erstellt

| aktualisiert

Eierlikör selber machen mit Sahne und Rum

Du möchtest Eierlikör mit Sahne und Rum selber machen? Dann habe ich genau das passende Rezept für Dich. Es ist eigentlich nicht schwer umzusetzen, geht aber am Einfachsten mit einer Küchenmaschine mit Wärme- bzw. Kochfunktion oder einem Thermomix. Hast Du beides nicht zur Verfügung, kannst Du die Masse auch über Dampf schlagen. Hierfür ist lediglich ein Schlagkessel notwendig. Bereit? Dann legen wir los!

13

Eierlikör selber machen mit Sahne und Rum - Foodblog Topfgartenwelt

Eierlikör, das solltest Du wissen

Für das Rezept Eierlikör mit Sahne und Rum habe ich ein wenig recherchiert und bin auf Wikipedia auf ein paar interessante Informationen gestoßen. So geht der Eierlikör wie wir ihn heute kennen auf ein Getränk der brasilianischen Ureinwohner zurück, welches im 17. Jahrhundert entdeckt wurde. Die Basis dafür waren Avocados. In weiterer Folge mischte man diesem Getränk Rum und Rohrzucker bei. Der Advocaat war geboren. 

Da aber Advocados zu dieser Zeit in Europa nicht verfügbar waren und sich daran auch lange nichts änderte, versuchte man die Konsistenz des Getränks mit Hilfe von Eiern bzw. Eigelben zu imitieren. Schließlich gründete Eugen Verpoorten im 19. Jahrhundert eine Firma, um Eierlikör herzustellen. Verpoorten ist auch heute noch Marktführer.

Am Bild zu sehen ist eine Karraffe gefüllt mit Eierlikör sowie ein Glas. Des Weiteren sind zwei langstielige Löffel zu sehen.

Rezept: Eierlikör selber machen mit Sahne und Rum

Der Eierlikör mit Sahne und Rum sollte mindestens einen Alkoholgehalt von 14 Volumensprozent, am Besten jedoch einen Alkoholgehalt von 20 Volumensprozent aufweisen. Laut Wikipedia darf ein Eierlikör jedoch nur dann als Advocat bezeichnet werden, wenn er eine bestimmte Menge an Eigelb und Invertzucker pro Liter beinhaltet. Zudem darf keine Sahne oder Milch enthalten sein. Solche Getränke dürfen eigentlich nicht als Eierlikör bezeichnet werden, sondern lediglich als Likör mit Eizusatz.

Nun ja, ich habe mich trotzdem für einen umgangssprachlich bezeichneten Eierlikör mit Rum und Sahne entschieden. An die Mindestmenge für Eigelb (140 g je Liter) und Invertzucker (150 g je Liter) habe ich mich jedoch gehalten. Als Alternative zu weißem Rum kannst Du übrigens auch Wodka verwenden. Dieser hat denselben Alkoholgehalt von 40 Volumensprozent und ist geschmacksneutral.

Eierlikör selber machen mit Sahne und Rum

Eierlikör selber machen mit Sahne und Rum - Foodblog Topfgartenwelt
Dieser Eierlikör mit Sahne und weißen Rum ist einfach ein Genuss, egal, ob zu Weihnachten oder zu Ostern. Er kann pur getrunken oder zum Verfeinern von Desserts und Getränken verwendet werden.
5 von 13 Bewertungen – Deine Bewertung fehlt noch!
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten
Gericht: Emulsionslikör, Likör, Spirituose
Küche: Deutschland, Österreich, Schweiz
Portionen: 3 Flaschen zu ca. 125 ml

Zutaten

  • 200 ml weißer Rum z.B. Bacardi, alternativ Wodka
  • 50 ml Sahne
  • 3 Eigelbe
  • 1 Prise Bourbon-Vanille

entweder

  • 45 g Invertzuckersirup

oder

  • 55 g Staubzucker

Zubereitung

  • Die Eier trennen und die übrigen Zutaten einwiegen (*) bzw. im Messbecher abmessen (*). ACHTUNG: ml und g ergeben bei Sahne nicht dieselbe Menge!
  • Die Eidotter mit dem Invertzuckersirup (*) oder dem Puderzucker verrühren und anschließend die Sahne einrühren. Die Eigelbe sollte sich gut mit den übrigen Zutaten vermischt haben, andernfalls flocken sie beim Erhitzen rasch aus, insbesondere Reste von ihnen am Schüsselboden.

Zubereitung im Thermomix bzw. einer Küchenmaschine mit Wärme- oder Kochfunktion

  • Das Gemisch unter Rühren im Thermomix (*) oder der Küchenmaschine (*), am Besten auf der höchsten Stufe, auf maximal 59°C erwärmen und so lange weiterrühren bis die Masse schaumig zu werden beginnt. Anschließend den Liköransatz umgehend von der Wärmequelle entfernen.

Zubereitung über Dampf

  • Wasser in einem Kochtopf zum Kochen bringen und warten bis regelmäßig Dampf aufsteigt. Den Schlagkessel (*) mit der Eigelb-Zucker-Sahne-Mischung aufsetzen. Der Schlagkessel darf dabei das Wasser nicht berühren. Die Masse so lange auf höchster Stufe mit dem Handmixer (*) mixen bis diese schaumig wird und eindickt. Anschließend Emulsion sofort von der Flamme nehmen.

zum Abschluss

  • Die noch warme Emulsion mit dem Rum (*) oder dem Wodka (*) mischen und mit dem Handmixer kalt schlagen.
  • Anschließend den Eierlikör durch ein feines Sieb seihen, um etwaige Eigelbstückchen herauszufiltern.
  • Eine Prise Bourbon-Vanille (*) hinzufügen.
  • Den fertigen Eierlikör in die vorbereiteten Flaschen (*) abfüllen.
  • Die Spirituose im Kühlschrank lagern.
Möchtest Du am Laufenden bleiben?Melde Dich zum NEWSLETTER an!
Gefällt Dir das Rezept? Dann teile es doch auf Facebook, Instagram und PinterestErwähne @topfgartenwelt oder tagge #topfgartenwelt

Eierlikör mit Rum und Sahne – Tipps zur Herstellung:

TIPP 1: Für die Herstellung von Eierlikör mit Sahne und Rum solltest nur frische Eier von hoher Qualität verwenden. Am Besten sind natürlich Bio-Eier von glücklichen Hühnern. Die Eiklare benötigen wir für die Herstellung unserer Spirituose übrigens nicht. Diese kannst Du zum Beispiel in einem Eiweißkuchen, in Zimtsternen oder in Baisers, Baiser Tannenbäumen und Windringen verarbeiten. 

Omas Eierlikör Rezept - Foodblog Topfgartenwelt

TIPP 2: Der Invertzucker (*) sorgt für eine samtige Konsistenz. Du kannst ihn ganz einfach selber herstellen oder bereits fertig kaufen. Alternativ kannst Du auch zu Puderzucker (Staubzucker) greifen. Dieser sorgt allerdings nur für Süße und hat auf das Mundgefühl keine Auswirkungen. 

TIPP 3: Beim Eierlikör mit Sahne und Rum handelt es sich um einen Emulsionslikör. Unter einer Emulsion versteht man übrigens gemeinhin eine Mixtur von zwei Flüssigkeiten, die eigentlich nicht miteinander vermischt werden können. Damit es aber trotzdem gelingt werden bei industrieller Herstellung Eidotter, Rum, Sahne und Invertzucker bzw. Zucker unter rühren bis 59°C erhitzt und so lange bei dieser Temperatur unter rühren gehalten bis das Gemisch dickflüßig wird. Zudem wird diese Temperatur laut Wikipedia mindestens 45 bis 60 Minuten lang gehalten.

Zu Hause lässt sich dieses Verfahren leider nicht ganz 1:1 umsetzen. Denn Du würdest dafür ein Gefäß benötigen, welches absolut dicht ist, so dass weder Feuchtigkeit noch Alkohol verdampfen bzw. entweichen können. Andernfalls wird der Eierlikör zwar wunderbar dickflüssig, verliert aber zugleich extrem an Volumen und der Alkohol ist auch dahin.

ACHTUNG: Zucker ist in Alkohol schlecht lösbar und sollte daher zuvor mit dem Eigelb aufgeschlagen werden. Bei Invertzucker ist dies nicht unbedingt notwendig. Diesen könntst Du auch erst zum Schluss unterrühren. Allerdings eignet er sich ebenfalls perfekt zum Aufschlagen des Eigelbs.

HINWEIS 1: Die Herstellung von Eierlikör mit Sahne und Rum gelingt deshalb in Geräten, die automatisch eine bestimmte Temperatur halten können, am Einfachsten, da Eier ab einer Temperatur von 60°C gerinnen und dies mit der richtigen Temperatureinstellung verhindert werden kann. Über Dampf kann die Temperatur nicht so gut reguliert werden, so dass schon einmal die Temperatur zu hoch sein kann.

Rezept Eierlikör - Foodblog Topfgartenwelt

TIPP 4: Da der Alkoholgehalt zu Hause nicht nachgemessen werden kann und zudem die Eigelbe durch das lediglich kurze Erhitzen nicht pasteurisiert sind, sollte der Likör nicht zu lange aufbewahrt werden.

TIPP 5: Bevor die Spirituose in Flaschen abgefüllt wird, sollten diese ausgekocht oder bei 100°C unter Dampf pasteurisiert werden.

Der Eierlikör mit Sahne und Rum muss im Kühlschrank aufbewahrt werden. Er ist in etwa ein bis zwei Wochen lang haltbar. Er kann pur als Dessert genossen oder für Kuchen und Punsch verwendet werden.

Gutes Gelingen beim Nachkochen des Rezepts Eierlikör mit Sahne und Rum, einer besonders an Weihnachten sehr beliebten Spirituose, die aber auch zu Ostern ihren Reiz hat!

Vielleicht interessieren Dich auch folgende Artikel: Bratapfelmarmelade, Früchtebrot, Glühweingelee, Granatapfelmarmelade, kindersichere Weihnachtsdeko, Lebkuchen Plätzchen, Rumkugeln, Schleifen binden für Adventkranz, Zimtschnecken oder Zimtsterne.

Nichts mehr verpassen:

Möchtest Du über neue Beiträge informiert werden? Melde Dich zum NEWSLETTER an!

Bis bald und baba,
Kathrin

Mit (*) gekennzeichnete Links führen zum Amazon-Partnerprogramm. Erwirbst Du über einen solchen Link ein Produkt, erhalte ich eine kleine Provision. Für Dich ändert sich der Preis dadurch nicht. 

Dieses Video wird dir auch gefallen!

Autor: Kathrin | Topfgartenwelt

Profilbild Kathrin für Blog Topfgartenwelt

Ich bin passionierte Hobby-Bäckerin, Marmeladen-Köchin und Entwicklerin von gelingsicheren Eis-Rezepten. Die Rezeptentwicklung für Süßspeisen aller Art sowie für Gebäck und Pasta habe ich mir eigenständig mit Hilfe einschlägiger Fachliteratur beigebracht. Inzwischen habe ich darin bereits mehr als 5 Jahre Erfahrung. Familie, Freunde sowie Leser meines Blogs sind von meinen Kreationen begeistert. Darüber hinaus bin ich Gärtnerin aus Leidenschaft. Inzwischen betreue ich nun schon seit mehr als 10 Jahren erfolgreich meinen eigenen Garten. Gemeinsam mit meiner Familie erkunde ich in meiner Freizeit das Salzburger Land. Manchmal zieht es mich über die Grenzen von Österreich hinaus. Hier gibt es mehr über mich.

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating