erstellt

| aktualisiert

Exotische Kokossterne mit Schokolade aus Die besten Weihnachtskekse

Dieses Rezept für exotische Kokossterne mit Schokolade oder Kokoskristalle, wie sie die Autorin des Buches “Die besten Weihnachtskekse – 111 himmlische Rezepte“, erschienen im Löwenzahn-Verlag, Johanna Aust nennt, schmeckt einfach himmlisch. Um den richtigen Kick an Exotik zu erhalten, habe ich die Kekse, deren Basis ein Mürbteig mit Kokos ist, zusätzlich mit Ananasmarmelade gefüllt. Für mich ist das einfach die perfekte Geschmackskombination – ein Traum! Das Rezept findest Du, wie gewohnt, am Ende des Blogbeitrags.

11

exotische Kokossterne aus die besten Weihnachtskekse Johanna Aust, Löwenzahnverlag - Foodblog Topfgartenwelt

Die meisten Weihnachtsbackbücher die am Markt sind, stammen aus deutschen Verlagen und beinhalten dementsprechend auch eher “deutsche” Rezepte, abgesehen von echten Klassikern, die weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt sind. Daher ist es umso erfreulicher, dass im Löwenzahn-Verlag das Buch Die besten Weihnachtskekse erschienen ist, welches Rezepte enthält, die auch einen Österreichbezug aufweisen.

Kokossterne Weihnachtsplätzchen aus Mürbeteig mit Kokos - Foodblog Topfgartenwelt

Buchtipp: Die besten Weihnachtskekse – 111 himmlische Rezepte

Als ich 2019 auf der Frankfurter Buchmesse den Stand vom Löwenzahn-Verlag besuchte, fiel mir sofort das Buch Die besten Weihnachtskekse (*) ins Auge. Der ansprechend gestaltete Einband mit der goldenen Aufschrift ist mir förmlich ins Gesicht gesprungen. Ein kurzer Blick ins Buch, hat mich schlußendlich gefesselt. Ich war angetan von den vielen tollen Food-Fotos , der schier unendlichen Kreativität wie man Weihnachtskekse gestalten kann und natürlich den darin befindlichen Rezepten. Diese sind ja das Herzstück des Backbuchs.

Kokossterne Weihnachtskekse aus Mürbteig mit Kokos - Foodblog Topfgartenwelt

Das erwartet Dich in Die besten Weihnachtskekse (*) von Johanna Aust:

In Alles was Du wissen musst über (Teig, Backen, Glasieren und Lagerung) geht es vor allem um die Vermittlung von Basiswissen und die Herstellung von Basisteigen für Spritzgebäck, Mürbteig, Biskuitteig und Blätterteig, welcher für Spagatkrapfen notwendig ist. Danach folgt ein umfassender Rezeptteil mit 111 verschiedenen Rezepten. Diese sind je nach ihrer Hauptzutat in verschiedene Unterkapitel unterteilt. So gibt es eine Rubrik für klassische Weihnachtskekse, wie z.B. Vanillekipferl, Lebkuchen, Linzer Augen und Mandelstangen. Gefolgt von Rezepten für Schokoliebhaber (z.B. Mürbe Klosterkipferl) und Kokosanhänger (z.B. Kokoskristalle bzw. Kokossterne mit Schokolade) und vieles mehr.

Wie bereits erwähnt, ist es zudem als sehr positiv hervorzuheben, dass im Buch auch echtes österreichiches Traditionsgebäck wie Punschkrapfen, Windbusserl, Husarenspitz und Kürbiskernkugeln Platz haben. Darüber hinaus finden sich aber auch sehr exotische Rezepte, wie z.B. Hanfsamenschnitten und Dunkle Blüten mit Traubenkernmehl. Zum Abschluss gibt es noch ein Kapitel zum Aufarbeiten von Resten, die beim Backen für Weihnachten immer wieder übrig bleiben, selbst wenn man sich noch so bemüht.

weitere Bücher aus dem Löwenzahn-Verlag:
Kuchen backen mit Christina

Die Rezepte in Die besten Weihnachtskekse

Jedem Rezept ist eine Doppelseite inklusive tollem Bild gewidmet. Die Herstellung der Weihnachtskekse ist Schritt für Schritt beschrieben und die Zutatenliste ist sehr übersichtlich gestaltet. Außerdem ist stets die sich ergebende Keksmenge angeführt sowie die Haltbarkeit. Insbesondere letzteres sollte man unbedingt bedenken, damit man die jeweiligen Sorten nicht zu früh bäckt.

Infobox – Die besten Weihnachtskekse

AUTOR: Johanna Aust
ISBN: 978-3-7066-2662-0
PREIS: € 29,90
SEITEN: 279
VERLAG: Löwenzahn-Verlag
Die am Blog rezensierte Buchausgabe wurde mir vom Verlag kostenlos zur Verfügung gestellt. Vielen herzlichen Dank!

Rezept: Exotische Kokossterne backen mit Schokolade

Mit freundlicher Genehmigung des Löwenzahn-Verlags darf ich Dir aus dem Buch Die besten Weihnachtskekse das Rezept für exotische Kokossterne vorstellen. Die Basis für diese Kekse bildet ein Mürbteig.

Mürbteig wird aus kühlen Zutaten zubereitet und muss auch nach der Teigruhe kühl verarbeitet werden. Andernfalls wird der Teig schnell pickig und mühsam in der Verarbeitung. Um dies zu verhindern, nimmst Du am Besten immer nur so viel Teig aus dem Kühlschrank wie Du gerade brauchst.

Zutaten für Kokossterne mit Schokolade:

200 g Butter (kalt, gewürfelt, kann auf 150 g reduziert werden)
300 g Mehl
50 g Kokosflocken
80 g Puderzucker
1 TL Vanillezucker
ein wenig abgeriebene Orangenschale
1 Ei
1 Prise Salz
weiße Kuvertüre
Ananasmarmelade zum Füllen
Kokosflocken zum Wälzen

Zubereitung Kokossterne mit Schokolade:

1. Aus allen Zutaten mit Ausnahme der weißen Kuvertüre und den Kokosflocken zum Wälzen mit Hilfe der Küchenmaschine (*) einen Mürbteig kneten.

2. Den Teig mit Hilfe von Teigstäben (*) ca. 2 mm dick ausrollen und kleine Sterne ausstechen.

3. Die Kokossterne bei 160°C goldgelb backen. Das dauert in etwa 12 bis 15 Minuten beim ersten Blech. Danach geht es ein wenig schneller.

4. Die Kuvertüre im Wasserbad oder mit Hilfe eines Sous Vide-Stabs (*) bei 45°C schmelzen und je zwei Kekse mit der Schokolade zusammenkleben. Mit der übrigen Kuvertüre jeweils die Oberfläche der Kokossterne bestreichen und mit Kokosflocken bestreuen.

ausgefallene Weihnachtskekse mit Kokos - Foodblog Topfgartenwelt

Das Rezept für die Kokossterne kurz zusammengefasst:

Exotische Kokossterne mit Schokolade

exotische Kokossterne aus die besten Weihnachtskekse Johanna Aust, Löwenzahnverlag - Foodblog Topfgartenwelt
Das Rezept für diese exotischen Kokossterne bzw. Kokoskristalle stammt aus dem Titel Die besten Weihnachtskekse von Johanna Aust, erschienen im Löwenzahn-Verlag.
5 von 11 Bewertungen – Deine Bewertung fehlt noch!
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Teigruhe 30 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde
Gericht: Weihnachtskekse, Weihnachtsplätzchen
Küche: Deutschland, Österreich, Schweiz
Portionen: 60 Stück

Zutaten

  • 200 g Butter kalt, gewürfelt, Der Teig funktioniert allerdings auch mit lediglich 150 g Butter wunderbar.
  • 300 g glattes Mehl Type 700 in AT, Type 550 in DE
  • 50 g Kokosflocken
  • 80 g Puderzucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • Orangenschale gerieben
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • Ananasmarmelade optional
  • weiße Kuvertüre zum Bestreichen
  • Kokosflocken zum Wälzen

Zubereitung

  • Aus den Zutaten einen Mürbteig zubereiten.
  • Den Mürbteig ca. 2 mm dick ausrollen.
  • Sterne ausstechen.
  • Kekse bei 160°C Heißluft auf mittlerer Schiene ca. 12-15 Minuten backen. Wenn das Backrohr vorgeheizt ist, reduziert sich die Zeit etwas.
  • Je zwei Kekse mit Ananasmarmelade oder weißer Kuvertüre zusammenkleben.
  • Kekse mit weißer Kuvertüre bestreichen und in Kokosflocken wälzen.
Möchtest Du am Laufenden bleiben?Melde Dich zum NEWSLETTER an!
Gefällt Dir das Rezept? Dann teile es doch auf Facebook, Instagram und PinterestErwähne @topfgartenwelt oder tagge #topfgartenwelt

ALTERNATIV: Für die ganz exotische Variante je zwei Kokossterne mit Ananasmarmelade zusammenkleben und die Oberfläche mit Kuvertüre bestreichen und Kokos bestreuen. Die Ananasmarmelade kannst Du auch ganz einfach selber machen.

HINWEIS: Schmilzt Du die Kuvertüre im Wasserbad (*) mit Hilfe eines Sous Vide-Stabs hat man den Vorteil, dass während des Verzierens die Temperatur punktgenau gehalten wird und die Kuvertüre somit sehr gut verarbeitet werden kann. Wer möchte, kann natürlich auch ein Schokolade-Temperiergerät (*) verwenden.

Die Kokossterne sind kühl und trocken gelagert drei bis vier Wochen lang haltbar. Wie bei allen Keksen aus Mürbteig werden sie aber erst ein paar Tage nach der Fertigstellung so richtig mürbe. Dies ist vollkommen normal und sollte Dich nicht verwundern.

Gutes Gelingen beim Nachbacken des Rezepts exotische Kokossterne aus Die besten Weihnachtskekse!

Vielleicht interessieren Dich auch folgende Artikel: Baiser backen, Burgenländer Kipferl, Eierlikör Plätzchen, Engelsaugen / Husarenkrapfen, Linzer Augen, Mürbteigkekse, Ischler Törtchen, Mandelstangerl, pikante Weihnachtskekse, Spekulatius, Vanillekipferl, Windringe oder Zwickerbusserl.

Nichts mehr verpassen:

Möchtest Du über neue Beiträge informiert werden? Melde Dich zum NEWSLETTER an!

Bis bald und baba,
Kathrin

Mit (*) gekennzeichnete Links führen zum Amazon-Partnerprogramm. Erwirbst Du über einen solchen Link ein Produkt, erhalte ich eine kleine Provision. Für Dich ändert sich der Preis dadurch nicht.

Dieses Video wird dir auch gefallen!

Autor: Kathrin | Topfgartenwelt

Profilbild Kathrin für Blog Topfgartenwelt

Ich bin passionierte Hobby-Bäckerin, Marmeladen-Köchin und Entwicklerin von gelingsicheren Eis-Rezepten. Die Rezeptentwicklung für Süßspeisen aller Art sowie für Gebäck und Pasta habe ich mir eigenständig mit Hilfe einschlägiger Fachliteratur beigebracht. Inzwischen habe ich darin bereits mehr als 5 Jahre Erfahrung. Familie, Freunde sowie Leser meines Blogs sind von meinen Kreationen begeistert. Darüber hinaus bin ich Gärtnerin aus Leidenschaft. Inzwischen betreue ich nun schon seit mehr als 10 Jahren erfolgreich meinen eigenen Garten. Gemeinsam mit meiner Familie erkunde ich in meiner Freizeit das Salzburger Land. Manchmal zieht es mich über die Grenzen von Österreich hinaus. Hier gibt es mehr über mich.

4 Gedanken zu „Exotische Kokossterne mit Schokolade aus Die besten Weihnachtskekse“

  1. Liebe Kathrin,

    ich habe vor Weihnachten so viele Plätzchen gebacken, dass ich jetzt keine mehr sehen kann.*g*
    Aber bestimmt gibt es in diesem Buch köstliche Rezepte. 🙂

    Liebe Grüße
    Christa

    Antworten
  2. Liebe Kathrin,
    die Kekse sehen wirklich sehr lecker aus. Und auch wenn ich gerne und mittlerweile auch viel koche, ans Backen traue ich mich noch nicht rann.
    Loretta und ich wünschen Dir und Deinen Lieben einen wunderschönen vierten Advent.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating