erstellt

10 leckere Rezepte mit Rhabarber

Heute habe ich 10 Rezepte mit Rhabarber für Dich. Egal, ob Du ihn auf eine leckere Art und Weise für später konservieren oder lieber frisch genießen möchtest, bei diesen ansprechenden Ideen wirst Du bestimmt fündig. Konnte ich Dein Interesse wecken? Super! Dann solltest Du unbedingt weiterlesen.

10 Rezepte mit Rhabarber eine Zusammenstellung von Ideen und Inspirationen.

Vom Garten in die Küche

Bei mir im Garten gibt es schon seit vielen Jahren eine mittlerweile riesige Rhabarberpflanze. Zuletzt ist so groß geworden, dass sie ihren Tontopf gesprengt hat. Inzwischen hat sie ein neues zu Hause gefunden, aber musste dafür wieder zurecht geschrumpft werden. So war der Ertrag dieses Jahr natürlich niedriger.

Aber Gott sei Dank hat die Ernte dennoch für saftige Muffins und ein paar andere Köstlichkeiten ausgereicht. Alternativ kannst Du das köstliche Stangengemüse auch im Supermarkt kaufen.

10 Rezepte mit Rhabarber

Die nachfolgenden Rezepte mit Rhabarbar sind wirklich einfach nachzukochen. Ich habe die notwendigen Schritte in der jeweiligen Anleitung genau beschrieben. Sollten dennoch Unklarheiten vorhanden sein, kontaktiere mich jederzeit, entweder mittels Kommentar oder per E-Mail.

Die saftigen, leckeren Stangen werden wie Obst für Kuchen, Torten und Marmeladen verwendet, obwohl es sich botanisch um ein Gemüse handelt. Allerdings ist ihr Oxalsäuregehalt relativ hoch im Vergleich zu anderen Pflanzen. Da sich der Säuregehalt ab Ende Juni noch weiter erhöht, sollte ab diesem Zeitpunkt nichts mehr geerntet werden. Aber bis dahin hast Du noch ein bisschen Zeit, um Dich durch diese Inspirationen zu probieren.

Ein kleine Glasschale mit Rhabarber-Apfel-Marmelade. Darüber liegt ein goldener Löffel.

Einfache Apfel-Rhabarber-Marmelade

Rhabarber muss keineswegs immer nur pur eingekocht werden. Ein super Beispiel hierfür ist diese Apfel-Rhabarber-Marmelade. Die Kombination dieser beiden “Früchte” liefert ein sehr erfrischendes Ergebnis.

Ein Gläschen köstliche Erdbeer-Rhabarber-Marmelade wartet darauf vernascht zu werden. Daneben liegt schon eine Schnitte Brot bereit.

Erdbeer-Rhabarber-Marmelade

Ein richtiger Klassiker unter den frühsommerlichen Fruchtaufstrichen ist diese herrliche Erdbeer-Rhabarber-Marmelade. Die süßen Beeren sind die perfekte Ergänzung für das säuerliche Gemüse. Sie gehört zu meinen Lieblingen im Vorratsschrank und ich bereite sie so gut wie jedes Jahr zu.

Ein Stück Rhabarber Streuselkuchen mit Heidelbeeren liegt auf einer silbernen Kuchenschaufel und wartet darauf serviert zu werden.

Rhabarber-Heidelbeer-Streuselkuchen

Mein Rhabarber-Heidelbeer-Streuselkuchen ist mit Topfen verfeinert und daher besonders saftig. Die Beeren und das Gemüse harmonieren geschmacklich perfekt miteinander. Alles in allem ein köstliches, sommerliches Dessert.

Saftiger Rhabarber-Gugelhupf mit Joghurt. Genau passend für einen Kaffeetisch mit Freunden.

Rhabarbergugelhupf mit Joghurt

Eine sehr fruchtige Nachspeise ist mein Rhabarbergugelhupf mit Joghurt. Er hält sich, richtig gelagert, lange frisch und kommt immer gut an. Schnell gemacht ist er zudem auch.

Ein kleiner Rhabarberkuchen mit Baiserhaube steht auf einer weißen Etagere und soll in Kürze angeschnitten werden.

Rhabarberkuchen mit Baiserhaube

Du möchtest Deine Gäste für den Kaffeetisch mit etwas Besonderem überraschen? Mit einer Mehlspeise mit Wow-Effekt? Dann ist mein Rhabarberkuchen mit Baiserhaube perfekt dafür. Im Rezept erkläre ich Dir ganz genau, wie Dir die Schaummasse problemlos gelingt.

Drei Rhabarbermuffins mit Buttermilch stehen auf einem goldenen Abkühlgitter und warten darauf vernascht zu werden. Daneben liegen Zitronenmelissenblätter.

Rhabarbermuffins mit Zitronenmelisse

Bei meinen Kindern waren diese Rhabarbermuffins mit Zitronenmelisse ein Hit. Die Basis hierfür bildet ein saftiger Rührteig mit Öl und Buttermilch. Als Triebmittel habe ich Natron genommen. Genauso wie es sein sollte.

Ein Glas mit Rhabarbersirup steht auf einem Tablett. Dahinter sind drei Flaschen mit Einkochgut zu sehen.

Rhabarbersirup

Dieser Rhabarbersirup ist eine tolle Grundlage für sommerliche Erfrischungsgetränke aller Art. Im Beitrag verrate ich Dir auch, welche Variationen mit anderem Obst möglich sind und wie diese zubereitet werden.

Dieser Rhabarberkuchen mit Pudding ist genau richtig für Feinschmecker. Er ist schon angeschnitten. Ein Stück im Hintergrund wurde bereits angerichtet.

Rhabarberkuchen mit Pudding

Der Rhabarberkuchen mit Pudding ist eine tolle Kombination aus Rührteig, Pudding und Fruchtmus. Die Zubereitung ist nicht schwer, das Ergebnis dafür top! Außerdem lässt sich dieses Dessert super mit Schokoelementen verzieren.

Ein Glas köstliche Himbeer-Rhabarber-Marmelade. Darin steckt schon ein Löffel, damit sie gleich gegessen werden kann.

Rhabarber-Himbeer-Aufstrich

Von meinem Rhabarber-Himbeer-Aufstrich ist die ganze Familie begeistert. Er schmeckt so gut auf einer frischen Semmel mit Butter. Und da ich keine störenden Kerne mag, mache ich diese Konfitüre immer ohne!

Fruchtige Rhabarbermarmelade in einem kleinen Einkochglas. Genau passend für das Frühstück.

Rhabarbermarmelade

Wenn Du das Stangengemüse trotz allem einfach nur pur genießen möchtest, dann solltest Du diese einfache Rhabarbermarmelade probieren. Sie kommt ganz ohne Schnickschnack aus und schmeckt super. Der Arbeitsaufwand ist gering.

Ich hoffe, es war für Deinen Geschmack etwas passendes dabei und Du konntest vielleicht die eine oder andere Idee mitnehmen.

Gutes Gelingen bei der Umsetzung der Rezepte mit Rhabarber!

Schau doch wieder einmal vorbei, denn ich werde diesen Artikel bestimmt aktualisieren!

Nichts mehr verpassen:

Möchtest Du über neue Beiträge informiert werden? Melde Dich zum NEWSLETTER an!

Und noch etwas, bevor Du gehst, verrate mir doch wofür Du Dich entschieden hast!

Bis bald und baba,
Kathrin

Dieses Video wird dir auch gefallen!

Autor: Kathrin | Topfgartenwelt

Profilbild Kathrin für Blog Topfgartenwelt

Ich bin passionierte Hobby-Bäckerin, Marmeladen-Köchin und Entwicklerin von gelingsicheren Eis-Rezepten. Die Rezeptentwicklung für Süßspeisen aller Art sowie für Gebäck und Pasta habe ich mir eigenständig mit Hilfe einschlägiger Fachliteratur beigebracht. Inzwischen habe ich darin bereits mehr als 5 Jahre Erfahrung. Familie, Freunde sowie Leser meines Blogs sind von meinen Kreationen begeistert. Darüber hinaus bin ich Gärtnerin aus Leidenschaft. Inzwischen betreue ich nun schon seit mehr als 10 Jahren erfolgreich meinen eigenen Garten. Gemeinsam mit meiner Familie erkunde ich in meiner Freizeit das Salzburger Land. Manchmal zieht es mich über die Grenzen von Österreich hinaus. Hier gibt es mehr über mich.

Schreibe einen Kommentar