Herzlich Willkommen auf unserem Blog!

Hier dreht sich alles um den Garten (Gartenblog), gutes Essen mit natürlich vielen tollen Rezepten (Foodblog), Buchvorstellungen und Themen rund um Familie wie Schwangerschaft, Endometriose, Kinderwunsch und Reisen (Familienblog).

Gemüsegarten Tomaten Tomatenblätter bekommen lila Flecken | Phosphormangel wegen Kälte!

Tomatenblätter bekommen lila Flecken | Phosphormangel wegen Kälte!

Tomatenkrankheiten: Bekommen Tomatenblätter lila Flecken oder werden überhaupt großflächig violett, so ist die Ursache dafür meist ein Phosphormangel ausgelöst durch Temperaturen unter 10°C oder massive Temperaturschwankungen zwischen warm und kalt. Besonders häufig tritt dieser Nährstoffmangel im Frühling kurz nach dem Pflanzen auf, wenn es es noch keine stabile Wetterlage gibt und es in erster Linie in der Nacht noch sehr kühl wird. Die Tomaten erleiden quasi einen Kälteschaden. Was Du dagegen tun kannst, verrate ich Dir im folgenden Beitrag.

- Werbung -




Tomatenblätter werden violett

Das Tomatenjahr 2020 war in unserer Gegend bislang alles andere als überragend. Obwohl wir mit kräftigen Pflanzen in die Saison gestartet sind, hat uns das Wetter einen gewaltigen Strich durch die Rechnung gemacht. Entgegen aller Erwartungen stellte sich im Mai kein frühsommerliches, warmes Wetter ein, sondern es blieb wochenlang nass und kühl. Wenngleich es dazwischen immer wieder einmal schöne, warme Tage gab, bedeuteten die rasch wechselnden Temperaturen für die Tomaten enormen Stress. Dieser wurde natürlich durch die oftmals kalten Nächte unter 10°C, die bis weit in den Juli hinein auftraten, nicht besser.

violette Flecken Tomaten - starker Phosphormangel - Gartenblog Topfgartenwelt
Diese Topftomaten standen ungeschützt bei kalten Temperaturen lediglich unter einem Dachvorsprung im Freiland. Der Kälteschaden ist hier bei den unteren Blättern stark ausgeprägt. Außerdem ist die Pflanze aufgrund des Phosphormangels starrwüchsig und die neuen Blätter sind eher klein und kümmerlich. Zudem deutet die gelb Färbung in der Mitte der Blätter auf einen zusätzlichen Stickstoffmangel hin.

Ganz im Gegenteil. Wiesen die Tomaten in den Gewächshäusern (*) weitgehend eine normale Blattgesundheit auf, so waren die Tomaten, die im Freiland lediglich unter einem Dachvorsprung standen, übersät mit violetten bzw. lila Flecken. Teilweise hatte sich sogar das gesamte Blatt lila verfärbt als auch die Stiele zeigten eine lila Verfärbung. Ein ziemlich absurder Anblick. Doch was ist die Ursache für dieses kuriose, ungesunde Aussehen bei Tomatenpflanzen?

Phosphormangel bei Tomaten als Ursache für lila Flecken

Der Auslöser für die lila Flecken, die sich auf den Tomatenblättern zeigen, ist ein Nährstoffmangel und nicht wie fälschlicherweise oft angenommen ein Pilz. Im konkreten Fall mangelt es an Phosphor. Laut Wikipedia handelt es sich bei Phosphor um ein chemisches Element, welches essentiell für die zelluläre Energieversorgung ist. Des Weiteren wirkt es sich auf den Kohlenhydrathaushalt, die Photosynthese und den Wasserhaushalt der Pflanze aus. Kommt es zu einem Mangel entstehen bei den Tomatenblättern lila Flecken und die Pflanze bekommt, wenn dieser länger anhält, einen unnatürlichen starren, aufrechten Wuchs. Zudem bleiben neu gebildete Blätter extrem klein und die Fruchtbildung ist eingeschränkt.

Phosphormangel bei Tomatenpflanzen aufgrund von Kälte - Gartenblog Topfgartenwelt

Wodurch entsteht der Phosphormangel bei Tomaten?

Grundsätzlich enthält jeder Tomatendünger (*) bzw. N-P-K-Dünger (*) ein ausgewogenes Nährstoffangebot für die Pflanzen, so dass der Phosphormangel meist nicht durch einen Mangel im Boden verursacht wird. Ähnlich wie bei der Blütenendfäule (Kalziummangel) ist der Grund eine mangelnde Aufnahme eines lebensnotwendigen Nährstoffs durch die Tomatenpflanze selbst. In diesem Fall Phosphor. Der Phosphor im Boden kann aufgrund von kalten Temperaturen (unter 10°C) oder massiven Temperaturschwankungen (ständiges auf und ab zwischen kalten und warmen Tagen) nicht aufgenommen werden. Die lila Flecken auf den Tomatenblättern entstehen. Davon betroffen sind Tomatenpflanzen im Topf als auch frei ausgepflanzte gleichermaßen.

Was tun bei Phosphormangel?

Normalerweise reguliert sich Phosphormangel meiner Erfahrung nach von selbst, sobald die Temperaturen wieder steigen. Die lila Flecken auf den Tomatenblättern bleiben zwar bestehen, beeinträchtigen aber nicht den nachfolgenden, gesunden Neuaustrieb. Problematischer wird es vielmehr, wenn sich die Temperaturen über lange Zeit nicht einpendeln und die Tomaten dadurch in ihrer Entwicklung massiv zurückgeworfen werden. In einem solchen Fall kann man eine Blattdüngung mit Phosphor (*) versuchen. Hierbei wird der Dünger stark verdünnt mittels einer Spritzflasche auf die Tomatenblätter gesprüht. Die Anwendung muss anfangs mehrfach wiederholt werden.

Kälteschaden bei Tomatenpflanzen aufgrund von zu niedrigen Temperaturen - Gartenblog Topfgartenwelt

Um lila Flecken an den Tomaten und den mit ihnen einhergehenden Phosphormangel vorzubeugen reicht es allerdings meistens schon aus, die Tomaten nicht zu früh zu setzen. Zwar gibt es wahrscheinlich nicht den optimalen Zeitpunkt, aber als Richtwert hat sich Mitte Mai bewährt. Davor sind Kälteeinbrüche meist nicht ungewöhnlich. Im schlimmsten Fall erfrieren die Tomaten und erleiden nicht nur einen Phosphormangel. Kommt es danach noch zu einem signifikanten Kälteeinbruch sollte man die Tomaten zumindest in der Nacht mit einem wärmenden Vlies (*) schützen.

Erfahrungsgemäß tritt Phosphormangel aufgrund von Kälte meist bei Freilandtomaten auf. Stehen die Tomaten im Gewächshaus sind sie vor Temperaturschwankungen meist gut geschützt und reagieren darauf nur sehr selten mit lila Flecken.

Mit (*) gekennzeichnete Links führen zum Amazon-Partnerprogramm. Erwirbst Du über einen solchen Link ein Produkt, erhalte ich eine kleine Provision. Für Dich ändert sich der Preis dadurch nicht.

Zum Pinnen:



Bis bald und baba,
Kathrin

8 KOMMENTARE

  1. Guten Morgen liebe Kathrin,
    genau das hatte ich in diesem Jahr mit meinen Tomaten auch, denn ich hatte sie zu früh rausgestellt! Aber sie haben sich erholt und die ersten Früchte sind geerntet :O)
    Danke für den wieder so tollen und informativen Beitrag!
    Hab einen schönen und freundlichen Wochenteiler!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia

    • Liebe Claudia, unsere wenigen „Freiland“ Tomaten hat es erwischt, obwohl wir erst Ende Mai ausgepflanzt haben. Heuer war das Wetter nicht sonderlich tomatenfreundlich – zumindest nicht bei uns.

      LG Kathrin

  2. Hallo Kathrin,
    lila Blätter hatte ich noch nie an den Tomaten. Und wenn hätte ich keinen blassen Schimmer gehabt wo das Problem liegt und was ich tun kann. Wieder was gelernt. Danke dir!
    VG
    Claudia

  3. Interessant! Ich glaube, meine Tomaten hatten diese Symptome noch nie, Glück gehabt!
    Dieses Jahr sehen sie ausnahmsweise sehr gut aus und tragen viele Früchte, die alle noch grün sind,
    VG
    Elke

  4. Liebe Kathrin,
    das mit dem Phosphormangel war mir nicht bekannt. Allerdings scheint das bei uns auch zum ersten Mal mit Tomaten zu klappen, deswegen haben wir auch keine Erfahrung, sonst hat es bei uns immer zuviel geregnet, und wir haben es dann einfach aufgegeben. Aber dieses Jahr regnet es mal wieder viel zu wenig. Für Tomaten ist das gut, wenn man sie denn gießt.
    Ich wünsche Dir noch eine schöne Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

  5. Liebe Kathrin,
    das war mir wirklich noch nicht bekannt! Zum Glück hatte ich das Problem noch nicht. Hier war es auch nicht gerade ideal für Tomaten bisher, dafür werden sie jetzt bei 32 Grad geröstet. Was für ein Glück, das unser Gewächshaus nicht in der direkten Sonne steht.
    Ist das Absicht, das einige Begriffe (die mit Verlinkungen /Affiliates) durchgestrichen sind?
    Liebe Grüße
    Karen

    • Liebe Karen, mein Plugin zur Überprüfung von Links markiert diese immer wieder als fehlerhaft, obwohl sie das nicht sind. Dann erscheinen sie durchgestrichen. Es ist echt mühsam, aber es lässt sich irgendwie nicht abstellen.

      LG Kathrin

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Auf unserem Gartenblog, Foodblog und Familienblog findest Du zahlreiche Kochbuch-, Backbuch- und Gartenbuch-Rezensionen, viele Rezepte und zahlreiche Gartentipps. Auch das Thema Familie und Reisen kommt nicht zu kurz. Neu sind Beiträge über die chronische Erkrankung Endometriose.

Topfgartenwelt
Topfgartenwelt

Beliebte Beiträge

Kartoffeln im Topf anpflanzen | Anleitung für Balkon, Terrasse und Garten | Tipps!

Kartoffeln im Topf anpflanzen ist eine platzsparende Möglichkeit um auch auf Balkon, Terrasse oder in einem kleinen Garten dieses Gemüse zu kultivieren. Damit der...

Was tun gegen Katzenkot im Garten – Mittel und Tipps!

Was tun gegen Katzenkot im Garten? Meine Mittel und Tipps gegen Katzen helfen Dir das Problem wieder in den Griff zu bekommen ohne den...

Kann man trotz niedrigem AMH-Wert schwanger werden? | Unerfüllter Kinderwunsch!

Kann man trotz niedrigem AMH-Wert schwanger werden? Ist das Anti-Müller-Hormon niedrig und der Kinderwunsch bislang unerfüllt, stellt sich für Betroffene irgendwann die Frage: kann...
641NachfolgerFolgen
1,902NachfolgerFolgen