erstellt

| aktualisiert

Silvester-Muffins backen

Dieses Rezept für Silvester-Muffins ist genial. Die kleinen, saftigen Kuchen sehen nicht nur gut aus, sondern schmecken auch fantastisch. Und sie sind sehr schokoladig. Kurz gesagt, sie versüßen den Rutsch ins Neue Jahr ungemein. Egal, ob sie bereits zu Mitternacht oder am ersten Jänner verschenkt werden.

11

Silvester-Muffins backen - Foodblog Topfgartenwelt

Zum Backen brauchst Du:

Zum Backen der Silvester-Muffins brauchst Du neben den passenden Papierförmchen ein Muffin-Backblech, sofern Du keine formstabilen Papierförmchen verwendest. Außerdem ist ein Handmixer notwendig. Optional kann eine Küchenmaschine zum Einsatz kommen.

Zum Verzieren der kleinen Kuchen habe ich zwei Vorschläge für Dich. Variante 1 ist sehr schokoladig und benötigt weiße und dunkle Kuvertüre (Vollmilch oder Zartbitter). Für die Ausführung ist ein Einwegspritzbeutel oder besser eine Quetschflasche mit Tülle zum Dekorieren notwendig. Dann kannst Du ein einfaches Kleeblatt zeichnen.

Schokoladige Silvester-Muffins mit einem Kleeblatt aus dunkler Kuvertüre auf einem weißen Grund. Foodblog Topfgartenwelt

Für Variante 2 benötigst Du weiße Kuvertüre, grünes Fondant sowie einen Fondantausstecher mit Auswerfer in Form eines Kleeblatts. Optional noch etwas rotes Fondant und einen Lebensmittelfarbstift in der Farbe Schwarz für einen Marienkäfer. Den Marienkäfer kannst Du natürlich auch mittels Ausstecher herstellen.

Verzieren mit Schokolade oder Fondant

Insgesamt kannst Du mit der im Rezept angeführten Rührteigmasse 12 Silvester Muffins backen. Ich habe daher je eine Hälfte nur mit Schokolade und die andere Hälfte mit Schokolade und Fondant verziert. Denn meine Kinder sind gegenüber Fondant sehr skeptisch und mit dieser Haltung bestimmt nicht die einzigen Kleinkinder auf diesem Planeten.

Aber Vorsicht, bevor die Verzierung aus Fondant auf den Silvester-Muffins platziert wird, muss die Kuvertüre bereits weitgehend trocken sein. Denn andernfalls rutscht das Fondant ab. Hast Du den richtigen Moment zum Aufbringen der Kleeblätter verpasst, kannst Du noch etwas Kuvertüre schmelzen und sie mit ein zwei Tupfen davon fixieren.

Meine Helferlein für schöne Muffins

Damit die kleinen Kuchen am Ende auch schön aussehen, arbeite ich mit folgenden Helferlein:

Affiliate-Links:

Silvester-Muffins

Silvester-Muffins backen - Foodblog Topfgartenwelt
Diese Silvester-Muffins sind ganz einfach zu backen und lassen sich sehr fantasievoll mit Schokolade und Fondant verzieren.
5 von 11 Bewertungen – Deine Bewertung fehlt noch!
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 40 Minuten
Gesamtzeit 55 Minuten
Gericht: Dessert, Glücksbringer, Kuchen, Muffins, Nachspeise, Neujahrsgebäck
Küche: Deutschland, Österreich, Schweiz
Portionen: 12 Stück

Zutaten

Muffins

  • 110 g Mehl glatt, Type 700 in AT, Type 550 in DE
  • 110 g Zucker
  • 110 g Butter weich
  • 3 Eier
  • 55 g Schokolade geschmolzen, Vollmilch- oder Zartbitter
  • 30 ml Milch
  • 10 g Kakao Backkakao
  • 1 Prise Salz
  • ½ Packung Backpulver

zum Verzieren

  • 150 g Kuvertüre weiß, geschmolzen
  • 100 g Kuvertüre dunkel, geschmolzen
  • Fondant grün
  • Fondant rot
  • Lebensmittelfarbstift schwarz

Zubereitung

Muffins

  • Sämtliche Zutaten mit einer Küchenwaage einwiegen. Die Eier trennen. Die Schokolade schmelzen. Die Butter, falls notwendig, anwärmen.
  • Die Eiklare mit etwa der Hälfte des Zuckers und einer Prise Salz mit dem Handmixer zu einer schnittfesten Eischneemasse aufschlagen. Der Eischnee ist schnittfest, wenn die Spitzen beim Herausziehen des Mixers nicht mehr umfallen.
  • Den übrigen Zucker mit den Eigelben in der Küchenmaschine schaumig schlagen.
  • Nun die weiche Butter hinzufügen zu einer cremigen Masse aufschlagen.
  • Die geschmolzene Schokolade und den Kakao unterrühren.
  • Den Eischnee vorsichtig unterheben.
  • Zum Schluss Backpulver, Milch und Mehl unter die Masse rühren.
  • Eine Muffin-Backform mit Papierförmchen auslegen, den Teig in einen Einwegspritzbeutel füllen und gleichmäßig in den Förmchen verteilen. Oder, einen Eisportionierer hierfür verwenden.
  • Die Silvester-Muffins im vorgeheizten Backrohr bei 160°C Heißluft auf mittlerer Schiene ca. 20 bis 25 Minuten lang backen. Anschließend auskühlen lassen.

Verzieren

  • Die weiße Kuvertüre entweder in der Mikrowelle auf kleiner Stufe in Intervallen von etwa 1 Minute schmelzen und dabei immer wieder umrühren oder hierfür ein Schokolade-Temperiergerät verwenden.
  • Die Muffins in die weiße Kuvertüre tunken.
  • Nun entweder dunkle Kuvertüre schmelzen, in eine Quetschflasche füllen und ein Kleeblatt in die weiße Kuvertüre zeichnen oder Kleeblätter und Marienkäfer aus Fondant ausstechen. Den Marienkäfern mit einem Lebensmittelfarbstift in Schwarz dunkle Punkte verpassen.
  • Optional kann ein passender Schriftzug aus dem Schokoladen-3D-Drucker für die weitere Verzierung ausgedruckt werden.
Möchtest Du am Laufenden bleiben?Melde Dich zum NEWSLETTER an!
Gefällt Dir das Rezept? Dann teile es doch auf Facebook, Instagram und PinterestErwähne @topfgartenwelt oder tagge #topfgartenwelt

Notizen

Anstatt Kuvertüre zum Verzieren kann auch Fettglasur verwendet werden. Diese ist bei der Verarbeitung weniger heikel.

Mit diesen Tipps gelingen Dir die Silvester-Muffins ohne Probleme

Die Silvester-Muffins bestehen aus einem einfachen Rührteig, welchen ich mit Schokolade verfeinert habe. Schokolade ist in unserem Haushalt mit zwei kleinen Kindern kurz nach Nikolaus und Weihnachten meistens ausreichend zu Hause. Ist das bei Dir nicht der Fall, kannst Du Haushaltsschokolade oder Kuvertürereste zum Backen verwenden. Erstere ist durch ihren hohen Kakaogehalt nicht ganz so süß wie Vollmilchschokolade. Beachte daher, dass die Schokoladensorte, die Du verwendest, Einfluss auf den Geschmack und die Süße hat.

Silvester Kuchen Rezept - Foodblog Topfgartenwelt

Damit der Rührteig gelingt, muss insbesondere die Butter weich sein. Andernfalls lässt sie sich nicht cremig aufschlagen und der Teig ist nach dem Backen nicht so locker und fluffig wie er eigentlich sein sollte. Verwende zum Backen keine Joghurt-Butter oder vergleichbares. Diese eignet sich dafür nicht.

Noch mehr Rezepte:

Wenn Du genauso wie ich gerne selbst gemachte, essbare Glücksbringer zum Jahreswechsel verschenkst, dann solltest Du unbedingt meine Glückspilze aus Mürbteig und meine Glücksschweinchen aus Hefeteig probieren. Sehr köstlich sind auch diese Punschkrapfen mit Rum. Sie lassen sich nach Lust und Laune verzieren.

Zucker im Rührteig nicht reduzieren

Möchtest Du bei den Silvester-Muffins den Zucker reduzieren, beachte bitte, dass Rührteige mit Schokolade eher schwer sind und den Zucker für die Teigstabiltät benötigen. Der Zucker in der Schokolade reicht dafür nicht aus. Reduzierst Du den Zucker zu stark, kann es passieren, dass der Teig nach dem Backen zusammenfällt.

Kuvertüre schmelzen

Die Kuvertüre kannst Du entweder auf sehr niedriger Stufe in kurzen Intervallen (max. 1,5 bis 2 Minuten) in der Mikrowelle schmelzen und dazwischen immer wieder umrühren. Alternativ kannst Du auch ein Schokolade-Temperiergerät verwenden, wo Du die Temperatur sehr genau einstellen kannst. Das Schmelzen im Wasserbad geht zwar auch, aber hier braucht das Wasser nur ein bisschen zu heiß sein und schon tritt nach dem Trocknen die Kakaobutter aus.

Silvester Muffins, Neujahrs Muffins - Foodblog Topfgartenwelt

Fondant ausrollen und Schriftzug herstellen

Zum Ausrollen des Fondants verwendest Du am Besten eine Teigmatte aus Silikon. Sollte der Fondant zu sehr kleben, kannst Du Bäckerstärke oder Puderzucker zum Bestreuen verwenden. Wichtig ist auch, dass es vor dem Ausrollen kurz durchgeknetet wird. Insbesondere, wenn es schon etwas fest geworden ist. Dann wird es wieder geschmeidiger und lässt sich leichter verarbeiten.

Den Schokoladeschriftzug habe ich mit meinem Schokolade-3D-Drucker hergestellt.

Aufbewahren und Lagern

Die Silvester-Muffins solltest Du maximal einen Tag vor dem Verschenken zubereiten, denn frisch schmecken sie am Besten. Bis zu ihrem Einsatz kannst Du sie unter einer Tortenglocke aufbewahren.

Letztes Jahr waren die Silvester-Muffins in meiner Familie übrigens ein echter Hit. Vor allem die Kinder waren von ihnen begeistert. Sie halfen mir ganz fleißig beim Verzieren. Unglaublich, welche Freude sie dabei hatten. Aus diesem Grund wird es sie heuer wieder geben.

Hast Du meine Muffins schon ausprobiert? Verrate mir in den Kommentaren, wie Du sie verziert hast!

Gutes Gelingen beim Nachbacken des Rezepts für Silvester-Muffins, ein süßer Glücksbringer für Groß und Klein!

Nichts mehr verpassen:

Möchtest Du über neue Beiträge informiert werden? Melde Dich zum NEWSLETTER an!

Vielleicht interessieren Dich auch folgende Artikel: Neujahrs-Brezel.

Bis bald und baba,
Kathrin

Dieses Video wird dir auch gefallen!

Autor: Kathrin | Topfgartenwelt

Profilbild Kathrin für Blog Topfgartenwelt

Ich bin passionierte Hobby-Bäckerin, Marmeladen-Köchin und Entwicklerin von gelingsicheren Eis-Rezepten. Die Rezeptentwicklung für Süßspeisen aller Art sowie für Gebäck und Pasta habe ich mir eigenständig mit Hilfe einschlägiger Fachliteratur beigebracht. Inzwischen habe ich darin bereits mehr als 5 Jahre Erfahrung. Familie, Freunde sowie Leser meines Blogs sind von meinen Kreationen begeistert. Darüber hinaus bin ich Gärtnerin aus Leidenschaft. Inzwischen betreue ich nun schon seit mehr als 10 Jahren erfolgreich meinen eigenen Garten. Gemeinsam mit meiner Familie erkunde ich in meiner Freizeit das Salzburger Land. Manchmal zieht es mich über die Grenzen von Österreich hinaus. Hier gibt es mehr über mich.

2 Gedanken zu „Silvester-Muffins backen“

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating