblog Topfgartenwelt

Sobald die Kipferl lauwarm sind, nimmst Du sie vorsichtig vom Backblech und wälzt sie in gesiebten Staubzucker.

Omas Vanillekipferl ohne Mandeln halten sich problemlos vom Beginn des Advents bis zum Dreikönigstag. Lagere sie kühl und trocken in Keksdosen. Egal wie diese Weihnachtskekse letzten Endes zubereitet werden, sie dürfen während des Advents und zu Weihnachten auf keinen Fall fehlen. Und weil sie so gut schmecken, sind sie meistens als erstes aufgegessen. Kurz gesagt, sie sind bei groß und klein beliebt.

Ich wünsche Dir gutes Gelingen beim Backen und viel Freude beim Naschen der köstlichen Kekse!

Nichts mehr verpassen:

Möchtest Du über neue Beiträge informiert werden? Melde Dich zum NEWSLETTER an!

Vielleicht interessieren Dich auch folgende Artikel: Zwickerbusserl.

Bis bald und baba,
Kathrin

Dieses Video wird dir auch gefallen!

Autor: Kathrin | Topfgartenwelt

Profilbild Kathrin für Blog Topfgartenwelt

Ich bin passionierte Hobby-Bäckerin, Marmeladen-Köchin und Entwicklerin von gelingsicheren Eis-Rezepten. Die Rezeptentwicklung für Süßspeisen aller Art sowie für Gebäck und Pasta habe ich mir eigenständig mit Hilfe einschlägiger Fachliteratur beigebracht. Inzwischen habe ich darin bereits mehr als 5 Jahre Erfahrung. Familie, Freunde sowie Leser meines Blogs sind von meinen Kreationen begeistert. Darüber hinaus bin ich Gärtnerin aus Leidenschaft. Inzwischen betreue ich nun schon seit mehr als 10 Jahren erfolgreich meinen eigenen Garten. Gemeinsam mit meiner Familie erkunde ich in meiner Freizeit das Salzburger Land. Manchmal zieht es mich über die Grenzen von Österreich hinaus. Hier gibt es mehr über mich.

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating