erstellt

| aktualisiert

Granatapfel Marmelade ohne Kerne selber machen

Die Granatapfel Marmelade ohne Kerne ist ein besonders wohlschmeckender Fruchtaufstrich, der aromatisch perfekt zu den Herbst- und Wintermonaten passt. Der süße, aber sehr erfrischende, fruchtige Geschmack verleiht der Konfitüre zudem ein wenig Exotik. Die Herstellung des Gelees ist nicht schwer und erfordert auch kein besonderes Equipment. Nun ja, eine Schürze könnte von Vorteil sein, denn die Kerne platzen leicht auf.

13

Granatapfel Marmelade ohne Kerne, Gelee selber machen - Foodblog Topfgartenwelt

Nur reife Granatäpfel können verarbeitet werden

Laut Wikipedia bedeutet der lateinische Name der Frucht, Punica Granatum nichts anderes als Apfel mit Kernen. Denn beim Granatapfel finden nur die Kerne bzw. die Samenhüllen Verwendung in der Küche und nicht das Fruchtfleisch selbst. Dieses schmeckt bitter und ist eigentlich für den Verzehr ungeeignet. Ursprünglich stammt das Obst aus Asien, wird aber schon seit der Antike auch in europäischen Mittelmeerländern angebaut.

Granatapfel Rezepte - Foodblog Topfgartenwelt

Zur Herstellung der Granatapfel Marmelade solltest Du nur reife Früchte verwenden. Diese erkennst Du unter anderem an dem eingetrockneten Blütenansatz und der noch festen Schale, die aber auf leichten Druck hin etwas nachgibt. Zudem sollte sich die Frucht schwer anfüllen. Die Farbe des Granatapfels verrät leider nichts über den Reifezustand der Samenhüllen im Inneren. Vielfach ist der Granatapfel bereits verdorben, wenn sich im Inneren des Blütenansatzes Schimmel zeigt oder sich die Frucht weich und matschig anfühlt. Auch sollte der Granatapfel nicht mehr verwendet werden, wenn sich das Fruchtfleisch braun verfärbt hat.

Die Erntezeit der Granatäpfel beginnt im September und endet im Dezember. Eine längere Lagerung der Früchte ist zu Hause nur bedingt möglich. Am Besten Du verarbeitest das Obst nach dem Kauf so rasch wie möglich.

Rezept: Granatapfel Marmelade selber machen

Leider ist es ein wenig knifflig, die Samenhüllen aus dem Fruchtfleisch zu lösen. Am Einfachsten geht es, wenn Du die Frucht für die Granatapfel Marmelade mit einem scharfen Messer quer in der Mitte durchschneidest. Dann kommst Du ganz einfach zu den prall gefüllten Samenkammern. Diese biegst Du nun behutsam auf und löst die Kerne vorsichtig mit den Fingern heraus. Ich fand diese Methode nicht nur am Einfachsten, sondern auch am Effizientesten.

Die vielfach im Internet angepriesenen Methoden die Kerne mit einem Löffel herauszulösen oder den Granatapfel mit Hilfe einer Zitruspresse auszupressen, waren in der Praxis katastrophal. Mit dem Löffel erwischt man die Samenhüllen nur schlecht und macht die meisten davon vorzeitig kaputt. Und auch die Zitruspresse war vollkommen ungeeignet. Nicht nur, dass viele Kerne überhaupt nicht erwischt wurden, es überstrapaziert auch den Motor der Presse.

HINWEIS: Die Samenkörner selbst sind recht grob, aber an und für sich essbar. Mich stören sie allerdings in der Granatapfel Marmelade. Zudem ist schmecken sie leicht herb.

Granatapfel Marmelade ohne Kerne, Gelee selber machen

Granatapfel Marmelade ohne Kerne, Gelee selber machen - Foodblog Topfgartenwelt
Diese Granatapfel Marmelade ohne Kerne schmeckt fantastisch. Die Früchte gibt es bei uns im Winter im Handel und somit ist es ein Leichtes eine fruchtige Abwechslung auf den Frühstückstisch zu zaubern.
5 von 13 Bewertungen – Deine Bewertung fehlt noch!
Vorbereitungszeit 40 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Gesamtzeit 55 Minuten
Gericht: Fruchtaufstrich, Fruchtgelee, Gelee, Konfitüre, Marmelade
Küche: Deutschland, Griechenland, Italien, Österreich, Schweiz, Spanien, Türkei
Portionen: 8 Gläser zu je 160 ml

Zutaten

Vorbereitung

  • 6 Stück Granatapfel abhängig vom Fruchtsaftgehalt

Marmelade bzw. Gelee

  • 750 ml Granatapfelsaft
  • 750 g 1:1 Gelierzucker optional für Gelierzucker für Gelee
  • 15 ml Zitronensaft

optionale Zutaten

  • 20 ml Orangenblütenwasser anstatt 20 ml Granatapfelsaft
  • 30 ml Rosenwasser anstatt 30 ml Granatapfelsaft
  • 3 g Bourbon-Vanille gemahlen, mit einer Löffelwaage einwiegen
  • 3 g Zimt gemahlen
  • 0,3 g Gewürznelke gemahlen

Zubereitung

Entsaften

  • Die Granatäpfel mit einem Messer in der Mitte durchschneiden und die Samenkammern behutsam aufbiegen.
  • Mit den Fingern vorsichtig die Kerne aus den Membrankammern lösen.
  • Etwaige Hautreste an den Kernen entfernen, denn diese schmeckt bitter.
  • Die gesammelten Kerne in einen Kochtopf mit Deckel (*) geben und im eigenen Saft kurz andünsten, ganz weich werden sie nicht.
  • Anschließend die Kerne durch die Flotte Lotte (*) mit einer Beerenscheibe treiben.

Einkochen

  • Mit einem Messbecher (*) 750 ml Saft abmessen, mit der Küchenwaage (*) 750 g 1:1 Gelierzucker abwiegen und gemeinsam mit dem Zitronensaft in einen Kochtopf geben. Optionale Gewürze, wie zum Beispiel Rosenwasser (*) oder Orangenblütenwasser (*) nun ebenfalls hinzufügen, dabei nicht vergessen die Saftmenge entsprechend zu reduzieren.
  • Das Fruchtgelee aufkochen und 4 Minuten lang sprudelnd abkochen. Die Einkochzeit beginnt sobald Blasen aufsteigen.
  • Die Gelierprobe machen. Diese ist bestanden, wenn die Marmelade auf einem kalten Teller nach kurzem Abkühlen stockt.
  • Die Granatapfel Marmelade in vorbereitete Weck-Gläser (*) oder Schraubdeckel-Gläser (*) füllen und unter Dampf bei 100°C 10 Minuten lang im Dampfgarer oder Einkochautomaten (*) einkochen. Alternativ nach dem Abfüllen warten bis sich eine dünne Haut gebildet hat, diese mit Rum (*) abdecken und erst dann verschließen. Das geht jedoch nur bei Schraubgläsern.
Möchtest Du am Laufenden bleiben?Melde Dich zum NEWSLETTER an!
Gefällt Dir das Rezept? Dann teile es doch auf Facebook, Instagram und PinterestErwähne @topfgartenwelt oder tagge #topfgartenwelt

Granatapfel Marmelade ohne Kerne selber machen – Tipps zur Herstellung:

TIPP 1: Bei der Herstellung der Granatapfel Marmelade solltest Du unbedingt die Grundregeln der Küchenhygiene beachten. Denn das Haltbarmachen von Lebensmitteln ist ein sehr sensibler Prozess, welcher durch Keime und Bakterien aufgrund unsachgemäße gereinigter Küchenhelfer schnell aus dem Gleichgewicht geraten kann. Daher gilt, keine Kochlöffel oder Schneidbretter aus Holz verwenden, da diese nicht bei 60°C und mehr gereinigt werden können. Weitere Tipps zum Einkochen findest Du im Artikel Einwecken im Backofen.

orientalische Granatapfel Marmelade - Foodblog Topfgartenwelt

TIPP 2: Da bei der Granatapfel Marmelade nur der Saft aber kein Fruchtfleisch verarbeitet wird, benötigst Du einen 1:1 Gelierzucker, damit der Fruchtsaft geliert. Mehr Gelierzucker als Fruchtsaft ist allerdings in diesem Fall nicht erforderlich, da die Kerne nicht dampfentsaftet, sondern durch die Flotte Lotte mit Beerenscheibe (*) getrieben werden.

TIPP 3: Bevor die Granatapfel Marmelade in die Einkochgläser gefüllt wird, musst Du diese entweder auskochen bzw. unter Dampf pasteurisieren. Völlig unempfindlich sind diesbezüglich Weck-Gläser (*), sie halten in allen Teilen hohe Temperaturen problemlos aus. Verwendest Du lieber Marmeladegläser mit Schraubdeckeln (*), beachte bitte, dass diese Deckel nur für eine einmalige Verwendung vorgesehen sind, da sie aufgrund von Hitzeeinwirkung auf der Innenseite porös werden.

Granatapfel Gelee selber machen - Foodblog Topfgartenwelt

Die Granatapfel Marmelade ist dunkel und kühl gelagert etwa ein Jahr lang haltbar. Das Glas sollte beim Öffnen deutlich ploppen, wenn der Fruchtaufstrich in Ordnung ist. Ist das nicht der Fall oder zeigt sich Schimmel, so ist das Einkochgut zu entsorgen. Ein Verzehr kann gesundheitsschädlich sein.

Gutes Gelingen beim Nachkochen des Rezepts Granatapfel Marmelade selber machen, einem köstlichen Fruchtaufstrich für kalte Tage!

Vielleicht interessieren Dich auch folgende Artikel: Apfelmarmelade mit Zimt, Birnenmarmelade oder Hagebuttenmarmelade.

Nichts mehr verpassen:

Möchtest Du über neue Beiträge informiert werden? Melde Dich zum NEWSLETTER an!

Bis bald und baba,
Kathrin

Mit (*) gekennzeichnete Links führen zum Amazon-Partnerprogramm. Erwirbst Du über einen solchen Link ein Produkt, erhalte ich eine kleine Provision. Für Dich ändert sich der Preis dadurch nicht.

Dieses Video wird dir auch gefallen!

Autor: Kathrin | Topfgartenwelt

Profilbild Kathrin für Blog Topfgartenwelt

Ich bin passionierte Hobby-Bäckerin, Marmeladen-Köchin und Entwicklerin von gelingsicheren Eis-Rezepten. Die Rezeptentwicklung für Süßspeisen aller Art sowie für Gebäck und Pasta habe ich mir eigenständig mit Hilfe einschlägiger Fachliteratur beigebracht. Inzwischen habe ich darin bereits mehr als 5 Jahre Erfahrung. Familie, Freunde sowie Leser meines Blogs sind von meinen Kreationen begeistert. Darüber hinaus bin ich Gärtnerin aus Leidenschaft. Inzwischen betreue ich nun schon seit mehr als 10 Jahren erfolgreich meinen eigenen Garten. Gemeinsam mit meiner Familie erkunde ich in meiner Freizeit das Salzburger Land. Manchmal zieht es mich über die Grenzen von Österreich hinaus. Hier gibt es mehr über mich.

2 Gedanken zu „Granatapfel Marmelade ohne Kerne selber machen“

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating