Cremiges Zitroneneis selber machen | Eismaschine | Schmeckt wie beim Italiener!

Cremiges Zitroneneis selber machen, welches schmeckt wie beim Italiener? Ein Zitroneneis wie man es aus dem Italienurlaub kennt? Mit einer Eismaschine ist das überhaupt kein Problem. Und nein, ich meine kein Zitronen-Sorbet, sondern richtig cremiges Sahneeis ohne Ei mit erfrischendem Zitronengeschmack. Die Herstellung ist überhaupt nicht schwer, sondern braucht lediglich ein bisschen Zeit. Das Rezept verrate ich Dir im folgenden Beitrag.

Unterschied cremiges Zitroneneis und Zitronensorbet

In vielen Eisbüchern aber auch im Internet findet man kaum Rezepte für cremiges Zitroneneis auf Sahnebasis. Vielfach dient als Grundlage Naturjoghurt, welches maximal einen Fettgehalt von 3,5% hat. Aber bei der Verwendung von Joghurt erhält das spätere Speiseis einen anderen Geschmack als man es vom Italiener kennt. Denn italienisches, cremiges Zitroneneis ist auf einer etwas gehaltvolleren Milch-Sahne-Basis aufgebaut.

Ein Fruchtsorbet ist zudem komplett etwas anderes. Im Gegensatz zu Cremeeis enthält es keine Milchprodukte, sondern besteht in erster Linie aus Fruchtsaft. Grundsätzlich handelt es sich bei Sorbet vielmehr um eine halbgefrorene Speise als um ein Eis, wie man es aus der Eisdiele kennt. Dieser Unterschied sollte Dir bewusst sein, bevor Du Dich an die Zubereitung machst.

Zitroneneis, das schmeckt wie beim Italiener - Foodblog Topfgartenwelt

DETAIL AM RANDE: Wenn man es ganz genau nimmt, dürfte man als Cremeeis nur Eis bezeichnen, welches Eidotter enthält. Doch die Herstellung von Cremeeis auf Eibasis ist sehr aufwendig und langwierig, da die Eidotter-Sahne-Milch-Mischung zur Rose abgezogen werden müsste. Das bedeutet, diese Mischung wird auf kleiner Flamme am Herd so lange gerührt bis sie sich einzudicken beginnt und sich beim Rühren quasi ein Rosenmuster bildet. Wenn man dies per Hand machen muss, ist das irrsinnig zeitaufwändig und langwierig. Wer hier eine Küchenmaschine mit Kochfunktion (*) besitzt, hat diesbezüglich bestimmt einen Vorteil. Für alle anderen gilt: Johannisbrotkernmehl (*) ist auch ein tolles Verdickungsmittel und erleichtert die Arbeit ungemein.

Mein Rezept für cremiges Zitroneneis basiert auf einer Milch-Sahne-Mischung und enthält Johannisbrotkernmehl (*). Es lässt sich in der Eismaschine (*) wirklich einfach zubereiten:

Cremiges Zitroneneis ohne Ei aus der Eismaschine - Foodblog Topfgartenwelt

Cremiges Zitroneneis selber machen | ohne Ei | schmeckt wie beim Italiener!

Cremiges Zitroneneis ohne Ei auf Milch-Sahne-Basis, wie man es aus der Eisdiele kennt und das schmeckt wie beim Italiener.
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit45 Min.
Kühlzeit2 Stdn.
Gericht: Cremeeis, Eis, Milcheis, Speiseeis
Land & Region: Italien
Portionen: 6 Personen
Bewerte als Erste*r dieses Rezept!
mit Klick | Tippen auf die Sterne kannst Du das Rezept bewerten – über Feedback freue ich mich

Equipment

  • Eismaschine
  • Stabmixer
  • Löffelwaage

Zutaten

  • 400 g Vollmilch
  • 250 g Sahne am Besten 36% Fettgehalt
  • 165 g Zucker
  • 15 g Dextrose
  • 15 g Magermilchpulver
  • 2 g Johannisbrotkernmehl
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Zitronensaft

Anleitungen

  • Alle Zutaten genau abwiegen und bis auf den Zitronensaft in einen Topf geben. Das Johannisbrotkernmehl wird am Besten mit einer Löffelwaage (*) abgewogen.
  • Die Eisgrundmasse unter rühren erhitzen, aber nicht aufkochen und zum Schluss mit dem Stabmixer gut durchmixen.
  • Die Eismasse vom Herd nehmen und im Kühlschrank abkühlen lassen.
  • Wenn die Eismasse kalt ist, wird der Zitronensaft hinzugegeben und alles noch einmal mit dem Stabmixer (*) durchgemixt.
  • Anschließend wird die Eismasse für cremiges Zitroneneis in den Eisbehälter der Eismaschine (*) eingefüllt und der Kühlvorgang entsprechend den Herstellerangaben gestartet.
  • Vor dem Servieren sollte das cremige Zitroneneis in der Tiefkühltruhe bei etwa -18°C noch etwas nachgefroren werden.

******

Gefällt Dir das Rezept? Dann teile es doch auf Facebook, Instagram und PinterestErwähne @topfgartenwelt oder tagge #topfgartenwelt

Cremiges Zitroneneis – ein paar Tipps für die Herstellung:

HINWEIS JOHANNISBROTKERNMEHL: Johannisbrotkernmehl (*) wird aus den Früchten des Johannisbrotbaums gewonnen und ist ein natürliches Verdickungsmittel (vegan und glutenfrei), welches Dir bestimmt schon öfter als E410 auf dem einen oder anderen Produkt untergekommen ist. Der große Vorteil liegt darin, dass es auch in kalten Flüssigkeiten stark aufquellt. Eine Eigenschaft, die besonders bei der Eisherstellung sehr wünschenswert ist.

Wenn Du allerdings eine Soja-Allergie hast, solltest Du eher auf die Verwendung von Johannisbrotkernmehl und Guakernmehl (*) (eine Alternative) verzichten.

HINWEIS LÖFFELWAAGE: Im Rezept habe ich auf die Verwendung einer Löffelwaage (*) hingewiesen. Johannisbrotkernmehl als auch Guakernmehl dürfen wirklich nur sehr sparsam verwendet werden, damit die Eismasse nicht zu dick wird. Zwei Gramm und weniger lassen sich mit einer herkömmlichen Küchenwaage kaum abwiegen und die Gefahr ist relativ groß, dass Du am Ende viel zu viel erwischt. Daher solltest Du Dir wirklich die Anschaffung einer Löffelwaage überlegen.

bilanziertes cremiges Zitroneneis wie aus der Eisdiele - Foodblog Topfgartenwelt

HINWEIS ZUCKERGEHALT: Vielfach gibt es im Internet und Zeitschriften Rezepte für Eis, welche keinen oder nur ganz wenig Zucker enthalten. Ein solches Eis kannst Du zwar problemlos sofort verzehren, aber keinesfalls lagern. Der Zucker im Eis ist vergleichbar mit einem Frostschutzmittel. Er ist notwendig, damit das Eis gelagert werden kann und trotzdem portionierbar bleibt. Außerdem schmecken kalte weniger süß als warme Speisen. Du benötigst daher eine gewisse Menge an Zucker, damit es am Ende auch gut schmeckt.

HINWEIS LAGERUNG: Mein cremiges Zitroneneis ist in einem normalen Tiefkühler, welcher auf etwa -18°C eingestellt ist, gut zwei Wochen lang lagerfähig.

HINWEIS PORTIONIERBARKEIT: Selbst gemachtes Eis ist in der Portionierbarkeit (*) nicht ganz mit einem industriell hergestellten Produkt vergleichbar. Wenn es länger im Tiefkühlschrank aufbewahrt wird, wird es leider ein wenig fester. Wenn Du das Eis servieren willst, dann lass es vor dem Portionieren einfach ein wenig antauen.

Gutes Gelingen mit dem cremigen Zitroneneis!

Vielleicht interessieren Dich auch folgende Artikel: weltbestes Schokoladen-Eis, Nutella-Eis, Stracciatella-Eis, Vanilleeis, Brombeereis, Erdbeereis, Zitronengelee, Pistazieneis oder Himbeer-Kokos-Eis.

Bis bald und baba,
Kathrin

Mit (*) gekennzeichnete Links führen zum Amazon-Partnerprogramm. Erwirbst Du über einen solchen Link ein Produkt, erhalte ich eine kleine Provision. Für Dich ändert sich der Preis nicht.

2 Gedanken zu „Cremiges Zitroneneis selber machen | Eismaschine | Schmeckt wie beim Italiener!“

  1. Hmm, liebe Kathrin,
    da könnt ich jetzt ein Löffelchen naschen, oder zwei :O) ICh glaub, ichmuß mir doch mal eine Eismaschine zulegen, mein Mann ist so ein Leckermäulchen *lach*
    Ich wünsche Dir ein frohes und freundliches Pfingst-Wochenende!
    ♥️ Allerliebste Grüße , Claudia ♥️

    Antworten
  2. WENN es jetzt mal der SOMMER kommt;;;;
    WERD i des soooooofort nachmachen,,,

    freu,,,freu
    wünsch da no an feinen TOG
    bussale bis bald de BIRGIT

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating