erstellt

| aktualisiert

Veganes Vanilleeis aus der Eismaschine

Du suchst ein Rezept für ein veganes Vanilleeis, welches Du in der Eismaschine zubereiten kannst? Dann solltest Du unbedingt dieses hier ausprobieren. Als Eisbasis dienen unter anderem Hafermilch und Hafer-Barista-Milch. Das Ergebnis ist wunderbar cremig und zartschmelzend.

7

veganes Vanilleeis selber machen mit Hafermilch - Foodblog Topfgartenwelt

Vegan, aber nicht zuckerfrei

Mein veganes Vanilleeis ist, wie der Name bereits verrät, vegan, aber nicht zuckerfrei. Ich habe mich bei der Bilanzierung des Rezepts bewusst gegen Zuckeralternativen wie zum Beispiel Xylith oder Stevia entschieden, da all diese Produkte über einen doch recht starken Eigengeschmack verfügen, welchen man mögen muss. Zudem führen all diese Zuckeralternativen dazu, dass das Eis sehr schnell hart wird oder gar überhaupt nur als Eisblock aus dem Tiefkühler heraus kommt.

veganes Eis selber machen - Foodblog Topfgartenwelt

Normaler Zucker ist inzwischen von einigen Firmen auch vegan erhältlich, so dass hier lediglich zum richtigen Produkt gegriffen werden muss. Laut meinen Recherchen ist raffinierter Kristallzucker in Deutschland und Österreich grundsätzlich vegan, da zum Bleichen kein Knochenmehl verwendet wird, wie dies zum Beispiel in den USA üblich ist. Laut der Webseite www.codecheck.info ist zum Beispiel Wiener Zucker Bio Kristallzucker (*) vegan.

Rezept: veganes Vanilleeis aus der Eismaschine

Für mein veganes Vanilleeis habe ich Hafermilch anstatt Sojamilch gewählt, da der Geschmack von Hafer wesentlich neutraler ist als jener von Soja. Außerdem gibt es sie auch aus heimischer Bio-Produktion zu kaufen. Durch die Mischung mit Hafer-Barista-Milch erreichst Du auch eine cremigere Konsistenz.

- Werbung -

Da Gewürze recht schnell überdosiert werden können, empfehle ich Dir die Verwendung einer Löffelwaage für ein exaktes Abwiegen. Denn zu viel Bourbon-Vanille würden mein veganes Vanilleeis schnell bitter machen. Außerdem muss auch das Johannisbrotkernmehl exakt dosiert werden.

veganes Vanilleeis selber machen mit Hafermilch - Foodblog Topfgartenwelt

Veganes Vanilleeis aus der Eismaschine

Rezept für ein einfaches, veganes Vanilleeis aus der Eismaschine, welches mit Hafermilch zubereitet wird.
Vorbereitungszeit10 Minuten
Zubereitungszeit10 Minuten
Gesamtzeit20 Minuten
Gericht: Cremeeis, Dessert, Eis, Eiscreme, Nachspeise
Küche: Deutschland, Italien, Österreich, Schweiz
Portionen: 1 Liter, ca.
5 von 7 Bewertungen – Deine Bewertung fehlt noch!
mit Klick | Tippen auf die Sterne kannst Du das Rezept bewerten – über Feedback freue ich mich

Kleine Küchenhelfer:

  • Eismaschine mit oder ohne Kompressor
  • Küchenwaage
  • Löffelwaage
  • Spiralbesen
  • Kochtopf
  • Stabmixer

Zutaten

  • 380 g Hafermilch
  • 150 g Hafersahne = Hafer-Barista-Creme
  • 300 g Schlagcreme vegan, schmeckt leicht nach Kokos
  • 165 g Zucker
  • 35 g Inulin
  • 15 g Dextrose
  • 2 g Johannisbrotkernmehl
  • 3 g Bourbon-Vanille

Zubereitung

  • Sämtliche Zutaten mit der Küchenwaage (*), das Johannisbrotkernmehl (*) und die Bourbon-Vanille am Besten mit der Löffelwaage (*) einwiegen.
  • Hafermilch (*), Hafersahne (*), Inulin (*), Zucker und alle übrigen Zutaten in einen Topf geben und unter rühren mit einem Spiralbesen (*) so lange erwärmen bis sich der Zucker aufgelöst hat. Eismasse aber nicht aufkochen.
  • Anschließend die Eismasse mindestens vier Stunden lang in den Kühlschrank zum Durchziehen und Abkühlen stellen. Bei einer Eismaschine ohne Kompressor (*) am Besten über Nacht.
  • Die Eismasse kräftig mit dem Stabmixer (*) durchmixen und in den Behälter der Eismaschine (*) geben. Das Eis entsprechend der Herstellerangaben zubereiten.
  • Vor dem Servieren das vegane Vanilleeis in einen Gefrierbehälter für Speiseeis (*) umfüllen und etwa eine Stunde lang im Tiefkühler nachgefrieren.
Möchtest Du am Laufenden bleiben?Melde Dich zum NEWSLETTER an!
Gefällt Dir das Rezept? Dann teile es doch auf Facebook, Instagram und PinterestErwähne @topfgartenwelt oder tagge #topfgartenwelt

Veganes Vanilleeis aus der Eismaschine – Tipps zur Herstellung:

TIPP 1: Eine der wichtigsten Zutaten bei der Eisherstellung ist das Bindemittel bzw. der Emulgator. Das Bindemittel sorgt nämlich dafür, dass sich Fett und Wasser miteinander verbinden. Die Grundvoraussetzung für ein cremiges Eis. Zudem dickt es die Eisbasis an, andernfalls wäre das Ergebnis viel zu dünnflüssig und hätte nur wenig damit zu tun, was wir uns als Eis vorstellen. Als vegane Emulgatoren kommen sowohl Johannisbrotkernmehl (*) als auch Guarkernmehl (*) in Betracht. Beide sind auch in Bio-Qualität erhältlich. Solltest Du allerdings allergisch gegen Soja sein, musst Du auf alternative Produkte zurückgreifen.

Vanilleeis vegan - Foodblog Topfgartenwelt

HINWEIS: Für die Herstellung der Eiscreme reichen Kleinstmengen an Johannisbrotkernmehl oder Guarkernmehl aus. Verwendest Du mehr als im Rezept angegeben, kann das Ergebnis schnell gummiartig werden.

weitere vegane Rezepte:
Derzeit keine weiteren vorhanden.

TIPP 2: Mein veganes Vanilleeis kannst Du sowohl mit einer Eismaschine mit und ohne Kompressor herstellen. Bei Maschinen ohne Kompressor musst Du aber darauf achten, dass die Eismasse kühlschrankkalt ist, bevor sie verarbeitet wird. Andernfalls kann es passieren, dass der Kühlakku auftaut bevor die Eiscreme fertig ist. Eismaschinen mit Kompressor sind diesbezüglich nicht so empfindlich. Hier reicht es, wenn die Eisrohmasse vor der Verarbeitung ungefähr vier Stunden lang abkühlt und durchzieht.

Veganes Eis Eismaschine - Foodblog Topfgartenwelt

TIPP 3: Dieses Rezept für veganes Vanilleeis ist so bilanziert, dass es bis zu einer Temperatur von -18°C portionierbar bleibt. Dies setzt natürlich eine genaue Temperierung des Tiefkühlers voraus. Da sich ältere aber auch günstigere Geräte oftmals nicht besonders genau mit Hilfe des Drehreglers einstellen lassen, kannst Du in diesem Fall die passende Temperatur mit einem Thermometer ermitteln.

TIPP 4: Ich verwende zum Portionieren immer einen Eiskugler mit abgerundeten Griff (*). Ein solcher liegt sehr gut in der Hand und verursacht auch kein unangenehmes Gefühl, wenn Du einmal fester andrücken musst. Aber wenn Du den Eiskugler vor Verwendung etwa 5 bis 10 Minuten in heißes Wasser tauchst, sollte er problemlos und leicht Eiskugeln Formen.

Mein veganes Vanilleeis ist grundsätzlich 14 Tage lang haltbar. Das Eis sollte innerhalb dieser Zeit verzehrt werden, da es bei längerer Lagerung hart wird. Dies ist aber ein völlig normaler Prozess, welcher sich ohne den Einsatz von Zusatzstoffen nicht verhindern lässt.

- Werbung -

Gutes Gelingen beim Nachkochen des Rezepts veganes Vanilleeis aus der Eismaschine, dem perfekten Eisgenuss für das ganze Jahr!

Vielleicht interessieren Dich auch folgende Artikel: Apfeleis, Bananeneis, Brombeereis, Himbeereis, Fior di Latte, Mangoeis, Vanilleeis, Walnusseis oder Zitroneneis.

Nichts mehr verpassen:

Möchtest Du über neue Beiträge informiert werden? Melde Dich zum NEWSLETTER an!

Bis bald und baba,
Kathrin

Mit (*) gekennzeichnete Links führen zum Amazon-Partnerprogramm. Erwirbst Du über einen solchen Link ein Produkt, erhalte ich eine kleine Provision. Für Dich ändert sich der Preis dadurch nicht.

Autor: Kathrin | Topfgartenwelt

Ich bin passionierte Hobby-Bäckerin, Marmeladen-Köchin und Entwicklerin von gelingsicheren Eis-Rezepten. Seit meiner Kindheit Gärtnerin aus Leidenschaft. Gemeinsam mit meiner Familie erkunde ich in meiner Freizeit das Salzburger Land. Manchmal zieht es mich über die Grenzen von Österreich hinaus. Hier gibt es mehr über mich.

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating