Himbeer-Johannisbeer-Marmelade ohne Kerne einkochen

Dieses Rezept für Himbeer-Johannisbeer-Marmelade ohne Kerne bzw. Ribisel-Himbeer-Gelee schmeckt einfach fantastisch. Denn diese Konfitüre kombiniert die Süße der Himbeeren und die Säure der Johannisbeeren. Das Geheimnis des Geschmacks dieser Marmelade liegt aber ganz klar im richtigen Verhältnis von Johannisbeeren und Himbeeren zueinander. Wenn Du den Sommer konservieren möchtest, dann solltest Du jetzt unbedingt weiter lesen.

13

Himbeer-Johannisbeer-Marmelade ohne Kerne einkochen - Foodblog Topfgartenwelt

Himbeer-Johannisbeer-Marmelade ohne Kerne – wie geht das?

Sowohl Himbeeren als auch Johannisbeeren enthalten zahlreiche Kerne, die besonders in der Konfitüre sehr störend sein können. Werden die Kerne von Himbeeren beim Einkochen noch eher weich, meine ich, dass die Kerne von Johannisbeeren nach dem Erhitzen fast noch härter sind als davor. Und ehrlich gesagt, ich mag keine Marmelade, in welcher sich Unmengen an kleinen Kernen befinden. Um die Himbeer-Johannisbeer-Marmelade ohne Kerne herzustellen, gibt es verschiedene Lösungen:

Himbeer-Johannisbeer-Marmelade | Himbeer-Ribisel-Marmelade ohne Kerne einkochen - Foodblog Topfgartenwelt

Entsaften mit der Flotten Lotte

Wenn Du nur hin und wieder Beeren verarbeitest, reicht die Anschaffung einer Flotten Lotte (*) mit einem Aufsatz für Beeren (*) vollkommen aus. Allerdings solltest Du Dir bei der Verwendung der Flotten Lotte bewusst sein, dass es doch einiges an Kondition und Ausdauer benötigt, die Beeren nur durch Muskelkraft zu entsaften. Schließlich werden beim Passiersieb die Beeren durch wiederholtes, manuelles Drehen so lange gequetscht bis der Saft austritt. Die Kerne bleiben gemeinsam mit dem übrigen Trester im Sieb zurück.

Bei uns hat diese Aufgabe meistens mein Mann übernommen. Aber da bei der Verarbeitung einer größeren Menge ein Muskelkater vorprogrammiert ist, haben wir uns für die Anschaffung des wesentlich bequemeren Dampfentsafter (*) entschieden.

Entsaften mit einem feinen Sieb

Natürlich kannst Du auch ein feines, flaches Sieb (*) und einen Spatel zum Entsaften verwenden. Hierfür kochst Du die Beeren mit ganz, ganz wenig Zitronensaft weich und passierst die Masse anschließend durch das Sieb. Dies ist eine sehr kostengünstige Möglichkeit, wenn Du sehr selten Beeren für eine Konfitüre, wie z.B. die Himbeer-Johannisbeer-Marmelade ohne Kerne, verarbeitest.

Himbeer-Johannisbeer-Marmelade | Johannisbeeren mit anderen Früchten kombinieren - Foodblog Topfgartenwelt

Entsaften mit dem Dampfentsafter

Das Entsaften mit dem Dampfentsafter (*) ist eine sehr alte und schonende Methode, um an den Saft von Beeren zu kommen. Ein Dampfentsafter besteht aus drei verschiedenen “Töpfen”: in den untersten Topf kommt das Wasser hinein (je 100 g Frucht verwendest Du 100 ml Wasser), der mittlere Behälter fängt den Saft auf und in den obersten Aufsatz kommen die Früchte hineinen. Deckel aufsetzen, Herd einschalten und dann musst Du nur noch warten bis der Saft zu fließen beginnt. Das kann anfangs zwar ein wenig dauern, beschleunigt sich aber nach einer Weile, wenn schließlich ausreichend Dampf entsteht.

Muskelkraft ist hier keine notwendig. Du kannst mit diesem Gerät daher auch locker eine größere Menge Himbeer-Johannisbeer-Marmelade ohne Kerne herstellen, ohne dabei müde zu werden. Toll, oder?

Entsaften mit elektrischen Entsaftern

Mittlerweile gibt es auch eine riesige Anzahl an elektrischen Entsaftern. Ich persönliche habe damit bei Beeren keine gute Erfahrung gemacht, da sie meist viel zu viel Power für die kleinen Früchtchen haben und diese dann eher an der Wand des Behälters pappen als ordentlich entsaftet zu werden. Wenn Du aber schon elektrisch entsaften möchtest, dann verwende zumindest einen Slow Juicer (*).

Rezept: Himbeer-Johannisbeer-Marmelade ohne Kerne

Die Himbeer-Johannisbeer-Marmelade ohne Kerne wird aus dem Saft der beiden Beerensorten hergestellt. Reiner Fruchtsaft kann beim Gelieren jedoch ein wenig zickig sein. Himbeeren als auch Johannisbeeren enthalten reichlich Pektin, so dass Du das Gelee auch mit einem 1:1 Gelierzucker herstellen kannst ohne die Fruchtsaftmenge gerechnet auf den Zucker zu reduzieren.

Wenn Du aber auf Nummer sicher gehen möchtest, dann solltest Du nur 375 ml / g Saft auf 500 g 1:1 Gelierzucker verwenden. Allerdings wird das Gelee dann etwas süßer. Eine weitere Möglichkeit ist, einen 1:1 Gelierzucker speziell für Gelee zu nehmen. Dieser ist in Österreich meines Wissens nicht erhältlich. Er hat den Vorteil, dass das Gelee ganz sicher gelingt und auch nicht zu süß wird. Mit 1:2 oder 1:3 Gelierzucker habe ich bislang bei der Herstellung von Gelee keine guten Erfahrungen gemacht. Denn am Ende hatte ich dann eher einen Sirup als Gelee.

Himbeer-Johannisbeer-Marmelade ohne Kerne einkochen

Himbeer-Johannisbeer-Marmelade ohne Kerne einkochen - Foodblog Topfgartenwelt
4.93 von 13 Bewertungen – Deine Bewertung fehlt noch!
pinnen Newsletter anmelden
Vorbereitungszeit 1 Stunde
Zubereitungszeit 15 Minuten
Einkochzeit 15 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 30 Minuten

Zutaten

Himbeeren und Johannisbeeren entsaften

  • 400 g Himbeeren
  • 350 g Johannisbeeren

Himbeer-Johannisbeer-Marmelade ohne Kerne

  • 500 g Himbeer-Johannisbeer-Saft
  • 1 Schuss Zitronensaft
  • 500 g 1:1 Gelierzucker normal oder am Besten speziell für Gelee
  • 1 Prise Vanille optional

Zubereitung

  • Himbeeren und Johannisbeeren gemeinsam mit dem Dampfentsafter (*), der Flotten Lotte (*) oder dem feinen Sieb (*) entsaften.
  • Den Saft gemeinsam mit einem Schuss Zitronensaft in einen großen Topf geben und optional eine Prise Vanille hinzufügen.
  • Anschließend den Saft zum Kochen bringen und den Gelierzucker hinzugeben.
  • Die Himbeer-Johannisbeer-Marmelade 4 Minuten lang sprudelnd kochen. Die Gelierprobe machen. Die Marmelade ist fertig, wenn sie stockt.
  • Konfitüre in vorbereitete, sterilisierte Gläser (*) abfüllen, verschließen und 15 Minuten unter Dampf im Dampfbackofen oder Einkochautomaten (*) einkochen. Besteht diese Möglichkeit nicht, vor dem Verschließen warten bis sich eine dünne Haut gebildet hat und diese mit einem Schuss 60%-igem Rum (*) abdecken.
Folge mir auf Instagram:@topfgartenwelt
Gericht: Fruchtaufstrich, Gelee, Konfitüre, Marmelade
Küche: Deutschland, Österreich, Schweiz
Diese köstliche Himbeer-Johannisbeer-Marmelade ohne Kerne, in Österreich Himbeer-Ribisel-Marmelade genannt, lässt sich hervorragend einkochen und schmeckt fantastisch. Sie vereint die Süße der Himbeeren mit der Säure der Johannisbeeren.

Tipps zur Herstellung von Ribisel-Himbeer-Gelee:

HINWEIS: Je nach dem welche Art der Entsaftung Du wählst, erhälst Du am Ende mehr oder weniger Saft, welchen Du später zu Konfitüre verarbeiten kannst. Wenn Du aber ca. 400 g Himbeeren und ca. 350 g Johannisbeeren entsaftest, erhälst Du in etwa 500 ml Saft, wovon etwa 300 ml auf die Himbeeren entfallen und ca. 200 ml auf die Johannisbeeren. Da Johannisbeeren weniger ergiebig sind als Himbeeren, benötigst Du von diesen beim Entsaften etwas mehr.

HINWEIS: Beim Einkochen der Himbeer-Johannisbeer-Marmelade ohne Kerne musst Du stets auf die Küchenhygiene achten. Das bedeutet in erster Linie, verwende keine Küchenutensilien aus Holz, denn sie lassen sich nicht gut reinigen und sind daher oft mit Keimen belastet.

HINWEIS: Weck-Gläser (*), Deckel und Einkochgummis als auch Schraubgläser (*) müssen vor der Verwendung sterilsiert werden. Dies geht entweder im Dampfback-Ofen bei 100°C für 15-20 Minuten unter Dampf oder Du kochst diese in einem Kochtopf einige Minuten lang aus. Allerdings solltest Du dies nicht mit den Deckeln der Schraubgläser machen. Ihre Innenseite ist beschichtet und wird bei zu hohen Temperaturen und Alkohol porös. Sie landet dann als Mikroplastik in der fertigen Himbeer-Johannisbeer-Marmelade ohne Kerne. Zudem sind diese Deckel eigentlich nur für eine einmalige Verwendung vorgesehen.

Himbeer-Johannisbeer-Marmelade ohne Kerne haltbar machen - Foodblog Topfgartenwelt

HINWEIS: Bevor die Himbeer-Johannisbeer-Marmelade ohne Kerne abgefüllt wird, musst Du immer eine Gelierprobe machen. Die Marmelade ist erst fertig gekocht, wenn sie nach kurzem Abkühlen am Kochlöffel stockt. Ist das nicht der Fall, muss sie noch kurz weiter gekocht werden.

HINWEIS: Ich koche die Marmelade nach dem Abfüllen noch für 15 Minuten unter Dampf bei 100°C im Dampfback-Ofen oder alternativ im Einkochautomaten (*) ein, damit ich wirklich ein gutes Vakuum habe. Steht Dir diese Möglichkeit nicht zur Verfügung kannst Du die Himbeer-Johannisbeer-Marmelade auch mit Alkohol abdecken, sobald sich nach dem Abfüllen eine dünne Haut gebildet hat. Wenn Du die Gläser auf den Kopf stellst, hat das übrigens keinen Einfluss auf das Vakuum.

Die Himbeer-Johannisbeer-Marmelade ohne Kerne hält problemlos ein Jahr lang, wenn sie kühl und dunkel gelagert wird und Du einen 1:1 Gelierzucker verwendest. Allerdings kann es immer wieder sein, dass trotz größter Sorgfalt ein Glas verdirbt. Sitzt der Deckel nicht mehr fest oder es hat sich Schimmel gebildet, muss das Einkochgut entsorgt werden.

Gutes Gelingen bei der Herstellung der Himbeer-Johannisbeer-Marmelade ohne Kerne – sie ist wirklich ein wahrer Genuss und eignet sich perfekt zum Füllen von Weihnachtskeksen!

Vielleicht interessieren Dich auch noch folgende Artikel: Ananas-Kokos-Marmelade, Erdbeer-Holunderblüten-Marmelade, Erdbeer-Marmelade, Marillenmarmelade, Rosenblütengelee oder Stachelbeermarmelade.

Nichts mehr verpassen:

Möchtest Du über neue Beiträge informiert werden? Melde Dich zum NEWSLETTER an!

Bis bald und baba,
Kathrin

Mit (*) versehene Links führen zum Amazon-Partnerprogramm. Erwirbst Du über einen solchen Link ein Produkt, erhalte ich eine kleine Provision. Für Dich ändert sich der Preis dadurch nicht.

Dieses Video wird dir auch gefallen!

Autor: Kathrin | Topfgartenwelt

Profilbild Kathrin für Blog Topfgartenwelt

Ich bin passionierte Hobby-Bäckerin, Marmeladen-Köchin und Entwicklerin von gelingsicheren Eis-Rezepten. Die Rezeptentwicklung für Süßspeisen aller Art sowie für Gebäck und Pasta habe ich mir eigenständig mit Hilfe einschlägiger Fachliteratur beigebracht. Inzwischen habe ich darin bereits mehr als 5 Jahre Erfahrung. Familie, Freunde sowie Leser meines Blogs sind von meinen Kreationen begeistert. Darüber hinaus bin ich Gärtnerin aus Leidenschaft. Inzwischen betreue ich nun schon seit mehr als 10 Jahren erfolgreich meinen eigenen Garten. Gemeinsam mit meiner Familie erkunde ich in meiner Freizeit das Salzburger Land. Manchmal zieht es mich über die Grenzen von Österreich hinaus. Hier gibt es mehr über mich.

1 Gedanke zu „Himbeer-Johannisbeer-Marmelade ohne Kerne einkochen“

  1. Hallo liebe Kathrin,
    oh ja, so kenn ich sie auch, die Marmelade, durch die “Flotte Lotte” gereht :O) Ohne Kerne, aber ich muss gestehen, ich mag sie auch sehr gern mit den Kernen!
    Ich wünsche Dir ein wundervolles Wochenende!
    ♥️ Allerliebste Grüße , Claudia ♥️

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating