erstellt

| aktualisiert

Zimtschnecken mit Trockenhefe

Du wolltest immer schon einmal Zimtschnecken mit Trockenhefe selber machen? Dann habe ich genau das richtige Rezept für Dich! Damit lässt sich dieses Gebäck einfach und ohne viel Aufwand nachbacken. Wenn Dir eine gleichmäßige Form wichtig ist, verrate ich Dir hierfür einen Trick.

10

Zimtschnecken mit Trockenhefe - Foodblog Topfgartenwelt

Funfacts über Zimtschnecken

Die Zimtschnecken mit Trockenhefe haben es ausgehend von Schweden bis nach Nordamerika geschafft. Die schwedischen Kanelbulle werden in den USA Cinnamon Rolls genannt. Eine andere Bezeichnung für Zimtschnecken mit Trockenhefe ist Schneckennudel. Wusstest Du das? Inzwischen gibt es dieses Gebäck als Zuckerschnecken natürlich auch in Österreich bei jedem Bäcker zu kaufen. Doch selbst gemacht schmecken sie am besten.

Kardamom, das Geheimnis schwedischer Zimtschnecken

Zimtschnecken mit Trockenhefe werden in Schweden neben Zimt und Zucker auch noch mit Kardamom gewürzt. Laut Wikipedia verleiht erst Kardamom dem Gebäck seinen typischen Geschmack. Dieses Gewürz wird direkt in den Teig eingearbeitet. Sein Geschmack ist aber besonders. Du musst ihn mögen.

Extra fluffige Zimtschnecken, die auf einer weißen Platte liegen. - Foodblog Topfgartenwelt

Rezept: Zimtschnecken mit Trockenhefe

Dieses Rezept für Zimtschnecken ist gelingsicher. Denn ich weiß selbst nur zu gut, wie ärgerlich es ist, wenn das Ergebnis nicht stimmt. Für die Rezeptentwicklung habe ich aus diesem Grund viel recherchiert.

Bei den Zimtschnecken mit Trockenhefe rollst Du zuerst den Hefeteig aus. Dann bestreichst Du die Teigplatte mit flüssiger Butter. Anschließend streust Du Zimt-Zucker darüber. Die Zimt-Zucker-Mischung kannst Du entweder selber zubereiten oder als Zimt-Zucker im Supermarkt kaufen. Wenn Du willst, kannst Du die Füllung noch um Rosinen ergänzen. Die Zimtschnecken kannst Du nach dem Backen mit Zuckerguss bestreichen. Ist Dir das zu viel Aufwand, bestreust Du das Gebäck einfach mit ein wenig Puderzucker. Die Größe des Gebäcks bewegt sich in den meisten Fällen zwischen 5 und 10 cm Durchmesser.

Zimtschnecken mit Trockenhefe

Zimtschnecken mit Trockenhefe - Foodblog Topfgartenwelt
Dies sind die besten, schwedischen Zimtschnecken mit Trockenhefe, die esgibt. Du wirst sie lieben. Sie sind leicht selber zu machen. DerHefeteig ist super fluffig. Flüssige Butter und Zimt-Zucker runden das Rezept ab. Das Gewürz Kardamom musst Du nicht verwenden, wenn esDir nicht schmeckt.
5 von 10 Bewertungen – Deine Bewertung fehlt noch!
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 50 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 10 Minuten
Gericht: Germgebäck, Hefegebäck, Kleingebäck
Küche: Deutschland, Österreich, Schweden, Schweiz, USA
Portionen: 14 Stück zu je ca. 10 cm

Zutaten

Hefeteig

  • 400 g Mehl glatt, Type 700 in AT, Type 550 in DE
  • 185 g Milch lauwarm
  • 50 g Butter weich
  • 40 g Zucker
  • 3 Eigelb
  • 4 g Salz
  • 3,5 g Kardamom gemahlen, wahlweise, ca. ein halber Teelöffel
  • 2 Packungen Trockenhefe ca. 14 g

Füllung

  • 50 g Butter zerlassen
  • 50 g Zucker
  • 1 Packung Bourbon-Vanille-Zucker
  • 3 g Zimt gemahlen, ca. 1 Teelöffel

zum Verzieren

  • 200 g Glasurzucker
  • Flüssigkeit Wasser oder Zitronensaft nach Bedarf

Zubereitung

Hefeteig

  • Alle Zutaten für den Teig einwiegen. Das Salz und wahlweise den Kardamom mit einer Löffelwaage (*) abwiegen. Die Eigelbe bereit stellen.
  • Zuerstalle trockenen Zutaten in die Rührschüssel der Küchenmaschine (*) geben. Mit einem Löffel grob durchmischen. Dann die übrigen Zutaten hinzufügen. Daraus einen geschmeidigen Teig kneten.
  • Den Teig in eine Hefeteigschüssel mit Deckel (*) geben und warten bisdiese ploppt. Oder, diesen zugedeckt etwa 20 bis 30 Minuten langrasten lassen.

Zimtschnecken formen und füllen

  • Für die selbst gemachten Zimtschnecken Zucker und Zimt (*) mischen und den Bourbon-Vanille-Zucker hinzugeben.
  • Die Butter zerlassen.
  • Den Teig auf einer leicht bemehlten Silikonmatte (*) mit Hilfe von Teigstäben (*) rechteckig etwa 0,4 cm dick ausrollen. Die Teigplatte sollte am Ende ca. 30 x 45 cm groß sein.
    Teig für Zimtschnecken ausrollen - Foodblog Topfgartenwelt
  • Nunden Teig mit der zerlassenen Butter bestreichen, aber auf der rechten Seite etwa einen 1 bis 2 cm breiten Streifen frei lassen. HINWEIS: Es muss nicht die gesamte Butter aufgebraucht werden!
  • Den Zimt-Zucker gleichmäßig über die Butter streuen. Darauf achten, dass der Rand sauber bleibt. Ansonsten fallen später die Zimtschnecken auseinander.
    Teig mit Zimt-Zucker bestreuen - Foodblog Topfgartenwelt
  • Den Teig beginnend von der kurzen Seite aufrollen. Die Rolle sollte anfangs eher straff gegen Ende hin etwas Lockerer sein.
    Teig aufrollen - Foodblog Topfgartenwelt
  • Von der Rolle etwa 3 cm dicke Stücke abschneiden, zurecht biegen und die Zimtschnecken auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
    Zimtschnecken fertig stellen - Foodblog Topfgartenwelt
  • Vor dem Backen die Zimtschnecken abgedeckt noch etwa 10 Minuten rasten lassen.
  • Die Zimtschnecken bei 150° bis 160°C Heißluft auf mittlerer Stufe ca. 23-25 Minuten lang backen. Das Vorheizen ist hier nicht notwendig.
  • Auskühlen lassen.

Gebäck verzieren

  • Den Glasurzucker mit dem Zitronensaft verrühren. Statt Zitronensaft kann auch Wasser verwendet werden.
  • Den fertigen Guss über die ausgekühlten Zimtschnecken gießen. Wer das nicht mag, kann das Gebäck nur mit Puderzucker bestreuen.
  • Zimtschnecken servieren.
Möchtest Du am Laufenden bleiben?Melde Dich zum NEWSLETTER an!
Gefällt Dir das Rezept? Dann teile es doch auf Facebook, Instagram und PinterestErwähne @topfgartenwelt oder tagge #topfgartenwelt

Zimtschnecken mit Trockenhefe – Tipps zur Herstellung:

Warum, wieso, weshalb?

Diese Tipps für Zimtschnecken habe ich noch für Dich vorbereitet:

Zimtschnecken Rezept saftig - Foodblog Topfgartenwelt

So gelingt Dir der Hefeteig:

TIPP 1: Der Hefeteig für die Zimtschnecken mit Trockenhefe ist eher weich. Da sich aber der Teig umso schwerer verarbeiten lässt je weicher er ist, habe ich mich für einen Mittelweg entschieden. Also einen Teig, der sich noch gut handhaben lässt, aber nach dem Backen sehr flaumig ist.

HINWEIS: Butter und Eier sollten bei der Verarbeitung zimmerwarm sein. Dann wird der Hefeteig besonders geschmeidig und geht schön auf.

TIPP 2: Für eine schöne Teigstruktur musst Du ausreichend lange kneten. Ideal sind etwa 5 Minuten auf der mittleren Stufe der Küchenmaschine. Danach sollte der Teig etwa 20 Minuten bis eine halbe Stunde lang rasten. Dies geht am Besten in einer Hefeteigschüssel mit Deckel (*).

Du liebst Hefeteig? Dann solltest Du unbedingt meinen Hefeteig mit Quark / Topfen probieren. Oder kann ich Dich eher für Krapfen begeistern? Halt! Einen herrlichen Panettone hätte ich auch noch zum Ausprobieren.

Zimtschnecken mit Trockenhefe einfach - Foodblog Topfgartenwelt

Zimtschnecken mit Trockenhefe formen:

TIPP 3: Für schöne Zimtschnecken mit Trockenhefe rollst Du den Hefeteig zu einem Rechteck aus. Dies geht am Einfachsten auf einer leicht bemehlten Teigmatte aus Silikon (*). Da der Teig aber auf keinen Fall zu dünn sein darf, empfehle ich Dir die Verwendung von Teigstäben (*). Mit deren Hilfe kannst Du den Teig an allen Stellen gleich dick Ausrollen. Es gibt sie in Silikon oder Holz zu kaufen.

Zuckerglasur selber machen:

TIPP 4: Verzierst Du die Zimtschnecken mit Zuckerglasur, stelle diese aus Wasser oder Zitronensaft und Glasurzucker her. Du kannst zwar auch Puderzucker verwenden, aber dieser glänzt aber nach dem Trocknen nicht so schön. Denn Glasurzucker ist nichts anderes als geriebener Trockenfondant. Aber Vorsicht, beim Anrühren der Glasur darf immer nur sehr wenig Flüssigkeit hinzugefügt werden. Sie wird sonst schnell zu flüssig.

Die Zimtschnecken mit Trockenhefe können entweder frisch verzehrt oder für später eingefroren werden. Das Einfrieren ist super, wenn Du nicht alles auf einmal essen kannst. Denn Gebäck aus Hefeteig trocknet schnell aus, wenn es länger gelagert wird.

Gutes Gelingen beim Nachbacken des Rezepts Zimtschnecken mit Trockenhefe! Ein Muss, nicht nur für Freunde der schwedischen Küche!

Vielleicht interessieren Dich auch folgende Artikel: Dreikönigskuchen, Neujahrsbrezel oder Weckmänner.

Nichts mehr verpassen:

Möchtest Du über neue Beiträge informiert werden? Melde Dich zum NEWSLETTER an!

Bis bald und baba,
Kathrin

Mit (*) gekennzeichnete Links führen zum Amazon-Partnerprogramm. Erwirbst Du über einen solchen Link ein Produkt, erhalte ich eine kleine Provision. Für Dich ändert sich der Preis dadurch nicht.

Dieses Video wird dir auch gefallen!

Autor: Kathrin | Topfgartenwelt

Profilbild Kathrin für Blog Topfgartenwelt

Ich bin passionierte Hobby-Bäckerin, Marmeladen-Köchin und Entwicklerin von gelingsicheren Eis-Rezepten. Die Rezeptentwicklung für Süßspeisen aller Art sowie für Gebäck und Pasta habe ich mir eigenständig mit Hilfe einschlägiger Fachliteratur beigebracht. Inzwischen habe ich darin bereits mehr als 5 Jahre Erfahrung. Familie, Freunde sowie Leser meines Blogs sind von meinen Kreationen begeistert. Darüber hinaus bin ich Gärtnerin aus Leidenschaft. Inzwischen betreue ich nun schon seit mehr als 10 Jahren erfolgreich meinen eigenen Garten. Gemeinsam mit meiner Familie erkunde ich in meiner Freizeit das Salzburger Land. Manchmal zieht es mich über die Grenzen von Österreich hinaus. Hier gibt es mehr über mich.

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating