erstellt

| aktualisiert

Orangenkuchen Rezept saftig mit Joghurt

Dieses Orangenkuchen Rezept mit Joghurt liefert ein besonders saftiges Backergebnis, das sehr erfrischend schmeckt. Da keine außergewöhnlichen Zutaten notwendig sind, fällt das Nachbacken auch überhaupt nicht schwer. Es ist der perfekte Kuchen für jeden Anlass und er kommt auch bei Kindern sehr gut an. Meine waren jedenfalls von dieser Mehlspeise begeistert.

16

Orangenkuchen Rezept saftig mit Joghurt - Foodblog Topfgartenwelt

Wie viel Joghurt darf in den Teig?

Joghurt ist eine tolle Zutat zum Backen. In Maßen verwendet, macht es den Orangenkuchen saftig und hebt das fruchtige Aroma noch besser hervor. Doch Vorsicht, Du solltest die Joghurtmenge nicht einfach nach Gutwillen erhöhen. Denn gibst Du zu viel Joghurt in den Teig, ist die Gefahr sehr groß, dass das Backergebnis nicht fluffig, sondern gummiartig ist. 

Damit der Teig gelingt, sollte der Joghurtanteil maximal 50% der Gesamtmenge der Butter ausmachen. Alles darüber wird nichts. Zumindest nicht, wenn Du den Kuchen in einer Kasten- oder Gugelhupfform backen möchtest.

Orangenkuchen in Form von einem Herz. Die Mehlspeise ist angeschnitten. Ein Stück liegt daneben. Im Hintergrund sind Orangenhälften zu sehen.

Mein Rezept für einen fruchtigen Orangenkuchen

Damit der Kuchen ganz fruchtig wird, brauchst Du Orangensaft, Orangenzesten und wenn möglich ein paar Tropfen Orangenöl. Für die Zubereitung solltest Du inklusive Backen etwa eine Stunden einplanen.

Ich habe den Orangenkuchen in einer Gugelhupfform gebacken, aber das ist kein Muss. Die Teigmenge passt auch hervorragend für eine Kastenform. Wichtig ist lediglich, dass Du die Backform ausreichend einfettest, damit sich der Kuchen nach dem Backen problemlos aus der Form lösen kannst. Entweder verwendest Du dafür einen hochwertigen Backtrennspray oder Du butterst die Backform für den Orangenkuchen aus und bestreust die befettete Oberfläche zusätzlich mit Semmelbrösel. Mit Mehl habe ich keine besonders guten Erfahrungen gemacht.

Meine Backhelfer für dieses Rezept

Kuchen backen macht am meisten Spass, wenn es einfach geht. Hier sind daher meine Backhelfer. Du kannst sie auf Amazon kaufen.

Affiliate-Links:

Orangenkuchen Rezept saftig mit Joghurt

Orangenkuchen Rezept saftig mit Joghurt - Foodblog Topfgartenwelt
Dieses Rezept für einen herrlichen, saftigen Orangenkuchen mit Joghurt ist nicht nur schnell und einfach gemacht, sondern kommt auch bei Kindern besonders gut an. Ein sehr fruchtiger, lockerer Kuchen mit dem gewissen Etwas.
5 von 16 Bewertungen – Deine Bewertung fehlt noch!
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 45 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde
Gericht: Dessert, Kuchen, Mehlspeise, Nachspeise, Rührteigkuchen
Küche: Deutschland, Österreich, Schweiz
Portionen: 1 Kuchen

Zutaten

Rührteig

  • 220 g Mehl glatt, Type 700 in AT, Type 550 in DE
  • 220 g Zucker
  • 160 g Butter weich
  • 15 g Grieß
  • 60 g Joghurt
  • 50 g Orangensaft entspricht etwa 50 ml
  • 5 g Orangenzesten
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • ½ Packung Backpulver

Orangenguss

  • 200 g Glasurzucker oder Puderzucker
  • 40 g Orangensaft ca.

Zubereitung

  • Sämtliche Zutaten mit der Küchenwaage einwiegen und die Eier trennen.
  • Die Eiklare mit etwa der Hälfte des Zuckers und einer Prise Salz mit dem Handmixer zu einem festen Eischnee aufschlagen.
  • Anschließend die Eigelbe mit dem übrigen Zucker in der Küchenmaschine schaumig schlagen.
  • Dann die weiche Butter unter die Eigelb-Zucker-Masse rühren.
  • Nun das Joghurt und die Orangenzesten hinzufügen.
  • Zum Abschluss Mehl, Backpulver und Orangensaft unter den Teig heben.
  • Eine Gugelhupfform mit Backtrennspray ausfetten oder alternativ ausbuttern und mit Brösel ausstreuen. Den Teig einfüllen und glatt streichen.
  • Den Orangenkuchen auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Backrohr bei 160°C Heißluft bzw. 180°C Ober- und Unterhitze ca. 45 Minuten lang backen. Mit der Stäbchenprobe überprüfen, ob der Teig durchgebacken ist.

Orangenglasur zum Verzieren

  • Sobald der Kuchen ausgekühlt ist, den Glasurzucker mit dem Orangensaft klumpenfrei verrühren und über den Kuchen gießen.
Möchtest Du am Laufenden bleiben?Melde Dich zum NEWSLETTER an!
Gefällt Dir das Rezept? Dann teile es doch auf Facebook, Instagram und PinterestErwähne @topfgartenwelt oder tagge #topfgartenwelt

Notizen

Anstatt einer Gugelhupfform kannst Du auch eine Kastenform verwenden. Hier kann sich dann aber die Backzeit etwas ändern. Behalte den Kuchen also im Auge!

Meine Tipps für einen fabelhaften Orangenkuchenrstellung

Diese Tipps sollten Dir bei der Umsetzung ein wenig helfen.

Einfacher Rührteig als Basis

Für den saftigen Orangenkuchen habe ich einen einfachen Rührteig als Basis gewählt. Rührteig ist vielseitig und wandelbar. Zudem ist er auch sehr einfach zum Verarbeiten. Allerdings steckt der Teufel im Detail. Die Zutaten sollten wirklich jener Reihenfolge verarbeitet werden, wie im Rezept angegeben. Denn wird zum Beispiel das Mehl zu lange oder zu stark gerührt, kann es passieren, dass der Teig zusammenfällt.

Orangen Kuchen - Foodblog Topfgartenwelt

Ein guter Rührteig steht und fällt mit der Konsistenz der zu verarbeitenden Butter. Die Butter sollte handwarm bzw. weich sein. Nur dann lässt sie sich perfekt unter die Eigelb-Zuckermasse rühren. Hast Du vergessen die benötigte Butter rechtzeitig aus dem Kühlschrank zu nehmen, kannst Du sie auch in der Mikrowelle erwärmen. Doch Achtung, die Butter darf wirklich nur weich und nicht flüssig sein. Dafür sollte die niedrigste Wattanzahl vollkommen ausreichend sein.

Noch mehr Rezepte:

Einfache Kuchen gehen immer und schmecken immer. Ich backe auch sehr gerne den leckeren Mascarpone-Kuchen oder den schokoladigen Eiklarkuchen. Im Sommer schmeckt auch der mediterrane Revani Grießkuchen sehr gut. Ein Klassiker schlechthin ist der schmackhafte Zitronenkuchen.

Luft für einen fluffigen Kuchen

Richtig fluffig wird der Orangenkuchen, wenn Du Eigelbe und Eiklare voneinander trennst und jeweils separat mit je der Hälfte der gesamten Zuckermenge aufschlägst. Gibst Du zu den Eiklaren zusätzlich noch eine Prise Salz hinzu, erhälst Du einen wunderbar stabilen Eischnee, welcher sich super unter die Teigmasse heben lässt ohne sofort zu zerfallen.

bester Orangenkuchen - Foodblog Topfgartenwelt

So wichtig ist Zucker

Immer wieder taucht die Frage auf, ob ein Kuchen auch wirklich so viel Zucker benötigt, wie im Rezept angegeben. Nunja, das kommt darauf an. Reduzierst Du den Zucker um wenige Gramm, wird sich dies kaum negativ auf die Teigstruktur auswirken. Gehst Du dabei aber an die äußerste Grenze von einem Drittel der gesamten Zuckermenge, kann es sein, dass der Kuchen einsinkt. Der Grund dafür ist ein instabiles Teiggerüst. Ist Dir die Optik wichtig, würde ich die Zuckermenge nicht oder nicht allzu drastisch reduzieren.

Kontrolle mit der Stäbchenprobe

Der Orangenkuchen benötigt je nach verwendeter Backform ca. 45 bis 50 Minuten bei 160°C Heißluft. Da aber nicht nur jede Backform, sondern auch jeder Ofen anders ist, solltest Du zumindest nach dieser Zeit mit einem Stäbchen (Schaschlickspieß) kontrollieren, ob der Kuchen bereits fertig ist. Denn ist er zu lange im Ofen wird er zu trocken. Kleben nach der Stäbchenprobe allerdings noch Teigreste am Spieß, benötigt der Teig noch ein paar Minuten länger.

Verzieren für mehr Pepp

Besonders hübsch sieht der Orangenkuchen aus, wenn Du ihn mit etwas Zuckerguss verzierst. Hierfür kannst Du einen Glasurzucker oder alternativ herkömmlichen Puderzucker mit Orangensaft anrühren. Bewahrst Du den Kuchen übrigens unter einer Tortenglocke auf, hält er sich mehrere Tage lang frisch.

Gutes Gelingen beim Nachbacken des Orangenkuchen Rezepts, einem einfachen, saftigen Kuchen, welcher Groß und Klein schmeckt!

Verrate mir doch in den Kommentaren, wie Du den Kuchen verziert hast? Auch mit Zuckerguss oder hast Du dich für etwas anderes entschieden? Lass es mich wissen!

Nichts mehr verpassen:

Möchtest Du über neue Beiträge informiert werden? Melde Dich zum NEWSLETTER an!

Bis bald und baba,
Kathrin

Mit (*) gekennzeichnete Links führen zum Amazon-Partnerprogramm. Erwirbst Du über einen solchen Link ein Produkt, erhalte ich eine kleine Provision. Für Dich ändert sich der Preis dadurch nicht.

Dieses Video wird dir auch gefallen!

Autor: Kathrin | Topfgartenwelt

Profilbild Kathrin für Blog Topfgartenwelt

Ich bin passionierte Hobby-Bäckerin, Marmeladen-Köchin und Entwicklerin von gelingsicheren Eis-Rezepten. Die Rezeptentwicklung für Süßspeisen aller Art sowie für Gebäck und Pasta habe ich mir eigenständig mit Hilfe einschlägiger Fachliteratur beigebracht. Inzwischen habe ich darin bereits mehr als 5 Jahre Erfahrung. Familie, Freunde sowie Leser meines Blogs sind von meinen Kreationen begeistert. Darüber hinaus bin ich Gärtnerin aus Leidenschaft. Inzwischen betreue ich nun schon seit mehr als 10 Jahren erfolgreich meinen eigenen Garten. Gemeinsam mit meiner Familie erkunde ich in meiner Freizeit das Salzburger Land. Manchmal zieht es mich über die Grenzen von Österreich hinaus. Hier gibt es mehr über mich.

2 Gedanken zu „Orangenkuchen Rezept saftig mit Joghurt“

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating