erstellt

| aktualisiert

Apfelrosen Muffins mit Blätterteig

Vor kurzem bin ich über die grandiose Idee der Apfelrosen Muffins mit Blätterteig gestolpert. Verfeinert mit Marmelade und herbstlichen bzw. winterlichen Gewürzen schmecken sie nicht nur köstlich, sondern sind auch das Highlight auf jedem Kaffeetisch. Auch eignen sie sich perfekt als Nachspeise zu Weihnachten. Sie schmecken fast wie ein Apfelstrudel und sind am Besten, wenn Du sie noch lauwarm isst.

10

Apfelrosen Muffins mit Blätterteig - Foodblog Topfgartenwelt

Ohne Zitrone geht nichts

Für die Apfelrosen Muffins mit Blätterteig schneidest Du Äpfel Deiner Wahl in dünne Scheiben. Wenn Du geübt bist, kannst Du diesen Arbeitsschritt mit einem scharfen Messer erledigen. Andernfalls leistet eine hochwertige V-Hobel gute Dienste. Der große Vorteil bei diesem Küchengerät ist jedenfalls, dass die Apfelscheiben sicher alle gleich stark werden.

Apfelrosen Blätterteig - Foodblog Topfgartenwelt

Wie Du weißt, wird das Fruchtfleisch von Äpfeln schnell braun und unansehnlich sobald es mit Luft in Berührung kommt. Um dies bei den Apfelscheiben zu verhindern, besprühe (*) ich sie ganz fein mit Zitronensaft aus der Flasche. Alternativ kannst Du sie auch mit etwas frisch gepressten Saft beträufeln. Die im Zitronensaft enthaltene Zitronensäure beugt der Oxidation vor und die Apfelscheiben behalten ihr frisches, appetitliches Aussehen.

Rezept: Apfelrosen Muffins mit Blätterteig

Ich verwende für meine Apfelrosen Muffins Blätterteig aus der Kühltheke. Dieser ist einfach zu verarbeiten, da er schon über die richtige Größe und die optimale Stärke verfügt. Du musst ihn lediglich in 5 gleich große Streifen schneiden. Größere Streifen passen nicht mehr in die Muffinförmchen und in kleinere Streifen lassen sich die Äpfel nicht einwickeln. Für ein ganzes Muffin-Blech benötigst Du daher zwei Packungen Blätterteig.

Die Blätterteigstreifen aprikotierst Du mit Marillen- bzw. Aprikosenmarmelade oder einer köstlichen Apfelmarmelade. Hierfür werden vier Esslöffel Konfitüre mit etwa zwei Esslöffel Wasser gemischt und in einem Topf erwärmt, bis sich beides vermengt hat und flüssig ist. Sollte die Marmelade zu stückig sein, musst Du sie mit einem Stabmixer fein pürieren. Sie muss sich am Ende mit einem Silikonpinsel gut auftragen lassen. Wenn alle Vorbereitungsarbeiten abgeschlossen sind, kann es los gehen.

Apfelrosen Muffins mit Blätterteig

Apfelrosen Muffins mit Blätterteig - Foodblog Topfgartenwelt
Diese Apfelrosen Muffins mit Blätterteig sind optisch ein absolutes Highlight und schmecken lauwarm wie ein köstlicher Apfelstrudel. Die Zubereitung ist nicht schwer, aber ein wenig aufwändig.
5 von 10 Bewertungen – Deine Bewertung fehlt noch!
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde 15 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 35 Minuten
Gericht: Blätterteiggebäck, Dessert, Kuchen, Muffin, Nachspeise
Küche: Deutschland, Österreich, Schweiz
Portionen: 10 Stück

Zutaten

  • 2 Rollen Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 4 Stück Apfel je nach Größe können auch schon 3 ausreichen
  • 4 Esslöffel Marmelade Marille (Aprikose) oder Apfelmarmelade
  • 2 Esslöffel Wasser
  • 30 g Zucker
  • 2,5 g Zimt gemahlen, etwa ein Teelöffel
  • 1 g Bourbon-Vanille gemahlen, etwa zwei Messerspitzen
  • 0,2 g Gewürznelken gemahlen, eine Prise
  • Zitronensaft zum Beträufeln

Zubereitung

  • Mit einer V-Hobel (*) die Äpfel in gleich starke Scheiben von etwa 1 bis 2 mm hobeln und größere Apfelscheiben in der Mitte teilen. Um ein Oxidieren zu verhindern, die Apfelscheiben mit etwas Zitronensaft beträufeln.
  • Zucker und Gewürze in ein Schälchen geben und miteinander vermischen.
  • Den Blätterteig im Querformat platzieren und mit einem scharfen Messer (*) je 5 cm breite Streifen zurecht schneiden.
  • Etwa vier Esslöffel Marmelade mit ungefähr zwei Esslöffel Wasser in einem Topf erwärmen, aber nicht aufkochen. Die beiden Flüssigkeiten miteinander verrühren, so dass eine mit dem Pinsel gut verstreichbare Mixtur entsteht.
  • Die Blätterteigstreifen mit Hilfe eines Silikonpinsels (*) mit der Marmelade aprikotieren.
  • Etwas überlappend die Apfelscheiben auf den Blätterteigstreifen platzieren und darauf achten, dass damit lediglich die obere Hälfte bedeckt wird.
  • Nun die Blätterteigstreifen samt den Apfelscheiben mit der Zucker-Gewürzmischung bestreuen.
    Apfelrosen Muffins mit der Zucker-Gewürzmischung bestreuen - Foodblog Topfgartenwelt
  • Anschließend die untere Hälfte des Blätterteigstreifens nach oben klappen.
  • Die Apfelrosen Muffins vorsichtig aufrollen.
  • Die Apfelrosen Muffins in Papierförmchen (*) geben und diese in einem Muffinbackblech (*) platzieren.
  • Die Muffins im vorgeheizten Backrohr bei 200°C Heißluft etwa 40 bis 45 Minuten lang backen. Die kleinen Kuchen jedoch nach etwa 15 bis 20 Minuten mit einem Backpapierbogen abdecken, damit die Apfelscheiben nicht braun werden.
  • Die Apfelrosen lauwarm servieren und davor mit etwas Puderzucker oder noch besser süßen Schnee (*) bestreuen, welcher nicht schmilzt.
Möchtest Du am Laufenden bleiben?Melde Dich zum NEWSLETTER an!
Gefällt Dir das Rezept? Dann teile es doch auf Facebook, Instagram und PinterestErwähne @topfgartenwelt oder tagge #topfgartenwelt

Notizen

Ich empfehle Dir zum Backen Papierförmchen zu verwenden, die antihaft-beschichtet sind, andernfalls kann es sehr einfach passieren, dass der Blätterteig am Papier kleben bleibt bzw. sich dieser nur schwer ablösen lässt.

Apfelrosen Muffins mit Blätterteig – Tipps zur Herstellung:

TIPP 1: Die Blätterteigstreifen werden vollständig mit der flüssigen Marillenmarmelade bestrichen. Diese lässt Du anschließend kurz abtrocknen. Aber keine Angst, das geht sehr schnell. Dann platzierst Du darauf überlappend die in der Mitte halbierten Apfelscheiben. Achte zudem darauf, dass die Apfelscheiben etwas über den Teigrand hinausstehen, denn diese Bögen bilden später die Blütenblätter der Rose. Aber die Apfelscheiben dürfen nicht mehr als die Hälfte der Breite des Teigstreifens bedecken.

Apfelrosen Muffins selber machen - Foodblog Topfgartenwelt

TIPP 2: Wenn der Blätterteigstreifen fertig belegt ist, verteilst Du darauf dünn die Zucker-Gewürzmischung, welche aus Zucker, Vanille, Zimt (*) und Gewürznelken besteht. Dann klappst Du den verbliebenen Teigstreifen über die bestreuten Apfelscheiben.

TIPP 3: Nun werden die Blätterteigstreifen zu Apfelrosen Muffins aufgerollt. Hier musst Du darauf achten, dass Du sie einerseits nicht zu locker aufrollst, aber andererseits wiederum nicht so fest, dass der Blätterteig bricht.

TIPP 4: Die Apfelrosen Muffins werden nun in Muffinförmchen aus Papier (*) gesetzt und diese wiederum in einem Muffinbackblech (*) platziert. Alternativ kannst Du auch verstärkte, backstabile Papierförmchen verwenden. Aber Achtung, die Apfelrosen Muffins sind nach dem Aufrollen recht breit, so dass sie gerade noch mit etwas Druck in die Förmchen passen.

Apfelrosen Muffins backen - Foodblog Topfgartenwelt

TIPP 5: Da die Apfelrosen Muffins etwa eine Backzeit von etwa 45 Minuten im vorgeheizten Backrohr bei 200°C Heißluft haben, musst Du aufpassen, dass die Apfelscheiben nicht verbrennen. Um dies zu verhindern, kannst Du sie mit einem Bogen Backpapier abdecken, sobald Du merkst, dass sie zu schnell dunkel werden.

Die Apfelrosen Muffins aus Blätterteig schmecken ganz fantastisch, wenn sie noch lauwarm, bestreut mit etwas Staubzucker verzehrt werden. Allerdings schmilzt normaler Puderzucker auf noch warmen Oberflächen sehr schnell, so dass es ratsam ist, in diesem Fall auf süßen Schnee zurückzugreifen, welcher nicht zerfließt. Davon abgesehen, eignen sich die kleinen Leckerbissen nicht für eine lange Aufbewahrung und sollten rasch gegessen werden.

Gutes Gelingen beim Nachbacken des Rezepts Apfelrosen Muffins aus Blätterteig, ein tolles Dessert, welches auch noch fantastisch aussieht!

Vielleicht interessieren Dich auch folgende Artikel: Birnenmuffins, Brombeer-Muffins, Clown-Muffins, Erdbeer-Cupcakes, Schoko-Muffins, Silvester-Muffins oder Spinnennetz Muffins.

Nichts mehr verpassen:

Möchtest Du über neue Beiträge informiert werden? Melde Dich zum NEWSLETTER an!

Bis bald und baba,
Kathrin

Mit (*) gekennzeichnete Links führen zum Amazon-Partnerprogramm. Erwirbst Du über einen solchen Link ein Produkt, erhalte ich eine kleine Provision. Für Dich ändert sich der Preis dadurch nicht.

Dieses Video wird dir auch gefallen!

Autor: Kathrin | Topfgartenwelt

Profilbild Kathrin für Blog Topfgartenwelt

Ich bin passionierte Hobby-Bäckerin, Marmeladen-Köchin und Entwicklerin von gelingsicheren Eis-Rezepten. Die Rezeptentwicklung für Süßspeisen aller Art sowie für Gebäck und Pasta habe ich mir eigenständig mit Hilfe einschlägiger Fachliteratur beigebracht. Inzwischen habe ich darin bereits mehr als 5 Jahre Erfahrung. Familie, Freunde sowie Leser meines Blogs sind von meinen Kreationen begeistert. Darüber hinaus bin ich Gärtnerin aus Leidenschaft. Inzwischen betreue ich nun schon seit mehr als 10 Jahren erfolgreich meinen eigenen Garten. Gemeinsam mit meiner Familie erkunde ich in meiner Freizeit das Salzburger Land. Manchmal zieht es mich über die Grenzen von Österreich hinaus. Hier gibt es mehr über mich.

1 Gedanke zu „Apfelrosen Muffins mit Blätterteig“

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating