erstellt

Kornelkirschen Marmelade, Dirndlmarmelade ohne Kerne selber machen

Kornelkirschen Marmelade oder Dirndlmarmelade, wie sie häufig in Österreich genannt wird, kannst Du ganz einfach selber machen. Alles was Du dafür außer den Früchten benötigst, ist ein Dampfentsafter. Dann kannst Du ein herrliches Gelee bzw. eine tolle Marmelade in Kombination mit Äpfeln passend für einen herbstlichen Frühstückstisch herstellen. Wie es geht, verrate ich Dir in diesem Artikel.

19

Kornelkirschen Marmelade, Dirndlmarmelade ohne Kerne - Foodblog Topfgartenwelt

Kornelkirsche, Dirndl oder Tierlibaum, der gelbe Hartriegel hat viele Namen

Kornelkirschen oder Dirndl sind die Früchte des gelben Hartriegels, welche je nach Sorte von August bis September reif werden. Im Gegensatz zu den meisten anderen Steinfrüchten solltest Du Kornellkirschen erst dann ernten, wenn sie nahezu überreif sind und bei leichtem Schütteln von selbst vom Strauch fallen. Dann ist nicht nur das Aroma voll ausgebildet. Da die Früchte aber erst nach einigen Frostnächten eine gewisse Süße entwickeln, solltest Du sie vor der Herstellung der Kornelkirschen Marmelade ein paar Tage einfrieren. Die Kerne und das Fruchtfleisch sind übrigens bei der Kornelkirsche recht fest miteinander verwachsen. Selbst wenn Du Dich anstrengst, lassen sich die Früchte für eine schmackhafte Kornelkirschen Marmelade mit den üblichen Gerätschaften im Haushalt kaum entkernen.

Kornelkirschen dampfentsaften - Foodblog Topfgartenwelt

Aus diesem Grund entsafte ich die Dirndl am Liebsten mit dem Dampfentsafter (*) und stelle aus dem Fruchtsaft ein köstliches Gelee oder gemeinsam mit Äpfeln eine Marmelade her. Möchtest Du jedoch auf keinen Fall auf etwas Fruchtfleisch der Kornelkirsche in der Marmelade verzichten, musst Du die Kornellkirschen mit etwas Wasser weich kochen und anschließend durch die Flotte Lotte (*) mit einer Beerenscheibe treiben. Aber Achtung, die Verarbeitung mit der Flotten Lotte ist extrem mühsam. Meiner Meinung nach steht der Aufwand nicht dafür, überhaupt, wenn Du mit einem Dampfentsafter mit wesentlich weniger Aufwand ans Ziel gelangst. Außerdem ist die Ausbeute beim Entsaften höher als beim Pürieren.

Rezept: Kornelkirschen Marmelade, Dirndmarmelade ohne Kerne selber machen

Beim Dampfentsaften kommt ausreichend viel Wasser in den Kochtopf, dann wird der Behälter zum Auffangen des Safts aufgesetzt und anschließend der Fruchtkorb mit den gewaschenen Kornellkirschen gefüllt. Deckel aufsetzen und das Entsaften kann beginnen. Bis der erste Saft für dir Kornelkirschen Marmelade fließt, kann es ein wenig dauern, dann geht es aber schnell. Doch Vorsicht, vor der weiteren Verarbeitung muss der Saft weitgehend abgekühlt sein.

Grundsätzlich gelieren die Früchte des gelben Hartriegels sehr gut gelieren. Aber nur dann, wenn auch das Fruchtfleisch mitverarbeitet wird. Der beim Dampfentsaften gewonnene Fruchtsaft benötigt zum erfolgreichen gelieren etwas mehr Gelierzucker 1:1. Mischt Du den Fruchtsaft jedoch mit Äpfeln kannst Du auch einen 2:1 Gelierzucker verwenden und bekommst am Ende eine tolle Marmelade. Den 2:1 Gelierzucker kannst Du auch verwenden, wenn Du die Konfitüre aus dem Fruchtmus der Kornelkirschen kochst.

Kornelkirschen Marmelade oder Dirndlmarmelade ohne Kerne

Kornelkirschen Marmelade, Dirndlmarmelade ohne Kerne - Foodblog Topfgartenwelt
Diese Kornelkirschen Marmelade lässt sich ganz einfach mit Fruchtsaft auf aus dem Dampfentsafter herstellen. Gemischt mit Apfel schmeckt die Konfitüre sogar noch fruchtiger als pur.
4.85 von 19 Bewertungen – Deine Bewertung fehlt noch!
Vorbereitungszeit 1 Stunde
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 30 Minuten
Gericht: Fruchtaufstrich, Fruchtgelee, Gelee, Konfitüre, Marmelade
Küche: Deutschland, Österreich, Schweiz
Portionen: 6 Gläser zu je 160 ml

Zutaten

pur

  • 500 ml Saft aus Kornelkirschen hierfür müssen ca. 700 g Kornelkirschen dampfentsaftet werden, benötigte Menge abmessen
  • 15 ml Zitronensaft
  • 670 g Gelierzucker 1:1

mit Apfel

  • 360 ml Saft aus Kornelkirschen hierfür müssen in etwa 550 g Kornelkirschen dampfentsaftet werden, benötigte Menge abmessen
  • 180 g Apfel gewaschen, entkernt, in kleinen Stücken
  • 15 ml Zitronensaft
  • 270 g Gelierzucker 2:1

Zubereitung

pur

  • Den mit einem Messbecher (*) genau abgemessenen Saft aus Kornelkirschen gemeinsam mit dem Zitronensaft und der benötigten Menge an Gelierzucker 1:1 in einem Kochtopf (*) aufkochen.

mit Apfel

  • Die Apfelstücke, Saft der Kornelkirschen und Zitronensaft in einen Kochtopf (*) geben und zugedeckelt weich dämpfen.
  • Dann die Apfelstücke mit einem Stabmixer (*) pürieren, den Gelierzucker 2:1 hinzufügen und die Marmelade aufkochen.

allgemein

  • Das Gelee bzw. die Marmelade 4 Minuten lang sprudelnd abkochen und anschließend die Gelierprobe machen. Diese ist bestanden, wenn die Konfitüre nach Kurzem abkühlen stockt.
  • Anschließend die Kornelkirschen Marmelade in die vorbereiteten Weck-Gläser (*) abfüllen und 15 Minuten lang unter Dampf bei 100°C im Dampfgarer oder Einkochautomaten (*) einkochen. Werden Gläser mit Schraubdeckel (*) verwendet und ein Einkochen ist nicht möglich, kann vor dem Verschließen gewartet werden bis sich eine dünne Haut bildet, welche zur Gänze mit einem Schuss Rum (*) abgedeckt wird.
Möchtest Du am Laufenden bleiben?Melde Dich zum NEWSLETTER an!
Gefällt Dir das Rezept? Dann teile es doch auf Facebook, Instagram und PinterestErwähne @topfgartenwelt oder tagge #topfgartenwelt

Tipps zur Herstellung von Kornelkirschen Marmelade, Dirndlmarmelade ohne Kerne

TIPP 1: Bei Kornelkirschen handelt es sich um ein Wildobst. Inzwischen gibt es aber auch zahlreiche Zuchtformen. Pflückst Du Deine Beeren von einem wilden Strauch, dann prüfe bitte genau, dass keine Verwechslung mit dem roten Hartriegel vorliegt. Der markanteste Unterschied zwischen beiden Arten ist die Farbe der Früchte. Während die essbaren Kornelkirschen rot sind, sind die Beeren des roten Hartriegels fast schwarz. Zudem solltest Du nur Früchte ernten, die in Schulterhöhe wachsen, damit Du keine mit dem Fuchsbandwurm verunreinigten Früchte erwischt.

Dirndlmarmelade mit Apfel - Foodblog Topfgartenwelt

TIPP 2: Beim Einkochen von Kornelkirschen Marmelade oder Gelee musst Du unbedingt auf die Küchenhygiene achten. Denn schon eine kleine Unaufmerksamkeit kann dazu führen, dass das Einkochgut vorzeitig verdirbt. Auslöser dafür können zum Beispiel Küchenutensilien aus Holz sein, die nicht bei ausreichend hohen Temperaturen, mindestens 60°C gereinigt werden können. Aber auch unsaubere Glasränder beim Verschließen der Marmeladegläser können dazu führen, dass sich das Vakuum löst. Weitere wichtige Hinweise findest Du im Artikel Einwecken im Backofen.

weitere Rezepte mit Kornelkirschen:
Kornelkirschen-Sirup

Bücher über Wildobst:
Wildobst für meinen Garten, Urobst – wurzelecht und pflegeleicht

TIPP 3: Ich verwende zum Einkochen der Kornelkirschen Marmelade am Liebsten Weck-Gläser (*) zu je 160 ml. Glas und Einkochgummi sind wiederverwendbar und lassen sich ohne Einschränkung auskochen oder unter Dampf sterilisieren.

Kornelkirschen Marmelade mit Apfel - Foodblog Topfgartenwelt

TIPP 4: Bei der Verwendung von Schraubgläsern (*) hält sich hartnäckig das Gerücht, dass diese ein besseres Vakuum ziehen, wenn Du sie nach dem Befüllen und Verschließen auf den Kopf stellst. Dies ist schon allein physikalisch nicht möglich. Denn das Vakuum entsteht beim Abkühlen. Möchtest Du auf Nummer sicher gehen, kannst Du die Kornellkirschen Marmelade etwa 10 Minuten bei 100°C unter Dampf im Dampfgarer oder Einkochautomaten (*) einkochen. Des Weiteren wird gerne behauptet, durch das Umdrehen desinfiziert die noch heiße Marmelade die Deckelinnenseite. Aber Achtung, die Deckel müssen sterilisiert werden, bevor sie mit der Konfitüre in Berührung kommen. Denn dieser Prozess funktioniert nur, wenn die Temperatur über eine gewisse Dauer konstant gehalten wird. Dies ist bei einer Abkühlenden Marmelade nicht der Fall.

Grundsätzlich ist die Kornelkirschen Marmelade bzw. Dirndlmarmelade ohne Kerne locker ein Jahr lang haltbar. Dennoch kann es passieren, dass sich verfrüht das Vakuum löst oder sich Schimmel bildet. Dann ist das Einkochgut zu entsorgen.

Gutes Gelingen beim Nachkochen des Rezepts Kornelkirschen Marmelade, Dirndlmarmelade ohne Kerne – ein süßer, herbstlicher Fruchtaufstrich aus sauren Früchten!

Vielleicht interessieren Dich auch folgende Artikel: Apfelmarmelade, Birnenmarmelade, Feigenmarmelade, Hagebuttenmarmelade, Holundergelee, Mandarinen-Marmelade, Physalismarmelade, Pflaumenmarmelade, Quittengelee, Quittengelee mit Orangensaft, Traubengelee oder Zwetschgenmarmelade.

Nichts mehr verpassen:

Möchtest Du über neue Beiträge informiert werden? Melde Dich zum NEWSLETTER an!

Bis bald und baba,
Kathrin

Mit (*) gekennzeichnete Links führen zum Amazon-Partnerprogramm. Erwirbst Du über einen solchen Link ein Produkt, erhalte ich eine kleine Provision. Für Dich ändert sich der Preis dadurch nicht

Dieses Video wird dir auch gefallen!

Autor: Kathrin | Topfgartenwelt

Profilbild Kathrin für Blog Topfgartenwelt

Ich bin passionierte Hobby-Bäckerin, Marmeladen-Köchin und Entwicklerin von gelingsicheren Eis-Rezepten. Die Rezeptentwicklung für Süßspeisen aller Art sowie für Gebäck und Pasta habe ich mir eigenständig mit Hilfe einschlägiger Fachliteratur beigebracht. Inzwischen habe ich darin bereits mehr als 5 Jahre Erfahrung. Familie, Freunde sowie Leser meines Blogs sind von meinen Kreationen begeistert. Darüber hinaus bin ich Gärtnerin aus Leidenschaft. Inzwischen betreue ich nun schon seit mehr als 10 Jahren erfolgreich meinen eigenen Garten. Gemeinsam mit meiner Familie erkunde ich in meiner Freizeit das Salzburger Land. Manchmal zieht es mich über die Grenzen von Österreich hinaus. Hier gibt es mehr über mich.

2 Gedanken zu „Kornelkirschen Marmelade, Dirndlmarmelade ohne Kerne selber machen“

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating